Auf den Beitrag: (ID: 22719) sind "23" Antworten eingegangen (Gelesen: 1076 Mal).
"Autor"

Irak

Nutzer: Alienbreed
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.11.2001
Anzahl Nachrichten: 3914

geschrieben am: 09.08.2002    um 10:58 Uhr   
Moinsen ihr!
Mich beschaeftigt in letzter Zeit das Thema Irak. Wie ja bestimmt alle gehoert haben, planen die USA zusammen mir England einen neuen Schlag auf den Irak oder besser gesagt auf Sadam. Es wird noch ueberlegt ob sie eine Invasion starten wollen oder Sadam und sein Regim einfach nur gezielt durch den Geheimdienst ausschalten lassen (wollten sie das vor 10 Jahren nicht schonmal?).

Was denkt ihr darueber und sollte sich Europa einmischen bzw. zu 100% (auch militaerisch) hinter die USa und England stellen?
Irgendwas muss ja passieren, da wie ich gehoert hab, Sadam in den naechsten 3 Jahren ueber 5! Atombomben verfuegen soll (laut Amerikanischem Geheimdienst) oder waren es nach 5 Jahren 3? Auch egal auf jeden Fall hat er bald wat zum ballern!

Wie steht ihr zu der Ablehnung der Arabischen Laender gegen die militaerische Hilfe des Westens?

Was ich nicht begreife, wenn sich soviele Arabische Laender immer darueber aufregen, das wir mit unseren ungewaschen Fuessen, IHR heiliges Land betreten und damit Frevel begehen, wieso sind sie dann nicht in der Lage eine eigene Peacekeeper Truppe aufzustellen? Dann wuerden sie ihr Geld endlich mal fuer was vernuenftiges ausgeben...

Bin gespannt auf eure Meinungen.

Gruss Breed
  Top
"Autor"  
Nutzer: Baerbeline
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2002
Anzahl Nachrichten: 16

geschrieben am: 09.08.2002    um 11:09 Uhr   
jo jo, der amerikanische geheimdienst.

ist schon toll, was der alles so in erfahrung bringt, wenn sich geld verdienen lässt.

legt mal ne karte der kriege mit amerikanischer beteiligung auf eine weltkarte und schaut im selben zusammenhang die schätze der erde auf dieser karte an.


na so ein zufall aber auch.
  Top
"Autor"  
Nutzer: ancilla
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 29.04.2001
Anzahl Nachrichten: 75

geschrieben am: 09.08.2002    um 13:27 Uhr   
"Wie steht ihr zu der Ablehnung der Arabischen Laender gegen die militaerische Hilfe des Westens?"
-Um Hilfe wird gebeten.Das hat niemand.Abgesehen von den Menschen die in Armut und 70%!!! Arbeitslosigkeit leben.
Hilfe für die Bevölkerung wäre eine Aufhebung des Embargos und etwas weniger Arroganz den hungernden Menschen gegenüber.
Niemand muß sich wundern wenn diese Leute einen "Hass" auf den "Westen" entwickeln.

Fragen für die ich gerne eine Antwort hätte:
Warum haben die USA das Recht sich als "Weltpolizei" aufzuspielen?
Ist Bush weniger gefährlich als Saddam?
Zählen die Menschenleben im Irak nichts?

Meiner bescheidenen Meinung nach wären alle mit UN-Tuppen als "Aufpasser" und "Entwicklungshelfer" besser bedient als mit einem Krieg.

"Was ich nicht begreife, wenn sich soviele Arabische Laender immer darueber aufregen, das wir mit unseren ungewaschen Fuessen, IHR heiliges Land betreten und damit Frevel begehen, wieso sind sie dann nicht in der Lage eine eigene Peacekeeper Truppe aufzustellen? Dann wuerden sie ihr Geld endlich mal fuer was vernuenftiges ausgeben..."

Was würdest du sagen wenn diese "Arabischen Länder" ihre gewaschenen Füße in unser Land setzen und uns sagen was wir zu tun und zu lassen haben?

Ich begreife diese Arroganz nicht.

Oder könnte es doch sein,dass die USA evtl. andere Interessen an einem Krieg haben?(Wie Baerbeline schon sagte)

Aber wen interessiert das?
Europa?Na und?Da wird sich ein Bush drum scheren....

anc
  Top
"Autor"  
Nutzer: Alienbreed
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.11.2001
Anzahl Nachrichten: 3914

geschrieben am: 09.08.2002    um 14:01 Uhr   
Ich denke es geht garnicht darum ob um Hiolfe gebeten wird oder nich! Fakt ist, das was passieren muss, da Leute, wie z.B. Sadam, keine scheu davor haben ihren Hass gegen den Westen auszuleben und auch gegebenfalls Waffen einzusetzten.

Mit dem Embargo hast du teilweise nur teilweise recht, weil wie die Vergangenheit gezeigt hat, laufen Handelslockerungen oder Hilsgelder nicht in die Taschen der Armen und Hungernden sondern in die Taschen ihrer grossen Fuehrer.

Eigentlich hat die USA kein recht sich als Weltpolizei aufzuspielen (mich kotzt es auch an), aber sie tun es weil sie ueber genuegend Macht verfuegen! Bush is mindestens genauso gefaehrlich wie Sadam aber doch noch ein bisschen berechenbarer.

Und das ist keine Arroganz! Wenn die Westlichen Laender nich in der Lage sehen wuerden, ihre Probleme zu loesen, wuerde ich auch eine "Arabische Eingreifstruppe" begruessen. Warum auch nicht?

Das die USA noch ganz andere Interessen an einem Krieg hat steht ausser frage, weil wie ihr schon sagtet, zu sehr auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind.

Aber was sollen wir machen? Sadam ignorieren und mal gucken was so passiert?
  Top
"Autor"  
Nutzer: ancilla
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 29.04.2001
Anzahl Nachrichten: 75

geschrieben am: 09.08.2002    um 14:30 Uhr   
Nein nicht "gucken was so passiert".
Aber wird Saddam nicht durch einen Krieg eher angeregt seine ABC Waffen einzusetzen?
Eine "Friedenstruppe" in der Region wäre ein Anfang.
Ein Krieg wäre das Ende.
Wenn ich Bush von "Der Achse des Bösen" sprechen höre,dann frage ich mich woher ich das kenne.
Grüsse
die anc
  Top
"Autor"  
Nutzer: n_n_o_I
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 27.06.2002
Anzahl Nachrichten: 29

geschrieben am: 09.08.2002    um 14:34 Uhr   
*muss grübeln....*
och mensch ich finde saddam war nie so schwach wie heute *hatz gestern interview mit oberlangnase und irgeneiner von den grünen gesehen* also ich glaube die amis wollen das selbe spiel treiben wie die briten früher mit ihrer kolonialisirung.... kommen, zerstören, ausbeuten, mitnehmen, alles zerstört zurücklassen und wieder gehen.
auftrag erledigt. saddam tot 1000 weitere noch dazu.
*nicht vergessen, gewalt erzeugt nur gegengewalt*
  Top
"Autor"  
Nutzer: Alienbreed
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.11.2001
Anzahl Nachrichten: 3914

geschrieben am: 09.08.2002    um 14:38 Uhr   
@ancilla Aber meinst du denn das Sadam einfach so Friedenstruppen reinlassen wuerde? Ich wag das mal zu bezweifeln...

  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_TheMisfit
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.08.2002
Anzahl Nachrichten: 212

geschrieben am: 09.08.2002    um 17:32 Uhr   
die amis ham se nich alle und bush is kriegssüchtig, nich besser als saddam wenn ihr mich fragt


just a misfit
  Top
"Autor"  
Nutzer: ancilla
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 29.04.2001
Anzahl Nachrichten: 75

geschrieben am: 09.08.2002    um 23:14 Uhr   
@Alienbreed:
Zuerst müssen sie nicht unbedingt rein,sondern in den Nachbarländern stationiert werden.
Falls Saddam die Truppen angreifen sollte,wäre die Verteidigung dieser eine andere Sache,als direkt mit der Kriegsmaschinerie einzufallen.
Die anderen arabischen Länder sind nicht unbedingt "Pro-Saddam" aber "Pro-irakisch" eingestellt.
Wenn die USA den Krieg beginnen ist es logisch dass sie davon nicht erbaut sind.
Wenn sie aber den "guten Willen" sehen und evtl. Hilfestellung bei dem Problem Saddam werden sie vielleicht eher "den Westen" unterstützen als das Regime.
Wie dem auch sei.Niemand hat in dieser Situation das Recht das Problem mit einem Krieg zu lösen.
Tausende oder Millionen Opfer für einen Mann?
Fragwürdig.

Warum darf Amerika A-Waffen besitzen?Pakistan,Russland und der Irak nicht?
Und warum nimmt Bush sich das Recht heraus dies allein zu bestimmen?
Möchten die Amerikaner evtl. die einzige Nation mit solchen Waffen sein/werden?
Wenn ja,aus welchem Grund?
Alles Fragen die man sich mal stellen sollte.

die anc
  Top
"Autor"  
Nutzer: grmpf
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 1924

geschrieben am: 09.08.2002    um 23:35 Uhr   
die art von george w. bush, gegen den irak vorzugehen sehe ich als ablenkung von schlechter wirtschaft und anderen ungelösten problemen. die chance zum einmarsch in baghdad hatte man und man hat sie nicht genutzt.
ich habe keine ahnung, warum gerade jetzt der irak als feindbild aus dem hut gezaubert wird.
meinetwegen soll ein kleiner spezialtrupp losziehen und hussein eliminieren. das geht in ordnung. aber das irakische volk ist sicherlich froh, wenn es einigermaßen über die runden kommt. ein krieg ist das letzte, was die wollen oder gebrauchen können.
also mr. president - kehren sie in sich und kurbeln sie ihre industrie auf andere art an.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Khamul
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 05.04.2001
Anzahl Nachrichten: 1

geschrieben am: 11.08.2002    um 15:50 Uhr   
@ancilla

wenn wir zurückblicken auf den Kosovokonflikt zeigt sich eigendlich deutlich das Soldaten solche Missionen besser nicht als Blauhelme antreten. Im Kosovo versagte die UN-Truppen, mussten zusehen wie ganze Dörfer ausgelöscht wurden die unter ihrem Schutz standen. Mussten zusehen wie Kameraden getötet wurden und durften nicht eingreifen weil ihnen die UN es nicht erlaubte. (Denkt da an 100 belgische Soldaten die zusehen mussten als 2 ihrer Kameraden einfach von einem Mob geluncht wurde). Wer verübelt es uns da das kaum noch ein Soldat gerne Blauhelm spielt. Und hatten wir das Spielchen mit "neutralen" Beobachtern im Irak nicht schon? Und was hat es gebracht?....nichts

Zum Thema Irak...
Bush wird erstmal die Bundestagswahlen in Deutschland abwarten bevor er irgendwas unternimmt. Und egal was unsere Politiker sagen ich gehe einmal fest davon aus, das auch wir Deutschen wieder mitmischen werden, egal wer die Wahlen gewinnt. Ob im Irak oder "nur" in Kuwait wird sich dann zeigen.
Ob es richtig oder falsch ist so den Angriff auf den Irak zu starten wird sich wohl oder übel erst zeigen. Tatsache ist aber das ein Mensch wie Sadam nie über Atomwaffen verfügen darf.

  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_observer
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2004
Anzahl Nachrichten: 25

geschrieben am: 12.08.2002    um 02:53 Uhr   
"Bush wird erstmal die Bundestagswahlen in Deutschland abwarten bevor er irgendwas unternimmt."

die bundestagswahlen ? als ob deutschland so wichtig wäre :-).
ramadan beginnt am 6. november. davor ist nicht genug zeit, also kann es erst ab dem 6. dezember losgehen. schon allein für die propaganda: ein santa claus mit kamelschlitten, im hintergrund eine mit lametta geschmückte palme(oder auch: ein bohrturm).

"Ob es richtig oder falsch ist so den Angriff auf den Irak zu starten wird sich wohl oder übel erst zeigen. Tatsache ist aber das ein Mensch wie Sadam nie über Atomwaffen verfügen darf."

richtig/falsch aus wessen sicht ?

...und tatsache ist auch, dass ein mensch wie george bush jr. nicht über atomwaffen verfügen darf :-)...
  Top
"Autor"  
Nutzer: alienbecci
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.05.2002
Anzahl Nachrichten: 10379

geschrieben am: 12.08.2002    um 11:05 Uhr   
mich entsetzt es immer wieder, zu hören, daß die so genannten weltmächte Atombomben besitzen und das mittlerweile jedes kleine Land solche Waffen in seinem Besitz hat. Anzumerken wäre, dass bisher nur einmal Atombomben gefallen sind und diese , natürlich, von der Weltmacht Amerika.

Die Amerikaner mischen sich aus dem grund ein, weil sie Angst haben. Das erste Ziel seiner Waffen wäre für saddam nämlich Amerika, weil die amis ihm schonmal einen strich durch die Rechnung gemacht haben. Beängstogend ist, dass beide Männer (bush & saddam) ihre Finger so nah am Abzug haben.

Ich gebe zu, eine von den SChwarzseherinnen zu sein, die in diesem politischen disaster einen weiteren Stein auf dem Weg zum dritten Weltkrieg sieht (nach dem 11.09.2001 usw.) und ziemliche Angst davor hat, doch kann man eine politik die so menschenverachtend ist, wie die im Irak nicht tollerieren und es muß eingegriffen werden, wenn auch nicht so, wie es die Amerikaner tun. Leider weiß ich aber auch keinen bessere Lösung.

becci
  Top
"Autor"  
Nutzer: alienbecci
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.05.2002
Anzahl Nachrichten: 10379

geschrieben am: 15.08.2002    um 14:09 Uhr   
schiebtz
Geändert am 15.08.2002 um 14:13 Uhr von alienbecci
  Top
"Autor"  
Nutzer: Guinness
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.03.2002
Anzahl Nachrichten: 143

geschrieben am: 23.08.2002    um 17:43 Uhr   
würde mich nicht wunder wenn Bush nicht schon einige truppen im Irak hat, und nur auf den VERDACHT hin er könne solche MAssenvernichtungswaffe besitzen.
Das Schröder sich ausgeklingt hat, war verständlich.
Deutschland war seit knapp 50 Jahren das erstemal aktiv an einem krieg beteiligt (Kosovo), wenn auch nur zum kleinen Teil. Das sollte man nich übertreiben.



Guinness-ausm-Fass
  Top
"Autor"  
Nutzer: looser
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 413

geschrieben am: 23.08.2002    um 20:33 Uhr   

bush (oder nen minister?) sagte doch auch mal zur verteidigung würde amerika alle zur verfügung stehenden mittel benutzen wenn es notwendig wäre.
Gleichzeitig wollen die Atommächte allen anderen Staaten verbieten das diese sich auch mit allen Mitteln verteidigen dürften-> hört sich so an nach dem Motto wir dürfen alles benutzen und ihr nur das was wir "erlauben"...

Was nicht heisst das ich gut fände wenn irgendwelche Dikatoren etc auch Atomwaffen hätten.

loo
  Top
"Autor"  
Nutzer: n_n_o_I
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 27.06.2002
Anzahl Nachrichten: 29

geschrieben am: 23.08.2002    um 21:24 Uhr   
och die amis.....
drehen wir den spieß mal um:
irak will eine kommission in die usa schicken die alle waffen kontrolieren wollen. diese komission würde auch in irgendwelche strenggeheimen lager eindringen und alles durchsuchen und kontrolieren._________wäre die usa damit einverstanden?__________________________________________
nein, genausowenig wie der irak damit einverstanden ist.
und warum dürfen die usa, israel und andere staaten atomwaffen besitzen und der irak, nordkorea pakistan etc. nicht? schon merkwürdig oder?
  Top
"Autor"  
Nutzer: grmpf
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 1924

geschrieben am: 23.08.2002    um 22:59 Uhr   
schröder ist ein idiot!
natürlich ziehen wir nicht schulter an schulter mit den amis in den krieg gegen den irak. aber sollte der bündnisfall ausgerufen werden und die gesamte uno beteiligt sein, dann wird auch deutschland seinen teil leisten. von daher ist die aussage, daß es definitiv keine deutsche beteiligung gibt schlichtweg augenwischerei. aber wie gesagt...schröder ist ein idiot. wahrscheinlich weiß er es nicht besser.
  Top
"Autor"  
Nutzer: brigitte290272
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 23.08.2002
Anzahl Nachrichten: 10

geschrieben am: 24.08.2002    um 12:47 Uhr   
was hat denn die uno mit einem bündnisfall am hut ?
  Top
"Autor"  
Nutzer: grmpf
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 1924

geschrieben am: 24.08.2002    um 13:34 Uhr   
nix...hab ich auch nicht behauptet. ich sprach vom AUSRUFEN des bündnisfalles und einer BETEILIGUNG der uno. quasi als aufzählung. :-)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_observer
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 27.03.2004
Anzahl Nachrichten: 25

geschrieben am: 25.08.2002    um 01:51 Uhr   
bündnisfall ? du meinst artikel 5 der nato ? der gilt nur dann, wenn ein mitglied der nato angegriffen wurde.

...tenet, übernehmen sie...
  Top
"Autor"  
Nutzer: sebius
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 14

geschrieben am: 26.08.2002    um 23:00 Uhr   
Ich finds lustig, wie hier Bush immer wieder mit Saddam als Madman Nr.2 verglichen wird. Sicher, Bush ist ein Idiot, aber wenn er morgens aufwacht, keinen Bock mehr auf den ganzen Mist hat, und sich denkt: "Schmeiss' ich halt die Bombe", wird mit Sicherheit KEINE Bombe fallen. Auch wenns viele vielleicht nicht glauben wollen: Die Amerikaner haben zwar eine überhebliche, arrogante Mentalität, aber es ist doch eher unwahrscheinlich, dass Joe Sixpack Bock auf einen ausgewachsenen A-Krieg hat. Als letztes Mittel der Verteidigung, sicher. Aber dann würden auch Deutschland, Holland oder sonstwer seine Massenvernichtungswaffen auspacken. Ignorant zu glauben, dass nicht jeder halbwegs industrialisierte Staat noch ein As im Ärmel hat - für den Fall der Fälle.
Aber zurück zum Thema:
Wenn jetzt Saddam mal nen schlechten Tag hat, WIRD eine Bombe fallen. Oder zwei. Oder drei. Welche auch immer. Kleiner aber feiner Unterschied.
  Top
"Autor"  
Nutzer: BlackShot
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.09.2001
Anzahl Nachrichten: 253

geschrieben am: 27.08.2002    um 15:40 Uhr   
Sich jetzt künstlich über die Irak-Pläne der Amis aufzuregen zeugt von zimlichem desinteresse der sache gegenüber. nur weil die medien und die streithähne im wahlkampf das thema grade mal wieder nach oben ziehen...
wenn man mal genau hinsieht kann man feststellen, dass die amis wie auch die briten seit dem golfkrieg gar nicht aufgehört haben, angriffe gegen den irak zu fliegen. diese werden, sofern sie überhaupt bekannt werden (was nach schätzungen internationaler hilfsorganisationen nur in 2-3% der fälle geschieht) immer mit der selben ausrede gerechtfertigt. "ein Kampfjet wurde beim kontrollieren der flugverbotszone von einem irakischen luftabwehrradar erfasst und hat diesen daraufhin zerstört"
na, klingelts vielleicht? vielleicht schonmal gehört?

und grmpf: es mag bei manchen leuten eindruck machen mit hochtrabenden begriffen wie dem bündnisfall um sich zu werfen, doch ich muss dem observer recht geben, der gilt nur bei einem angriff gegen das territorium eines bündnismitgliedes. somit ist DAS augenwischerei. und ein mandat der uno ERMÄCHTIGT die Nato zu einem Militärschlag, es verpflichtet niemand. also bälle flach halten. wenn die deutsche regierung (wer auch immer das nach dem 22. september sein wird) das durchziehen will, sich nicht zu beteiligen, dann kann sie das auch.
und als kleine anmerkung, ist nicht so wichtig, aber ich dachte ich sags dir mal. "die gesamte UNO" das sind 189 Mitgliedstaaten. im übrigen auch der IRAK seit 21. Dezember 1945 wie man z.B. auf uno.de nachlesen kann.

(änderung: anmerkung über die UNO)


Geändert am 27.08.2002 um 15:49 Uhr von BlackShot
  Top
"Autor"  
Nutzer: Alienbreed
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.11.2001
Anzahl Nachrichten: 3914

geschrieben am: 08.10.2002    um 16:41 Uhr   
So nach knapp 2monaten abwesenheit, grab ich mal diesen Threat wieder aus. Da er aber noch hochaktuell ist und hier bis jetzt noch nich so viel zustande gekommen ist, ausser sinnloses Bush und Sadam vergleichen, bitte ich euch doch noch mal zu diesem Thema stellung zu Beziehen.

Gruss Breed
  Top