Auf den Beitrag: (ID: 24208) sind "28" Antworten eingegangen (Gelesen: 1371 Mal).
"Autor"  
Nutzer: r00ch3r
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.10.2003
Anzahl Nachrichten: 28

geschrieben am: 09.10.2003    um 14:12 Uhr   
also ich nicht!

lesen macht schlau?!? lol

lesen ist neuerdings volksverdummung. da ja fernsehen noch informativer.
also, viele werden jetzt denken: kommt ja drauf an, wat man liest.
das, was gelesen wird ist ja aber gerade das problem.

r00ch3r
  Top
"Autor"  
Nutzer: Kasira
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 541

geschrieben am: 10.10.2003    um 09:06 Uhr   
Lesen schön und gut, Mac. Aber ich bezweifle arg, das Bücher von Bohlen und Buster und ähnliches in der Kategorie "pädagogisch wertvoll" ist.
Andererseits gibt es auch ohne unsere lieben TV-Stars die ein oder andere Literatur, wo ich wirklich gestutzt habe:
"How to Shit in the woods" --> eine Anleitung, wie man ordentlich in den Wald macht und über die Geschichte der Sch...e
"Die Microwelle als Nahkampfwaffe" --> hab net reingesehen, aber allein der Titel war ja schon horrend. Es war irgendwas mit Esoterik.

Also von daher ... Augen zu und durch? *g*
  Top
"Autor"  
Nutzer: ErbeDerNacht
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 29.10.2002
Anzahl Nachrichten: 19

geschrieben am: 12.10.2003    um 17:58 Uhr   
Blödsinn oder Geniestreich, was gedacht wurde, wurd vollbracht. Jeder kennt all Ihre namen, jeder redet mit.

Kostenlose Werbung. Auch Antiwerbung istWerbung. Denkt mal drüber nach.

Ihr macht Euch Gedanken um verdummung und preist diese mit öffentlichen Namen und Buchdabietungen hier an. Ob Anti oder Pro. Ihr macht das wovon alle dt. Idioten wie Dieta leben. Reg Euch drüber auf und erhöht den Absatz.

Habt Dank all oh Ihr Yo-Gi-Oh Karten Spieler, die niemals meine Rente erarbeiten werdet, da Ihr zu doof zum Kacken sein werdet.
Danke oh großes Deutsches Vaterland.

Erbe
  Top