Auf den Beitrag: (ID: 19135) sind "44" Antworten eingegangen (Gelesen: 1472 Mal).
"Autor"  
Nutzer: Elrik
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.04.2001
Anzahl Nachrichten: 392

geschrieben am: 04.06.2002    um 17:23 Uhr   
Ist das nicht schön, dass wir alle denken können, was wir wollen? Ich mache es andauernd. Denken macht frei ;-)
  Top
"Autor"  
Nutzer: MacDeath
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 1169

geschrieben am: 04.06.2002    um 17:29 Uhr   
goji, nenn namen von anderen die da waren. zu den meisten habe ich noch gelegentlich (immer öfter in letzter zeit) kontakt - wenn auch nicht im wald.
elrik, du sprichst mir aus der seele, aber mach dir keine mühe: für die heutige generation besteht der wald seit zehn jahren, ebenso wie die teenworld schon immer da war und die darklands seit dem bestehen von cw existieren. zeit ist so etwas von subjektiv, und wenn alle drei jahre hier sind, und ich erlebt habe wie sie gekommen sind, dann muss ich wohl mindestens vier jahre hier sein. onlinezeit vergeht sooo schnell...

@ lumos: wer bissn du?
Geändert am 04.06.2002 um 17:29 Uhr von MacDeath
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nipponsan
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 03.02.2002
Anzahl Nachrichten: 32

geschrieben am: 04.06.2002    um 17:30 Uhr   
ja mann muss ja auch sagen was man denkt und wie man fühlt..*schnultz*

faziet ist..früher als ich noch jung wahr..konnte man den wald noch wald nennen #blödgrins#

ach das passt auch nicht so ganz..#mal auffhört hier rein zu schreiben#
  Top
"Autor"  
Nutzer: Elrik
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.04.2001
Anzahl Nachrichten: 392

geschrieben am: 04.06.2002    um 17:40 Uhr   
Nickt gen Mac
Aber was will man machen? So ist's eben ...
  Top
"Autor"  
Nutzer: ariakan
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 724

geschrieben am: 05.06.2002    um 08:40 Uhr   
nickt Mac und Elrik zu

wenn ich jetzt sage, daß ich der erste "Wäldler" war, dann glaubt das eh keiner, weil mich keiner von den ganzen "Urwäldlern" hier kennt ... aber woher das wohl kommt?

grinsend
man-kann-auch-der-erste-und-älteste-sein-wenn-man-kein-vampir-ist-ari
  Top
"Autor"  
Nutzer: Avalun
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 02.03.2002
Anzahl Nachrichten: 136

geschrieben am: 05.06.2002    um 10:07 Uhr   
Lumos es is doch so den meisten wurde der fridliche wald zu langweilig und sie sind abgehauen dan kamen neue auf die Lichtung die das Änderten ich find das zwar auch langweilig aber trotzdem is der Wald nicht schlecht geworden es sind viele gute player dazu gekommen und es haben sich viele famillien gefunden und bereichern den Wald wen dan mal son "sajajin " oder so komt dan kann man den auch ignoriren also ich find der Wald ist garnicht Mal so schlecht!!!!!!!! (abgesehen von ein parr nerfigen fällen)
Bin im Besitz einer Ärztlich nachgewiesenen Rechtschreibschwäche xD
  Top
"Autor"  
Nutzer: Shadowpanther
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 07.06.2001
Anzahl Nachrichten: 177

geschrieben am: 05.06.2002    um 10:20 Uhr   
*grüßt nickend in den Wald*

Auch ich zähle mich zu den "alten Wäldlern". Es HAT sich vieles verändert, jedoch meine ich, dass wir auch damals einige Halbgötter mit Kamppfabsichten im Chat hatten. Oder Figuren aus anderen Serien (ich denke da an ein paar Chattern mit Warhammer 40.000-Figuren, die ja eigentlich eher ins Sience Fiction gehören). trotzdem haben wir uns mit viel Spass an fast epischen Schlachten teilgenommen, teils im Hauptraum, teils in offenen Seps.
Das einzige, was sich für mich verändert hat, ist, dass ich nur noch in der Schule ins Netz komme, also vormittags.
Daher sehe ich viele meiner alten Freunde von damals nie (ich hoffe das ändert sich bald, wenn eigene Wohnung ansteht). Die ,so sage ich mal, "Neuen" spielen halt mal anders als wir, aber deshalb doch nicht falsch oder kein Rollenspiel.

Das ist mal so meine Meinung.

(Noch was in eigener Sache. Sollte dies hier von einem alten bekannten gelesen werden, schreibt mir doch mal ne Post, dann melde ich mich mal zurück. ich habe nämlich das Gefühl, dass einige ihre Charas gewechselt haben. Also "Aktenzeichen XY ungelöst"-light: Bitte melde dich!)

cu im Wald
and stay dark

Shadowpanther
That, what can not kill me, should better be able to ran damn faster than me.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Citnoh
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.06.2001
Anzahl Nachrichten: 823

geschrieben am: 05.06.2002    um 14:25 Uhr   
wie ich es schon weiter oben schrieb...

wieso kommt ihr darauf das alle neuen im wald nicht spielen können?! ich bin erst n halbes jkahr hier, hab aber schon von so manchem "alten" wäldler gehört, dass mein play echt gut wäre.....und ihr beschwert euch, dass heut zu tage keiner mehr neue wesen kennelenrt, ihr selber geht aber auch nicht auf andere ein und verzioeht euch nur in die seps.....


the Cit den das ziemlich aufregt
  Top
"Autor"  
Nutzer: MacDeath
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 1169

geschrieben am: 05.06.2002    um 14:47 Uhr   
ich glaube es dir auf's wort ari...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Elrik
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.04.2001
Anzahl Nachrichten: 392

geschrieben am: 05.06.2002    um 23:05 Uhr   
Moment, Ari ... ich kenne Dich aber auch.
Der Ari war der, der die erste Rollenspielgruppe geführt hat. Ja, das war ER! ;-)

Elrik, der kein Urwäldler ist
  Top
"Autor"  
Nutzer: Robin_Hood
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 05.08.2003
Anzahl Nachrichten: 1143

geschrieben am: 06.06.2002    um 17:12 Uhr   
schön, recht habt ihr. der wald hat sich verändert und nicht gerade zum positiven hin ... stimmt ja alles aber, wisst ihr was? ihr erinnert mich irgendwie an alte tanten die sich mal zum teetrinken getroffen haben und über die alten zeiten palabern. ich mein, versucht doch mal etwas zu verbessern. ich hab bis jetzt noch nie erlebt, wie jemand von euch der hier gepostet hat auch nur versucht hat etwas zu verändern. mal mit diesen etwas anderen wesen zu reden usw. immer wird nur geheult. bringt doch auch nicht viel. okay dass mit der waldpolizei war nich nur ein schlag ins wasser, sondern auch ein beschissener vorschlag. selbst wenn ihr nicht mit den leuten reden wollt, könnt ihr versuchen ein wenig harmonie in den wald zu bringen. zumindest solange ihr da seid. ansonsten ertrinkt ihr in eurem selbstmitleid. und solange noch irgendein richtiger player da ist, wird der wald noch bestehen. mit dem play, okay ist wirklich blöd, aber ich finde dann geht man in ein sep, schickt freunden oder wem auch immer post ob sie dann und dann kommen können und spielt einfach. so schwer? wenn mann aber einfach nur im wald abhängt und alles scheiße findet ... na kein wunder. diese sayajinns gehören zwar wirklich nicht in den wald, aber wir haben auch kein wirkliches recht sie zu verbannen. wenn sie meinen, sie hamm ihre fantasy entdeckt, dann lasst sie in ihrem glauben. ich weiß jetz nich was ihr von dem was ich hier gepostet haltet(ja jetz kommen die selbstzweifel, ob es richtig war oder nicht, dass hier zu posten) aber egal ...


†Rob†
  Top
"Autor"  
Nutzer: krishna
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 973

geschrieben am: 06.06.2002    um 17:31 Uhr   
grinst zu Elrik und Ariakan

Doch nicht diese im Events-Channel? erinnert sich gaaaanz dunkel, da einmal beigewesen zu sein.

auch keine Urwäldlerin, und als kleine Götterlady ja eh nich alt

Krish

Namaste.
  Top
"Autor"  
Nutzer: MacDeath
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 1169

geschrieben am: 06.06.2002    um 22:05 Uhr   
gute idee robin, wir buddeln die kreuzzügler wieder aus und demokratisieren den wald nach amerikanischem vorbild. was schon einmal in die hose gangen ist, wird dieses mal sicher funzen...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nessaija
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 42

geschrieben am: 06.06.2002    um 22:21 Uhr   
Wenn ich dann noch mal zur Kreuzritterin geschlagen werde, bin ich dabei, Maccie griiiiins

die, die mal gekreuzschlagene Waldbärin war
  Top
"Autor"  
Nutzer: gareth
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.10.2001
Anzahl Nachrichten: 60

geschrieben am: 06.06.2002    um 22:44 Uhr   
Antwort von MacDeath
... und demokratisieren den wald nach amerikanischem vorbild. was schon einmal in die hose gangen ist, wird dieses mal sicher funzen...

Na wenn "nach amerikanischem Vorbild" demokratisiert wurde ist das kein Wunder. Da benötigst du nämlich andere Menschen: konservative Puritaner, Quäker und und und...
grinst
  Top
"Autor"  
Nutzer: VindicareOne
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.05.2002
Anzahl Nachrichten: 4

geschrieben am: 07.06.2002    um 04:11 Uhr   
Hey Kinders...
Whats going on!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Robin_Hood
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 05.08.2003
Anzahl Nachrichten: 1143

geschrieben am: 07.06.2002    um 16:50 Uhr   
also ehrlich was will man mit den Amis???

is auf jdenfall mal besser als auf alte tante zu machen.


*tee der runde anbietet*

Rob
  Top
"Autor"  
Nutzer: GabrielShear
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 19.05.2002
Anzahl Nachrichten: 77

geschrieben am: 08.06.2002    um 00:05 Uhr   
weiß sehr gut was Lumos meint, aber sagt nichts weiter dazu, da genau das schon seit Ewigkeiten predigt, aber ihm ja keiner zugehört hat ... verschwindet dann mal wieder in seinem Sep, der Villa.in.MonteCarlo

GS
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Hawklan
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 23.02.2001
Anzahl Nachrichten: 1641

geschrieben am: 08.06.2002    um 00:57 Uhr   
ein ziemlich stark angetrunkener Zwerg stolpert über die Kreuzung vor der Taverne und singt ein Lied von einem Schlachtzug gegen die überaus mächtigen kleinen Kobolde.Er bleibt stehen,schwankt kurz nach links und rechts, stösst laut auf und taumelt gen seiner Höhle........

Prost!
Hawki
  Top