Auf den Beitrag: (ID: 41612) sind "36" Antworten eingegangen (Gelesen: 2517 Mal).
"Autor"  
Nutzer: Gast_DaNa
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 06.02.2003
Anzahl Nachrichten: 920

geschrieben am: 26.12.2004    um 16:39 Uhr   
(zitat)naja da sieht man wie weit man in deutschland schon ist muha (/zitat)

jo. danke für noch ein beispiel ;)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Kleines16
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.09.2003
Anzahl Nachrichten: 14

geschrieben am: 27.12.2004    um 13:19 Uhr   
also ich bin da ebenfals auf fenriz seite so bekloppt kann man doch nciht sein ey da würd ich lieber mal wirklich zum psycho penna gehen ey schlimm sowas.....


Da magst du Recht haben, so bekloppt kann man doch gar nicht sein! Nur ist das leider nicht so einfach, wie du dir das vielleicht vorstellst! Ich finde das auch schlimm, dass ich das mache, die Schmerzen sind unerträglich aber ich sehe keinen anderen Ausweg! Meine Gedanken quälen mich, ich kann nicht beschreiben was in mir vorgeht, wenn ich das mache! Der Schmerz nimmt mir für einen Moment die Verzweiflung, die Traurigkeit, die Angst!
  Top
"Autor"  
Nutzer: _cheinik_0
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.12.2004
Anzahl Nachrichten: 26

geschrieben am: 15.01.2005    um 20:48 Uhr   
oh man kikira du bist ja hotten totten dämlich ey man man

sinnlos besaufen hmm nööö...ich saufe bei partys mit kollegas mit family naja aber ist ja sinnlos njehehe ;)

und danke dana dass du dich vorstellst als nächstes beispiel :) eheh
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_DaNa
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 06.02.2003
Anzahl Nachrichten: 920

geschrieben am: 15.01.2005    um 22:14 Uhr   
(zitat)sinnlos besaufen hmm nööö...ich saufe bei partys mit kollegas mit family naja aber ist ja sinnlos njehehe ;)
(/zitat)

naja, wenn man sich die 'kollegas/family' schön saufen muss, ist es natürlich nicht sinnlos.

(zitat)und danke dana dass du dich vorstellst als nächstes beispiel :) eheh(/zitat)

welches beispiel denn? ehrlich gesagt keine lust mehr, so nem kleinen, strohdummen naivchen das mehrmals zu erklären. falls du irgendwann mal über 20/30 kommst und sich zudem noch rausstellt, dass du ein hirn besitzt, welches sogar noch funktionstüchtig ist, kannst du dich wieder melden und ich werde dir antworten.

vielleicht widmest du dich jetzt wirklich mal dem treffpunkt o.ä.

mahlzeit
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Juraviel
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.02.2001
Anzahl Nachrichten: 353

geschrieben am: 19.01.2005    um 18:21 Uhr   
Wie gut das Intelligenz kein von Geburt an gegebenes Gut ist schielt amüsiert zu ein paar der Vorredner



  Top
"Autor"  
Nutzer: Kleines16
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.09.2003
Anzahl Nachrichten: 14

geschrieben am: 19.01.2005    um 19:44 Uhr   
"Verdrängung als Überlebensmechanismus"
  Top
"Autor"  
Nutzer: _cheinik_0
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.12.2004
Anzahl Nachrichten: 26

geschrieben am: 01.02.2005    um 20:24 Uhr   
blabla hirngelaber intelligenzgelaber oh man ey immer dasselbe
  Top
"Autor"  
Nutzer: skeptisch
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.07.2003
Anzahl Nachrichten: 636

geschrieben am: 02.02.2005    um 17:53 Uhr   
und immer ziehst du den kürzeren
  Top
"Autor"  
Nutzer: rain_w
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 07.04.2005
Anzahl Nachrichten: 12

geschrieben am: 21.03.2005    um 20:25 Uhr   
ich finds auch sinnlos. warum machst du das, wenn du gar net weißt,ob sich vielleicht alles mal ändert?kann ja sein dass sich deine probleme von selbst lösen. gib dein bestes und denk net an die vergangenheit. dann klapptzzz auch ok?wünsch dir glück.
rain
  Top
"Autor"  
Nutzer: starchaser
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 4935

geschrieben am: 21.03.2005    um 23:42 Uhr   
na toll - das hat wieder geholfen
  Top
"Autor"  
Nutzer: Peperoni
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.11.2003
Anzahl Nachrichten: 380

geschrieben am: 27.03.2005    um 20:14 Uhr   
hm ..

ich bin Heilerziehungspfleger und habe schon öfters mit Borderlinern zu tun gehabt.

auch habe ich ein paar leute im Freundes- und Bekanntenkreis die sich selber "schnibbeln" oder zumindestens mal "geschnibbelt" haben

Ich habe die Erfahrungen gemacht, das Leute die sich bewußt selber verletzen meist einen Druck loswerden wollen. einige können besser mit körperlcihen Schmerz fertig werden als mit seelischem Schmerz. Sie vesuchen die Schmerzen auf das körperliche umzuleiten.

Ursache des Druckes sind total verschieden.

Bei einigen ist es Streß, bei anderen Trauer, bei anderen Wut auf sich selber, ...... Es gibt viele Gründe die Menschen dazu bewegen, sich selber zu verletzen ...

Auch gibt es viele, die nur durch Schmerzen Gefühle empfinden. Sie brauchen stärkere somatische (körperliche) Reize um ihren körper überhaupt wahrzunehmen ...

Ein Grund sich selber zu verletzen ist sicher auch ein Hilferuf nach Aufmerksamkeit und Beachtung. Durch die schnitte soll deutlich gemacht werden das etwas nicht stimmt


ich weiss nicht wer das von euch gesagt hat, aber in letzter Zeit häufen sich diese "selbstverletzungen" in den Schulen so sehr, dass man sich echt fragen muß, ob es für einige leute "IN" ist, sowas zu tun.

Ich würde dir raten, dich mal mit einem psychologen zu unterhalten. er kann dir helfen mit evtl. problemen fertig zu werden.

Gruß
pepe


Mein Motto : Don´t worry - be happy

"Nichts ist so schlecht, daß es nicht zu irgendetwas taugt"

  Top