Auf den Beitrag: (ID: 20942) sind "1" Antworten eingegangen (Gelesen: 1290 Mal).
"Autor"

Eine nichtgewollte Legende

Nutzer: LayLuh
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.03.2004
Anzahl Nachrichten: 16

geschrieben am: 02.07.2005    um 14:42 Uhr   
Nun ist es an der Zeit, das auch LayLuhŽs Geschichte aufgeschrieben wird....

LayLuh ist das einzige Kind von Anzu_Namun, einer ägypischen Dämonin,die durch alle Jahrzente gegangen war.Als ihre ach so gute Mutter in diesem Wald kam, lernte sie, noch jung an jahren, trotz ihrem hohen alters, was liebe war. Leider wusste sie nicht, dass sie nun auch in dem Alter war, wo aus Spass ein Kind entstehen kann. So liebte sie einen Drachen und einem ihrer Art, gar zwei Dämonen, die zudem auch andere Kräfte hatten, wie das umwandeln in andere Personen o. töten durch Augenkontakt.
Die Gene dieser 3 männlichen Wesen und der eigenen, brachten ein scheinbar unbesiegbares Kind hervor, die wir nun LayLuh nennen. Aus angst, und auch Unwissen, was sie nun tun solle, floh ihre Mutter, schwanger mit ihr, zu einem Ort, denn sie für den besten Schutz hielt: Avalon. Sicher denken viele, dass es diesen Ort nicht mehr gibt, doch wisse: ~wer durch die Welten wandeln kann, der komme auch zu ihrer Wiege~. So gebar sie das Kind und vertraute es den Mächten an, die dort waldeten.Lay Luh wurde aufgezogen und in das Wissen vieler Dinge eingeweit, die sie von den ältesten Drachen der Geschichte der dort lebten, bekam.Sie hatte viele Mütter und Väter, die ihr in verschiedenen Dingen beistanden und auch erzogen( was nicht immer schmerzlos war^^). So wuchs sie zu einer jungen Frau heran, mit Schwingen wie ein Drache und Kräften wie Dämonen. Ihre Augen aber hat sie aber wie ihre Mutter.Als ihre Schulung über die Mächte, ob gut ob bös, und dem Kampfunterricht wie auch dem Fliegen, beendet hatte,erklährte ihr der Lehrmeister, das sie, eine Legende, da diese Wesen, wie sie nun eins ist, vor langer Zeit einmal, der Welt frieden brachten und einge Freunde des Königs Artur waren.~Verderben oder Hoffnung liegt in deinen Händen, wie du wählst, wissen nur die Sterne~. Doch da sie noch viele Fragen hatte, ging sie aus um ihre Mutter zu suchen. (was viele nicht gerade schätzten in der Angst, sie könnte so werden wie sie). Doch im Zauberwald, wo LayLuh aus geschichten ihrer Eltern wusste, war sie nicht mehr an zu treffen.Sie wollte schon wieder aufbrechen, doch ihr Lehrmeister, der alte Merlin, hatte ihr in einer sternenvollen Nacht geraten, die Welt zu erkunden und Kunde zu bringen, wenn sie alles über diese neue erfahren hat. So blieb sie dann, lernte viele Wesen kennen und musst auch viele Ernietrigungen erleben, aber auch viel Freude..
~So bleibe dort, Tochter aller Dinge, und Lebe diese Welt, in der du gehörst. Und seih entweder ihr Untergang, oder ihre Rettung~
  TopZuletzt geändert am: 15.03.2007 um 11:18 Uhr von LayLuh
"Autor"  
Nutzer: Grauer_Adler
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.03.2007
Anzahl Nachrichten: 10

geschrieben am: 01.04.2007    um 10:18 Uhr   
Ok sehr interessant... Ja sehr gut:-)
  TopZuletzt geändert am: 01.04.2007 um 10:33 Uhr von Grauer_Adler