Auf den Beitrag: (ID: 23941) sind "64" Antworten eingegangen (Gelesen: 4023 Mal).
"Autor"  
Nutzer: Casshira
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 06.03.2003
Anzahl Nachrichten: 162

geschrieben am: 03.09.2003    um 14:38 Uhr   
(zitat)

mache amchenes auch weil sie es wollen und damit geld verdienen
Sicher. Nur bekommt der Künstler bei weitem nicht alles Geld, was ich für eine CD ausgebe.

(/zitat)

kleine anmerkung dazu:

in der regel bekommt der künstler von einer "normalpreis-cd" genau 2,- euro pro verkauftem exemplar...

cass
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_enfantterrible
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 15117

geschrieben am: 03.09.2003    um 15:35 Uhr   
Also das Musik- und FIlmbranche Verluste machen, find ich nicht mal schlimm. Was sind schon für die Filmbranche 4 Millionen Euro Verlust, wenn Spitzengagen bis zu 25 Millionen Euro für einen einzigen Schauspieler möglich sind!! Vielleicht wird der ganze Markt bereinigt und alles wird gut!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Shaft2
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2001
Anzahl Nachrichten: 2778

geschrieben am: 03.09.2003    um 16:28 Uhr   
oder warrenes 4 millarden €, jeden falls ne menge geld und ich m,ein hier nicht die großen firmen es geht mir hier um die kleine labes und bands die wirklich cdverkäufe bräuchten weil sie wirklich gut sind, die wird es nicht lange geben weil sie kein geld für neue cd's haben was echt schade ist, es gibt zu viel wege legal an mpo3ms zu kommen mp3.de oder bands stellen songs auf die seite. denkt mal ansowas kauft euch lieber cd's als mp3's zu ziehen, da habt ihr nicht nur die musik meist auch ein hochwertigs booklet mit bildern und lied texten die ihr nicht ewig im netz nach suchen müsst.
  Top
"Autor"  
Nutzer: BöhseOnkelz
Status: Superuser
Post schicken
Registriert seit: 29.06.2001
Anzahl Nachrichten: 13369

geschrieben am: 03.09.2003    um 20:09 Uhr   
die Musik die ich hauptsächliche runterlade wird von den Deutschen sowieso verschrien und 'meine' Onkelz hab ich genug supported ;)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_enfantterrible
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 15117

geschrieben am: 04.09.2003    um 00:10 Uhr   
ich hör eh hauptsächliche ami hip hop. die gruppen und mc's verkaufen im amiland sehr gut ihre platten. wenn gute alben am start sind, kauf ich die auch. ich denke, daß du mit deinem aufruf eh nichts erreichst shaft. ich seh das ganze thema sehr zwiegspältig. Einerseits tut es mir auch um kleine wirklich gute labels leid, andernseits denk ich an die großen, die nur so scheiße a la DSDS, Postars hochziehen, ein paar geile Ischen hinstellen, die nichts können, nur damit die Leute die Platten kaufen. Sowas find ich zum Kotzen. Wirklich gute kleine Labels werden es wohl in zukunkt eh kaum schaffen, weil die kleinen garantiert von den großen geschluckt werden!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Brünette22
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 14.11.2001
Anzahl Nachrichten: 696

geschrieben am: 04.09.2003    um 01:51 Uhr   
Wo ham sie dich den freigelassen
OT 1: Also erstens mal darfst Du mich von nun an Siezen.

wegen sowas... eltzte jahr ein verlsut von 4 millonen € hatten
Also, den Verlust zweifle ich mal mit Nachdruck an. Und gleichzeitig zweifle ich an, dass die Umsatzeinbußen a) realistisch geschätzt und b) aufgrund von P2P-Software entstanden sind.
Ganz platt gesagt: Ich habe seit Jahren keine CDs gekauft und werde in Zukunft keine CDs kaufen. Dementsprechend ist an mir sowieso nichts zu verdienen - P2P hin oder her - und daher braucht mir auch kein Multimillioneneuro-Konzern mit weinerlicher Stimme in den Hut heulen.

und die preise sinde cht erst so teuer gewurden seid dem es kazaa gibt
Würde ich so nicht unterschreiben. Nagel mich nicht drauf fest, aber meine zuletzt erworbene CD hat schon damals rd. 30 DM gekostet.

du willst mir jetz ernsthaft erzählen da saht dmait nix zu tun.
Will ich. Mich würde hingegen mal ein Gewinnmargen-Vergleich von Plattenlabels und öhm... keine Ahnung... Zeitungsverlagen, Buchverlagen etc. interessieren.

fakt sit macht so weite rund in 5 jahren gibs nur noch techno und popp und hiphop müll den rest ahbt ihr durch euer internet piraterier kaput gemacht.
Hmm. Erstens mal hat das Internet nichts mit Musikstilen zu tun. An P2P wird imho kein großes Label zugrunde gehen... Gegenbeispiele erwünscht.
Zweitens mal bestimmt (unter anderem) die Nachfrage das Angebot. Also beschwer Dich bitte bei den ganzen Kranken... äh Kunden, die techno und popp und hiphop müll im Laden kaufen gehen.

es geht mir hier um die kleine labes und bands... kein geld für neue cd's haben
Kleiner Hinweis am Rande: Eine kleine Auflage an CDs ist unverhältnismäßig teuer. Große Labels machen große Auflagen und haben deswegen die bessere Marge.

ein hochwertigs booklet mit bildern und lied texten
Hmm. Ich konsumiere Musik vorrangig mit den Ohren... Booklets sind Schmuckwerk.

-

Postars
OT 2: <gröhl> enfi
  Top
"Autor"  
Nutzer: Shaft2
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2001
Anzahl Nachrichten: 2778

geschrieben am: 04.09.2003    um 12:10 Uhr   
ich werd dich nicht siezen, wir sind hie rin einem chat, ich werd auch mit dir nicht höfflich umgehen du bist sozu sagen nen dorn im auge für mich, du weisst eingtlich gar nichts, du sagst du kaufst seid jahren keien cd's mehr also weisst du eingtlich nichts, kleine labels haben weniger cd verkäufe sind darum tuerer, ahja warum gabs dan die fan edition von asp mit ner auflage von gerade mal 2,999 stück weltweit für 15 € oder die live dvd und cd von l'âme immortelle die weltweit afu 5000 stück limitiert ist für nur 20€ und alles von der selbe firma Trisol die wohl bekannst indipenten label firma neben spv /out of line. es geht um hören aber um bands besser zu verstehen was sie mit der musik ausdrücken wollen es gibt konzept alben wie die neu cd von Samsas Traum oder Chamber, die behandeln ne gesichte das Booklet hilft dir dabei sie zu verstehen, aber das kannst du nicht weil du nur irgendwelche mp3's hast, wo die hälfte des namens fehlt hie rmal ebispiel von vollkommen falschen namen.
Goethes erben - "ich sah den tod lächeln" heißt eingtlich "Ich möcht nicht länger"
oder Goethes erben mit "Gottes TOd" das ist von Das Ich
oder von BlutEngel - khaosgott dies elied ist aber von Terminal Choice.
es gibt noch mehr beispiel, also überlegt mal, wenn ihr die orginal cd hätt würde euch sowas nicht passieren.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_enfantterrible
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 15117

geschrieben am: 04.09.2003    um 14:59 Uhr   
(zitat)du weisst eingtlich gar nichts, du sagst du kaufst seid jahren keien cd's mehr also weisst du eingtlich nichts, kleine labels haben weniger cd verkäufe sind darum tuerer(/zitat)

Muß man ne CD kaufen um zu wissen, wie es Labels und der Musikindustrie geht???

(zitat)
ahja warum gabs dan die fan edition von asp mit ner auflage von gerade mal 2,999 stück weltweit für 15 € oder die live dvd und cd von l'âme immortelle die weltweit afu 5000 stück limitiert ist für nur 20€ und alles von der selbe firma Trisol die wohl bekannst indipenten label firma neben spv /out of line. es geht um hören aber um bands besser zu verstehen was sie mit der musik ausdrücken wollen es gibt konzept alben wie die neu cd von Samsas Traum oder Chamber, die behandeln ne gesichte das Booklet hilft dir dabei sie zu verstehen, aber das kannst du nicht weil du nur irgendwelche mp3's hast, wo die hälfte des namens fehlt hie rmal ebispiel von vollkommen falschen namen.
Goethes erben - "ich sah den tod lächeln" heißt eingtlich "Ich möcht nicht länger"
oder Goethes erben mit "Gottes TOd" das ist von Das Ich
oder von BlutEngel - khaosgott dies elied ist aber von Terminal Choice.
es gibt noch mehr beispiel, also überlegt mal, wenn ihr die orginal cd hätt würde euch sowas nicht passieren.
(/zitat)

Das sind alles EInzelfälle. Z.B. dein Beispiel mit ASP. Da das wie du sagtest eine Fan_Edition ist, ist man wohl bewußt beim Preis runtergegangen, um die Fans nicht zu verarschen. Irgendwie sind das auch Einzelfälle die du aufzählst, lieber Shaft!!
In den wenigsten Fällen sind wie von dir erwähnte Konzepte auf Alben vorhanden und ehrlichgesagt, ist mir sowas in den allerallerwenigstens Fälle das Geld wert, ein ALbum bloß wegen eines Konzeptes zu kaufen. Im übrigen kann man ja auch komplette Alben ziehen!! ;))





P.S. Das mit den Postars kann passieren,w enn man so schnell tippt, wie ich. Aber bei so Leuten wie JLo würds ja zB passen. In der Popmusik scheinen heutzutage Äußerlichkeiten, wie ein Po wichtiger zu sein, wie die Musik. :((
  Top
"Autor"  
Nutzer: Brünette22
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 14.11.2001
Anzahl Nachrichten: 696

geschrieben am: 04.09.2003    um 15:04 Uhr   
also weisst du eingtlich nichts, kleine labels haben weniger cd verkäufe sind darum tuerer
s.o. Es geht nicht um "sind teurer", sondern um "haben geringere Gewinnmarge".

es geht um hören aber um bands besser zu verstehen was sie mit der musik ausdrücken wollen
Gut; aber für mich ist die Musik immer noch das zentrale Element der Musik. Und nicht die Multimedia-Show.

weil du nur irgendwelche mp3's hast
Falsch.

wo die hälfte des namens fehlt
Wieder falsch.

wenn ihr die orginal cd hätt würde euch sowas nicht passieren.
Richtig. Mangels CD-Text und wenn es kein CDDB/FreeDB gäbe, müsste ich den ganzen Kram selber eingeben. Oder immer das Cover zur Hand haben. Da rippe ich die CD lieber, stell sie in den Schrank und gut is.

--

OT @ Höflichkeit... auch wenn ich in Deinem eigenwilligen Weltbild ein Dorn und alleiniger Repräsentant der gesamten P2P-Gemeinde bin - such Dir jemanden in Deiner Größe und behandle den unhöflich.

*plonk*
  Top
"Autor"  
Nutzer: Der_Bass
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.05.2003
Anzahl Nachrichten: 763

geschrieben am: 05.09.2003    um 02:09 Uhr   
Shaft hat recht... Ich für meinen teil verwend nur WinMX um Liveauftritte sehn zu können (von liedern deren CDs ich alle käuflich erworben hab!) die ich nicht in Fernsehn sehn konnte. Oder gibts hier übertragungen vom Woodstock-Festival? Hmmmm?Shaft, erzähl mir nicht, dass du NIEMALS nen Film auf Video aufnimmst!
  Top
"Autor"  
Nutzer: grmpf
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 1924

geschrieben am: 05.09.2003    um 06:05 Uhr   
woodstock kann man kaufen! ich dachte, raubkopien kotzen dich an, um mal in deiner wortwahl zu bleiben?
  Top
"Autor"  
Nutzer: Shaft2
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2001
Anzahl Nachrichten: 2778

geschrieben am: 05.09.2003    um 10:40 Uhr   
we rfilme im tv aufnimmt ist selber schuld alles verstümmelt und verhunzt, und die filme die im tv kommen hab ich schon fast alle gesehen ausser die western mit django, aber da gibs auch paar auf dvd uncut, gegen videoclips ode rlive auftritte hab ich nichts weil es ist echt doof, das geb ich zu man hofft das sie mal den videoclip spielen und dann ist er zennsiert da gibs ja solche unzensierten fassungne im net, den eltzten film den ich auf video aufgenommen hab war, from dusk till dawn uncut damals auf premiere das war 96 oder so.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Pollichen
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 29.05.2001
Anzahl Nachrichten: 1086

geschrieben am: 05.09.2003    um 12:09 Uhr   
hey frippi da biste ja wieder
  Top
"Autor"  
Nutzer: fOrENTeuFeL
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.01.2003
Anzahl Nachrichten: 120

geschrieben am: 05.09.2003    um 14:35 Uhr   
ersma:

@Polli: hä? hab ich tomaten auf den augen

@Shäft: bei dem, was du an kohle ausgeben müsstest für musik, kino und DvD sind entweder deine eltern steinreich oder du hast nen guten Kopierer /

nunumaufShatftsNiveastufeplonkenderDeifel /



  Top
"Autor"  
Nutzer: timon
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 06.07.2002
Anzahl Nachrichten: 2398

geschrieben am: 05.09.2003    um 15:30 Uhr   
also wie is das denn jetzt hab ihr alle kazaa verlassen ???

wobei es ja für die indutstrie keinen sinn macht die tauschbörsen zu verklagen machen sie eine zu gehen drei wieder auf naja...

...der tim...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Shaft2
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2001
Anzahl Nachrichten: 2778

geschrieben am: 06.09.2003    um 13:10 Uhr   
sparren hilft, anstadt ich jemanden 20€ für rohlinge ausgebe, sparr ich das geld und kauf mir cd's oder dvd's für, wie gesagt auf filmbörsen bekommst shcon dvd's ab 5 € die du nicht laden bekommst, also, und sparren aknn man wohl und könnt sich dann was.
  Top
"Autor"  
Nutzer: slow
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 30.09.2001
Anzahl Nachrichten: 1462

geschrieben am: 09.09.2003    um 10:37 Uhr   
ich würde dir jetzt gerne sagen für was DU sparen solltest, aber ich glaub ich verkneife es mir lieber..

slowiii
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_calaxitus
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 10.10.2001
Anzahl Nachrichten: 2840

geschrieben am: 13.09.2003    um 23:27 Uhr   
ich kauf mir t-shirts von meinen lieblings bands da bekommen sie wesentlich mehr für als für eine CD! ausserdem kauft man sich keine CDs wenn man keine lieder von kennt wenn es sich lohnt kauf ich sie mir evtl. ja aber so nicht!
damals zu DM zeiten waren die CDs so teuer weil es sich gelohnt hat weil jeder gekauft hat und es immer mehr bands gab die platten raus brachten überleg dir des mal! wieso solltest du nicht was hochsetzten was gekauft wird?! shaft ich zweifle langsam echt an dir shaft!
heute macht doch jeder spinner musik schau dir daniel kübelböck an oder dieser alexander! es läuft doch alles nur noch auch kommerz heraus
da können die ruhig die paar lieder lassen die da runtergeladen werden ausserdem sind es doch nur ganz wenige die sich neue sachen runterladen ich geh net in nen laden und kauf mir ne CD die damals im laden für die hälfte bekommen hätte wär ich doch schön blöd!

cala
  Top
"Autor"  
Nutzer: Zey
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.12.2002
Anzahl Nachrichten: 36

geschrieben am: 14.09.2003    um 08:46 Uhr   
Hi erstmal,

nuun, das mit der Überwachung ist ja schon irgendwie ziemlich übel, wenn man bedenkt, dass "die", um herauszufinden ob man Kazaa benutzt oder nicht, sich teilweise in den PC einhacken (Firewall) und damit kriminelle Mittel benutzen um ihr Ziel zu erreichen.

Egal, zum eigendlichen Thema des Thread, der IP-Adresse:

es empfielt sich JAP (einfach Google JAP eingeben und das erste Ergebnis anklicken), denn das Konzept dieses Programms ist ziemlich genial und bietet fast (Beta-Version) vollkommene Anonymität im Internet.

(zitat)Mit JAP benutzen Sie zum Internet-Surfen eine feste Adresse, die Sie sich mit den anderen JAP Nutzern teilen. Dadurch erfährt weder der angefragte Server noch ein Lauscher auf den Verbindungen, welcher Nutzer welche Webseite aufgerufen hat.
Funktion
Die Anonymisierung der Internetzugriffe wird erreicht, indem sich die Computer der Nutzer nicht direkt zum Webserver verbinden, sondern ihre Kommunikationsverbindungen verschlüsselt über einen Umweg mehrerer Zwischenstationen, sogenannter Mixe, schalten.

Info: Bei JAP ist vorgegeben, in welcher Reihenfolge die Mixe verwendet werden können. Eine Folge zusammengeschalteter Mixe nennt man Mixkaskade. Die Nutzer können zwischen verschiedenen Mixkaskaden auswählen. - mehr ...

Da viele Benutzer gleichzeitig diese Zwischenstationen des Anonymitätsdienstes nutzen, werden die Internetverbindungen jedes Benutzers unter denen aller anderen Benutzer versteckt: Niemand, kein Außenstehender, kein anderer Benutzer, nicht einmal der Betreiber des Anonymitätsdienstes kann herausbekommen, welche Verbindungen zu einem bestimmten Benutzer gehören.

Info: Eine Kommunikationsbeziehung kann nur dann aufgedeckt werden, wenn alle Zwischenstationen bzw. deren Betreiber zusammen die Anonymisierung sabotieren. - ausführliches Funktionsprinzip der Mixe ...

Im Regelfall werden die Zwischenstationen (Mixe) von unabhängigen Institutionen betrieben, die in einer Selbstverpflichtung erklären, dass sie weder Log-Files über die geschalteten Verbindungen speichern, noch derartige Daten mit den anderen Mix Betreibern austauschen.

Zukünftig werden auch unabhängige Prüfstellen sich im Namen der JAP-Benutzer davon überzeugen, dass die Selbstverpflichtung tatsächlich eingehalten wird.

Download JAP
Achtung! Das erste Release von JAP ist frei verfügbar. Diese Version realisiert allerdings noch NICHT die oben beschriebene und von uns angestrebte Sicherheit. Allerdings schützt diese Version bereits gegen Angreifer, die das Netz nur lokal an einer Stelle überwachen, wie z. B. den Provider, den Chef oder den Betreiber eines Mixes.(/zitat)

Also, soviel zu JAP, wie oben steht ist es noch nicht ausgereift, aber es ist keineswegs illegal, obwohl in den U.S.A verboten wurde. Wir wollen ja damit nicht unsere Internetaktiväten vor der "Polizei" (oder wie auch immer) verbergen, nein nur vor den bösen Hackern, die unsere IP-Adresse ausnutzen hüstel.

Soviel dazu, dann noch zu den Ihr-macht-die-armen-Künstler-arm-Argumenten: Durch Konzerte nehmen die fei auch schon ganz viel ein, dann noch Werbung, und die nicht so berühmten Künstler verdienen in erster Linie wohl am Plattenvertrag, außerdem wird von den Unbekannten wohl auch nicht so viel heruntergeladen, so dass es wohl auch kaum zu so enormen Verlusten kommt. Zudem ist es manchen Künstlern egal. Robbie Williams: "Wenn ihr meine Lieder hören wollt, dann ladet sie euch runter, ich bin da cool."

Der Zey

PS: Rechtschreib-, Grammatik- oder Wortwahlfehler sind aufgrund der Uhrzeit zu ignorieren.

  Top
"Autor"  
Nutzer: Shaft2
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2001
Anzahl Nachrichten: 2778

geschrieben am: 14.09.2003    um 10:08 Uhr   
da sjabis nen programm von hackern weil man nur 159 knoten punktezurück verfolgen kann bis zum ursprungs pc, und dieses programm legt diese punkt absichtlich so das man dich nicht zurück führen kann, wenn nix zu verbergen hat brauch sowas nicht,ihr hab was vergessen seid gestern ist es illegal, musik ins netz zustellen, wenn du es nicht darfst, das heißt jeder benutz von kazaa ode rsosnt was ist straf bar weil du ja lieder an biten muss, damit du was runte rladen kannst.und auf konzerten bekommst du auch die cd's von bands teilweisse billiger als im laden.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Zey
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.12.2002
Anzahl Nachrichten: 36

geschrieben am: 14.09.2003    um 10:33 Uhr   
Hab ich gesagt, dass ich bei Kazaa anbiete oder runterlade?! Soweit ich deinen Text lesen konnte sollte noch erwähnt werden das dieses Programm von der Uni Dresden ist und vom Staat gefördert wird... Wenn jeder Lauscher in deine Privatssphäre eindringen kann wie er will, gibt es wohl einige Leute, die das stört... (nicht nur die bösen Kriminellen...) dieses Programm schützt davor. Man macht sich auch durch Spionage des Privateigentums strafbar, aber der Zweck heiligt die Mittel, nicht? Ich möchte nicht das jeder alles von meinem PC weiß... und es ist mein gutes Recht.

der Zey
  Top
"Autor"  
Nutzer: Steven
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.08.2002
Anzahl Nachrichten: 3612

geschrieben am: 15.09.2003    um 17:54 Uhr   
Diese ganze Aufregung ist noch immer unbegründet. In Deutschland gibt es noch kein Gesetz, mit dem die Musik- & Filmindustrie verlangen kann, dass der Provider die IP des Anwenders herrausgeben muss. Und solange es dieses Gesetz nicht gibt, wird auch der Provider keine persönlichen Daten seiner Kunden rausgeben, das wäre ja mehr als geschäftsschädigend.

Allerdings soll genau dieses Gesetz im November im Bundestag besprochen werden, ob und wann es in Deutschland eingeführt werden soll...

Steven
Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Yrsgrathe
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 03.11.2001
Anzahl Nachrichten: 173

geschrieben am: 16.09.2003    um 03:56 Uhr   
mensch muß es den bauern gut gehen, überall milchmädchen in den konzernen ;)

die heldenhafte, aber medienerprobte, plattenindustrie stellt gerne folgende rechnung auf:

5000 rohlinge verkauft = allermindestens 2500 alben gebrannt = 50000€ verlust

selbst wenn diese zahl stimmen sollte, ist noch lange nicht gesagt das die 2500 alben, wenn nicht gebrannt, dann gekauft würden.
aber das ist nicht so wichtig... schließlich klingen 4 milliarden verlust einfach besser als 100 millionen ;)

das es insgesamt mehr mainstream in den plattenläden gibt, liegt wohl kaum an der brennerei. vielmehr haben sich die zeiten insgesamt einfach verändert. warum das risiko eingehen und eine death metal band finanzieren, wenn ich mit küblböck sichere kohle mache?

früher konnten sich bands ein floppendes debutalbum leisten, heute nicht mehr.

und noch etwas zu den filmen: die kinos heulen sich die augen aus das es ihnen so schlecht geht... buhuu...
ich habe eine zeit lang in einem kino gearbeitet. die anlage läuft, ob nun 10 oder 200 leute darin sitzen. warum der chef die preise allerdings nicht gesenkt hat, um mehr leute hineinzulocken weiß ich nicht. (vermutlich irgendwelche vertraglichen bindungen, egal)

jedenfall sieht es für eine 4 köpfige familie so aus:

2x erwachsene 16 €
2x jugendliche 14 €
2x großes popcorn 8,5€ (und das zeug kostet nun gar nichts in der produktion)
4x cola 0,33 7 €

das würde ich als einen normalen kinobesuch bezeichnen.... und schwupps ist man bei 45,50€ , oder weil es so schön klingt: 91DM
und das für 2 stunden film, und ein minimum an getränken und knabbereien.

komisch das weniger leute kommen, wo es doch allen finanziell so prima geht momentan...

ich hab mir vor kurzem einen film gezogen, fand ihn gut, und werd ihn mir in kürze im kino anschauen. wow filmindustrie, durch die saugerei glatt wieder 8€ verdient!

mfg

Yrsgrathe
  Top
"Autor"  
Nutzer: delta.
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 22.06.2001
Anzahl Nachrichten: 68

geschrieben am: 16.09.2003    um 08:07 Uhr   
(zitat)Diese ganze Aufregung ist noch immer unbegründet. In Deutschland gibt es noch kein Gesetz, mit dem die Musik- & Filmindustrie verlangen kann(/zitat)

Ab Oktober gibt es ein neues Urhebergesetz, für Filme sowie Musik!

delta.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Steven
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.08.2002
Anzahl Nachrichten: 3612

geschrieben am: 16.09.2003    um 13:43 Uhr   
Hm, aber scheinbar sind dieses Urheberrechtsgesetz und das Gesetz zum Erzwingen des Herausgebens der persönlichen Daten der Anwender zwei Paar Schuhe...

Und dieses Gesetz soll erst im November bequatscht werden. Und solange braucht man sich auch noch keine all zu ernsten Gedanken machen.
Das Filesharing verboten ist, war schon immer bekannt...

Steven
Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.
  Top