Auf den Beitrag: (ID: 41561) sind "33" Antworten eingegangen (Gelesen: 1708 Mal).
"Autor"  
Nutzer: Geistlich
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 23.06.2004
Anzahl Nachrichten: 1

geschrieben am: 30.07.2004    um 03:19 Uhr   
stereosushi, hinterher ist man immer schlauer...
und deswegen finde ich deine haltung noch beschissener als die der anderen, spare dir dein scheinheiliges gefasel über "hilferufe", die keine sind.

und wenn ich es wüsste, das einer es doch macht, würde ich mich trotzdem nicht erpressen lassen, wo käme man hin, wenn man sich von jedem hirnverbrannten todessehnsüchtler vorschreiben liesse, wen man zu lieben hat oder nicht.
diese art von menschenbehandlung ist nämlich das allerletzte.
  Top
"Autor"  
Nutzer: alienbecci
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.05.2002
Anzahl Nachrichten: 10379

geschrieben am: 30.07.2004    um 11:12 Uhr   
liebe madleen!

mein herzliches Beileid. obwohl ich dir jetzt, bevor der thread geschlossen wird, noch eins sagen möchte: du bist nciht schuld! denk daran, auch wenn du dir jetzt mit sicherheit vorwürfe machen wirst, du bist nicht schuld. es war seine entscheidung sich umzubringen, genauso wie wir jeden tag 100 andere entscheidungen treffen. jeder ist seines eigenes glückes schmied. ich glaube nciht, das eine beziehung mit einer dauer von 3 wochen der wirkliche grund war, vielleicht der auslöser, aber nicht der grund.

liebe grüße

becci
  Top
"Autor"  
Nutzer: Desinformation
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 13.08.2002
Anzahl Nachrichten: 561

geschrieben am: 30.07.2004    um 11:43 Uhr   
(zitat)spare dir dein scheinheiliges gefasel über "hilferufe", die keine sind. (/zitat)

  Top
"Autor"  
Nutzer: Elwyn
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 29.07.2002
Anzahl Nachrichten: 209

geschrieben am: 30.07.2004    um 18:41 Uhr   
An dieser Stelle möchte ich hier auch gerne mein Beileid aussprechen, Madleen. Aber was immer auch geschieht, du darfst dir hier keine Vorwürfe machen. Becci hat da vollkommen Recht, ich habe kaum noch etwas hinzuzufügen.

Ein Mensch beschießt nicht von heut auf morgen, zu sterben. Dies wird wahrscheinlich das Ergebnis einer möglicherweise monatelangen Überlegung gewesen sein. Du hast damit wahrscheinlich nichts zu tun bzw. bist nur ein "Vorwand" gewesen.

Lass dir das Leben dadurch nicht schwer machen, ja?
  Top
"Autor"  
Nutzer: ciara_ling
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.07.2004
Anzahl Nachrichten: 4

geschrieben am: 03.08.2004    um 21:03 Uhr   
Liebe Madleen,

ich habe gerade noch einmal deinen beitrag gelesem wegen
dem kerl der sich wegen dir das leben nehmen wollte und was ich
da lese muss mich das schlimmste befürchten lassen...ich hätte es
wirklich nicht gedacht das er es tun würde, wenn es nun aber doch so
passiert ist wie es die letzten antworten vermuten lassen
darfst du dir keine vorwürfe machen, lenk dich ab und lass
dich nicht von deinen gedanken auffressen sonst stürzt du am ende in ein
ähnlich schwarzes loch wie dein ex-freund und das hätte auch er sicher
nicht gewollt, das kann ich dir nur raten...
ich möchte dich gerne in den arm nehmen und dir trost spenden- du bist nicht
daran schuld das er sich umbringen wollte und nicht von seinem vorhaben
abzubringen gewesen ist! ich hätte mich an deiner stelle genauso verhalten.
eine beziehung mit liebe nur von einer seite funktioniert auf die dauer nicht und
ich denke je länger man das unausweichliche hinauszögert desto schlimmer
ist dann der schmerz für den anderen.
ich wünsche dir von ganzem herzen das die narben die die geschehnisse zweifellos
in deinem herzen hinterlassen haben bald verheilen.


C_L

  Top
"Autor"  
Nutzer: MadleenVanNight
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 18.03.2004
Anzahl Nachrichten: 33

geschrieben am: 07.08.2004    um 14:24 Uhr   
danke für eure worte und ich versuche sie mir zu herzen zu nehmen. aber ich bitte dennoch nochmal darum, den beitrag zu schließen...

mfg
Madleen
J.P.
  Top
"Autor"  
Nutzer: starchaser
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 4935

geschrieben am: 08.08.2004    um 13:52 Uhr   

wenns wirklich passiert ist, wirds kaum reichen, sich 'abzulenken'. da wären gespräche angesagt mit leuten des vertrauens, pfarren, psychologen usw.

zudem siehts nicht gard so aus, dass das schlimmste eingetroffen ist.
  Top
"Autor"  
Nutzer: sweetDiavolina
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.12.2002
Anzahl Nachrichten: 258

geschrieben am: 10.08.2004    um 10:43 Uhr   
Du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben. Er hätte ein schlechtes Gewissen haben müssen, weil er dich auf die fieseste Art erpressen wollte!


Geändert am 10.08.2004 um 11:07 Uhr von sweetDiavolina

Geändert am 10.08.2004 um 11:08 Uhr von sweetDiavolina
  Top