Auf den Beitrag: (ID: 52961) sind "8" Antworten eingegangen (Gelesen: 4575 Mal).
"Autor"

Was fehlt dem Wald?

Nutzer: presea
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 25.03.2001
Anzahl Nachrichten: 2404

geschrieben am: 23.09.2012    um 12:31 Uhr   


Warum der Wald so leer ist, fragen sich viele von den "Alten "hier.

Vor einiger zeit kam man abends nicht mal rein, weil er voll war, wir hatten mehrere RPG Channels und es war spassig und toll.

Was fehlt unserem Wald? Woran scheitert es? Warum sind alle weg?

Über Ideen und Vorschläge würde ich mich freuen.

  Top
"Autor"  
Nutzer: Magicflame
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 586

geschrieben am: 23.09.2012    um 20:05 Uhr   
Meine Meinung schon seit vielen Jahren: durch die übermäßige Förderung von "Erotik", die überhaupt gar keine Erotik ist, sondern oft schon fette Pornografie, hat es auch den sanftmütigsten Rollenspieler vergrault.
Wir hatten mal 3 oder mehr Rollenspielchannel und einen für Erotik.
Jetzt haben wir fünf Pornochannel und einen leeren Zauberwald.
  Top
"Autor"  
Nutzer: _Schattenjaeger
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.11.2006
Anzahl Nachrichten: 20

geschrieben am: 25.09.2012    um 03:17 Uhr   
Ich kann nur sagen, was für mich der Punkt war:
Leute zum spielen.
Seither bin ich dann eh in die Ultima Online - Schiene gedriftet. :S
  Top
"Autor"  
Nutzer: krishna
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 973

geschrieben am: 25.09.2012    um 12:48 Uhr   
Ich hatte eigentlich den Wunsch, alte Bekannte von früher hier wiederzufinden.
Aber hab's inzwischen aufgegeben. :(

Vorschläge, den Wald wieder aufleben zu lassen, habe ich eigentlich keine, weil ich denke, der Zug ist abgefahren.
"Erotik-Abenteurer" mögen ja auch mal Rollenspielen und RPG'ler mögen auch mal FSK18-Plays haben, aber im Grunde sind es zwei verschiedene Paar Schuhe und für CW sind es zwei verschiedene Zielgruppen.
Das kann man nicht vereinbaren und man sollte es auch nicht.

Wer möchte denn schon seinen Freunden erzählen, daß er hier RPG spielt und damit rechnen, daß die sich mal die Online-Liste anschauen und sehen, was für Nicks hier teilweise rumhängen ^^
  Top
"Autor"  
Nutzer: der_eisvogel
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.12.2002
Anzahl Nachrichten: 1

geschrieben am: 29.12.2012    um 21:19 Uhr   
Das trifft es ziemlich genau und war so circa 2002 fast der Grund, weshalb ich mich nie für das Rollenspiel interessiert hätte. Eine Dame lud mich nach Chatworld in den Zauberwald ein zu einem Spiel, ein Blick auf die Erotikchannel und deren "Insassen" (die waren auch damals schon proppenvoll und also auffällig) ergab, dass ich kurz vor dem Reissausnehmen war. Und es trotzdem in den Zauberwald geschafft habe.
  Top
"Autor"  
Nutzer: despair
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 07.07.2001
Anzahl Nachrichten: 121

geschrieben am: 22.01.2013    um 19:52 Uhr   
Zitat von: presea
Warum der Wald so leer ist, fragen sich viele von den "Alten "hier.
Vor einiger zeit kam man abends nicht mal rein, weil er voll war, wir hatten mehrere RPG Channels und es war spassig und toll.
Was fehlt unserem Wald? Woran scheitert es? Warum sind alle weg?
Über Ideen und Vorschläge würde ich mich freuen.

Was dem Wald fehlte? Eine Community, die sich über Hobby-Grenzen hinweg verstand. "Der Wald" war kein Kanal, in dem man Zugangskontrollen in Form von Weiß-Der-Sich-Überhaupt-Ordentlich-Auszudrücken brauchte. Im Wald habe ich mich über Kochrezepte unterhalten, über Filme, über Gott und die Welt im Allgemeinen und im Speziellen. Oh, sicherlich tat ich das nicht unbedingt als "Typ von der Straße _ 27 _ m" oder so. Aber das Rollenspiel war mehr Ausdrucksmittel, als Grundvorraussetzung. Ich habe Menschen dort kennen (und buchstäblich lieben) gelernt, ohne den königlichen Plural oder auch nur ein "Seid gegrüßt" benutzen zu müssen. Der Zwist, der anno dazumal dazu führte, dass der Wald heute das ist, was er ist (nämlich leer), ist die passive Agressivität, der Zwang "Hier dürfen nur RSPler rein und auch davon nur die, die passen" hat schon damals zu ganzen Fluchtwellen geführt und schlussendlich dem Wald seinen Zauber genommen.

Ich habe Olafsson niemals ge'ihrzt. Ich habe Gretel niemals mit schwülstigen Grußformeln begrüßt. Ich habe einfach nur auf Maeve's Schulter gehockt und vor mich hin gekrächzt. *g* Und mich derweil königlich amüsiert. Ganz ohne Rollenspiele.

Denn was "Wäldler" gerne übersehen oder ignorieren: Es gibt Fantasten, die NICHT gerne rollenspielern. Aber sich deswegen keinen Meter weniger gut in jedweden surrealen Gebilden auskennen oder zurechtfinden.
Lasst dem Wald seinen Zauber - für alle.

Wie krishna schon ganz trefflich sagt: Der Zug ist abgefahren. Ausserdem hat es zuviel böses, altes Blut unter den Wurzeln, so dass selbst alte, ältere und vergessene Namen sich kaum dafür erwärmen würden, den Weg wieder hier her zu finden. Wenn man sie finden würde. ^^

Ich wünsche dem Zauberwald Glück dabei, eine neue Gemeinschaft anzuziehen, die gemeinsam am Feuer sitzt und sich im Gespräch über Stunden verliert. Und meinetwegen sollen oben am Sternenhimmel auch Vampir-Halb-Drachen-Götter sich mit Magischen-Eis-und-Feuer-Klingen die Schädel einschlagen. Oder sich ein Zwerg und eine Spitzmaus über die Fußballergebnisse vom letzten Samstag unterhalten. Denn nur, weil jemand nicht aktiv rollenspielt, ist er noch lange kein Verlust für einen "fantastischen" Chat. Aber ich (wie so ziemlich jeder andere, den ich je hier kannte, ebenfalls) winke dankend ab. =)

auch nur hier reinschneite, weil er grad so bissle retro geflashed is,
D ;)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Anethiel
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 23.05.2001
Anzahl Nachrichten: 22

geschrieben am: 29.01.2013    um 14:18 Uhr   
Hallo Daki^^

Also ich weiss, dass es auch damals schon einen fetisch Channel und frag mich mal alles gab.
Ich glaube, dass die Plattform hier im Laufe der Zeit nicht mit moderneren mithalten konnte. Was das Zeilenlimit betrifft, das künstlerische Gästebuch, Spielelogs (also Chatlogs) sowie überhaupt der Komfort "unter sich" zu sein. Ausserdem gabe es die einen oder anderen technischen Probleme welche dann auch die letzten vergrault haben (ich sag das einfach mal so offen weil du ja nach einer ehrlichen Antwort suchst). Einige blieben dann doch erstmal noch hier weil die Bedingungen der "besseren" Alternative etwas skuril waren (wie Telefonnummer angeben und dort anrufen zum Überprüfen etc, also schon sehr fragwürdig). Über Jahre gab es also einfach nichts unbedingt besseres als Chatworld, aber mittlerweile ist es halt schon schick wenn man im Chat würfeln kann oder sogar ein festes Separée für seine Spielgruppe hat welches eine eigene Beschreibung listed die man anklicken kann und weitere Informationen erhält. Die Liste lässt sich sicher noch erweitern.

Ich glaube ausserdem, dass das Clientel damals einiges jünger war als es heute ist im Schnitt, das ist allerdings eine Vermutung - welches dann doch, wie schon erwähnt eher mal überlegt wen es hier einlädt (von wegen Porno-Channels) ohne gaanz grosse Augen zu ernten.
Mir persönlich wäre das egal, ich war sehr lange hier weil ich private Seiten immer als sehr suspekt empfinde. Aber wenn ich halt einlogge und es ist niemand da hats auch keinen SInn:) In dem Sinne:

lieben Gruss

und achja: VIELEN HERZLICHEN DANK PRESI UND MAGIC, ihr habt so manchen Abend in unseren Channels gerettet. Super klasse Job:) Vielleicht gibts ja doch irgendwann wieder ein revive (wie als die Leute von WT kamen und erstmal nicht wussten wohin. DAS war zum Beispiel eine ganz grosse Möglichkeit die user zu halten. Aber das war durch die Technik einfach nicht möglich. Genug gelabert. bussal^^ an dich Daki^^)

  Top
"Autor"  
Nutzer: alterSEEADLER
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 23

geschrieben am: 07.05.2013    um 20:39 Uhr   
Es liegt nicht am Wald, nicht an den Channels, sondern die Struktur der Kommunikation hat sich seit mehreren Jahren veraendert. Die Plattformen wurden erweitert, die www.- Chats sind ersetztworden durch, Portale, Facebook, Skype und Apps. Einige Plattformen haben andere aufgekauft, wie beispiels die Abacho AG, und viele gehen pleite. Wenn es bei worldweb geblieben waere, wuerde das anders aussehen, weil sie mehr Werberechte haben und sich nicht finanzieren lassen. Die Subfunktion zerstoert jeden Anbieter. Wer im Web ueberleben will muss in den Top3 stehen - wer darunter faellt ist vergessen. Nach dem Motto JA/NEIN 1/0.

Chatcity hat es vor gemacht und es funktioniert - damals ein heimlicher Konkurrenz gewesen aber nach dem Wechsel hier, hat uns ein Rueckrad gefehlt und das ist nun verloren gegangen.

Vor einem Jahrzehnt hat man sich ins Internet gesetzt um sich zu unterhalten. Es war einfach total IN zu chatten - heute, im 21. Jahrhundert, sind andere, bessere, schnellere, verknuepfte Kommunikationen moeglich.

@Magicflame, die Schwimmer von Bots ist nicht der Ausloeser fuer das sterben der Chats. Bots kann man unterbinden, mit Sicherheitseingabe und Anmeldung aber Abacho hat es, aus absichtlich, zugelassen um den Informationsfluss zuhalten.
  Top
"Autor"  
Nutzer: prof.mastram
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.04.2001
Anzahl Nachrichten: 1788

geschrieben am: 14.04.2014    um 01:21 Uhr   
ich war damals auch hin und wieder im Zauberwald unterwegs, als Pilze suchender Druide (die Pilze sind biologische Viagra für den Druiden, der ja schon einige Jahrhunderte aufm Buckel hat)
doch leider war es mir beruflich und zeitlich nicht vergönnt regelmäßig an plays teilzunehmen so dass ich nur auf der Suche nach Gesprächspartnern im Channel herum irrte.
Dies würde ich jederzeit wieder tun (Pilze im Zauberwald suchen und Gesprächspartner natürlich auch), doch wo sind alle hin?
Eine Lösung wäre wenn alle bisherigen ZW-Freunde mindestens 1 Mal am Tag den Wald "besuchen" würden, so dass andere Chatter aus anderen Channels sehen, das im Wald wieder "was los "ist... Zumindest wäre das ein Anfang...

es grüßt der olle *prof*
  TopZuletzt geändert am: 14.04.2014 um 01:23 Uhr von prof.mastram