Auf den Beitrag: (ID: 41268) sind "102" Antworten eingegangen (Gelesen: 6839 Mal).
"Autor"

gothic oder poser?!

Nutzer: Rhiannon
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.03.2006
Anzahl Nachrichten: 348

geschrieben am: 31.01.2003    um 14:37 Uhr   

ich habe da mal eine recht dumme frage, die mich aber brennend interessiert und ich dachte, vielleicht kann mir einer von euch helfen.
ich kenne jemanden, der neuerdings sagt, er sei gothic. von einem tag auf den anderen läuft er nur noch in schwarz rum, hört gothic metal und dark rave und kommt sich dabei wohl sehr toll vor. aber ich bin mir nicht sicher, ob er das gothic-sein ernst meint oder es nur gefaked ist.
wisst ihr, ob es irgendeine möglichkeit gibt, dies herauszufinden? irgendein bestimmtes merkmal?
ich weiß, es hat auch was mit dem blick zu tun. richtige gothics schauen verbittert und böse (so sagt man).

wenn mir das einer beantworten könnte, wäre ich um einiges glücklicher.

confused Rhia
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_destiny
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 07.04.2002
Anzahl Nachrichten: 601

geschrieben am: 31.01.2003    um 14:52 Uhr   
(zitat)ich weiß, es hat auch was mit dem blick zu tun. richtige gothics schauen verbittert und böse (so sagt man).
(/zitat)

och gottchen...also bin ich ein gothic, wenn ich einen schlechten tag habe und böse schaue? und wenn ich dann gut drauf bin und lache, dann bin ich keiner? sorry, aber *rofl*
  Top
"Autor"  
Nutzer: Rhiannon
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.03.2006
Anzahl Nachrichten: 348

geschrieben am: 31.01.2003    um 14:56 Uhr   

diese these stammt nicht von mir. darum dieses

"(so sagt man)".

confused Rhia
  Top
"Autor"  
Nutzer: KidNicki
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 28.05.2001
Anzahl Nachrichten: 2904

geschrieben am: 31.01.2003    um 16:32 Uhr   


was is eigentlich gothic? & warum is' es fuer dich so wichtig zu wissen ob er nun -echt- gothic is' oder nich'? was is denn -echt- gothic?

nicki
in the future
no one will be famous
  Top
"Autor"  
Nutzer: Soifa
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 28.01.2001
Anzahl Nachrichten: 276

geschrieben am: 31.01.2003    um 17:21 Uhr   
(zitat)

ich weiß, es hat auch was mit dem blick zu tun. richtige gothics schauen verbittert und böse (so sagt man). (/zitat)


gröhl!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Liz_Mallon
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 10.08.2002
Anzahl Nachrichten: 168

geschrieben am: 31.01.2003    um 18:10 Uhr   
[Vielleicht bin ich ja die erste, die das hier ernst nimmt...und die nicht stumpf irgendetwas schreibt]

Die meisten Gothics bevorzugen die Farbe schwarz. Sie tragen silbernen Schmuck (meist Pentagramme, Kreuze oder andere religiöse Symbole). Die meisten Gothics wollen damit ihre Umwelt schocken. Außerdem schminken sich die Meisten bleich. Make-up ist ein sehr wichtiges Ausdrucksmittel der Gothics. Vielleicht denken deshalb die Meisten wenn sie von Gothic hören gleich an Satanismus (besser gesagt an das was sie meinen was Satanismus ist), Bluttrinken, Grabschändung usw. Das sind nur einige der Vorurteile Außenstehender.

Es gibt so genannte Mode-Gothics. Diese tragen die Klamotten nur(hören die Musik etc.) weil sie sich dann cooler fühlen. Andere machen es aus Überzeugung.

Geändert am 31.01.2003 um 18:18 Uhr von Liz_Mallon
  Top
"Autor"  
Nutzer: XenomorphHunter
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.01.2003
Anzahl Nachrichten: 91

geschrieben am: 31.01.2003    um 20:04 Uhr   
Okay nun gebe ich mal meinen Senft dazu weil ich genau das gleich erlebt habe. Eine Freundin von mir nennt sich von heute auf morgen Gothic und denkt wohl wenn sie sich schwarz anzieht ist sie es auch. Ich habe das Gefühl das sie sich so für was besseres hät, wenn sie sich einer Gruppe zuordnen kann und da gab es ein Gespräch wo ich gemerkt habe das sie nur ein Möchtegern Gothic ist. Ich denke mal es ist eine Art Schwäche wenn man sich verändert nur um wo dazu zu gehören. Ich trage viel schwarz, fahre voll auf Kittie und Rob Zombie ab nenne mich aber nicht Gothic weil ich keiner bin. Da hat mal irgendeiner damit angefangen sich schwarz anzuziehen und sich so zu verhalten wie ER ist und eigentlich machen es andere doch nur nach, wie der der damit begonnen hat. Das ist doch kaum ein eigener Charakter. Ich finds dämlich sich zu ner Gruppe zu zählen wenn man bestimmte Dinge erfüllt.
Ich will niemanden anfahren oder anderes aber viele werden zum "Gothic" weil sie mit ihrem Stil nicht klarkommen, sich verändern wollen aber zu faul sind mal nachzudenken was SIE an SICH denn ändern können, nein ich nenn mich Gothic und machs anderen nach und fertig ist.
Wenn man das schon hört, da meinte meine Freundin "Gothics halten sich an keine Regeln und machen was ihnen Spaß macht" darauf meinte ich dann aber "Ihr haltet euch auch an die Regeln und Normen wie wir (Normen auf die Pflichten oder Aufgaben bezogen)Das geht schon morgens los, ihr erscheint pünktlich in der Schule. Das ist eine Norm und ihr haltet sie ein." Dann meinte sie "Wissen ist macht" und ich darauf "Ja aber wenn dananch geht kann man auch zu Hause lernen aber du hältst die Norm Schulpflicht ein" das war so eine Sache wo ich finde man dran erkennt das sowas ein Möchtegerngothic ist. Oder ein Satz wo ich ein wenig schmunzeln musste...
Gothics denken viel nach, über die Welt und so
Bei manchen Gehabe frage ich mich echt ob man da Gothic sein will. Ich bin kein Gothic ich bin kein Punk und ich bin kein normalo. Ich mach mir um so vieles Gedanken und bin für viele schon der Haus Therapeut, wenn immer wer Probleme hat kommt er damit zu mir... warum wohl?...

Na ja wie dem auch sei. Jeder sollte mal sich selbst vertreten und nicht irgend ne Gruppe, ich meine wir wurden alle einzeln geboren damit wir wir selber sind und nicht das Abbild von dem oder nem anderen. Ich denke der Unterschied macht die Menschen interessant und wenn Gothics so viel nachdenken dann sollten sie das wissen. Ich will keinen Gothic (der weiß was Sache ist) anmachen aber diese Möchtegernleute find ich einfach nur traurig...

The Xenomorph Hunter
  Top
"Autor"  
Nutzer: presea
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 25.03.2001
Anzahl Nachrichten: 2404

geschrieben am: 31.01.2003    um 20:32 Uhr   
siehe Beitrag

also:als erstes:es gibt keine allgemeine definition für "gothic".
weder "weiss geschminkte gesichter" (komisch,tragen die wenigsten!) noch schwarz träger um die "umwelt zu schocken" (wohl eher um sich abzugrenzen!!!)

anscheinend besteht da noch aufklärungsbedarf.
lest euch mal in ruhe den oben genannten thread durch.das eine oder andere dürfte euch helfen zu erkennen,das "gothic" für jeden eine andere bedeutung hat.
aber beruhigt euch,"möchtegern" gothics,outen sich schnell,-entweder durch unwissen oder durch den nächsten "coolen sprung" z b in die hip hop szene

grinst

das presi
  Top
"Autor"  
Nutzer: Die.Ina
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.10.2001
Anzahl Nachrichten: 6473

geschrieben am: 31.01.2003    um 20:52 Uhr   
(zitat)was is denn -echt- gothic?(/zitat)
das empfindet doch jeder anders.. hm..
  Top
"Autor"  
Nutzer: nandris
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 242

geschrieben am: 02.02.2003    um 00:03 Uhr   
ich persoenlich finde solche definitionen ziemlich dumm.
wenn nun dein[e] freund[in] glaubt, sich selbst in eine bestimmte schublade packen zu muessen - bitte.

xxx


Geändert am 02.02.2003 um 00:04 Uhr von Nandris

Geändert am 02.02.2003 um 00:06 Uhr von Nandris
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Rammsteiner
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 03.09.2001
Anzahl Nachrichten: 1872

geschrieben am: 02.02.2003    um 02:29 Uhr   
Jeder Schwachkopf, der meint, sich irgendeiner Neokultur anschliessen zu müssen, um sein Selbstwertgefühl zu steigern tut mir leid. Und das sind vorurteilsfrei sicher 95% :-)

+
  Top
"Autor"  
Nutzer: sweetDiavolina
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.12.2002
Anzahl Nachrichten: 258

geschrieben am: 02.02.2003    um 11:10 Uhr   
Wieso neigen viele Leute dazu, jeden Menschen in eine Schublade zu stecken...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Johness_LaVey
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 06.06.2002
Anzahl Nachrichten: 240

geschrieben am: 02.02.2003    um 11:42 Uhr   
Gothic sein hat nichts mit Makeup zu tun. es machen nur viele.
Die Ursprungsform war,glaube ich, das man sehr auf Mittelalter stand und sich auch dem entsprechend kleidete , also lange Samtkleider und der gleichen.

Mit Satanismus hat Gothic nichts zutun. Auch nicht zwingend mit Okkulten Dingen.

Gothics neigen oft zu Melancholie (was nicht heisst das alle so sind).Zumindest war das bei vielen die ich kennen gelernt habe. Die meisten sind ausserdem sehr ruhige Menschen die versuchen sich abzugrenzen.

Gothic erklärt genauso wie andre "Lebensstile" [z.B. Punk]
das leben und macht es erträglich.

so ungefähr zumindest wurde es mit oft erklärt und so hab ichs oft mitbekommen ;)
MfG
Johnny

  Top
"Autor"  
Nutzer: DarkParadise
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 14.05.2002
Anzahl Nachrichten: 140

geschrieben am: 04.02.2003    um 13:02 Uhr   
Gothic...

Ist doch eigentlich nur eine beschreibung für einen stil.


Ich würde mich selbst als angehöriger der gothicszene zuzählen da für mich diese menschen einfach nette freundliche leute sind die andere akzeptieren wie sie sind. Auch wenn sie nicht perfekt sind.

Manchmal scheint es so alsob alle die sich in dieser szene rumtreiben irgendwelche schwerwiegenden probleme haben und damit nicht klarommen. Sich somit zurückziehen und viel nachdenken.
Naja ich weiss nicht ob es so stimmt jedenfalls habe ich auch schon welche aus diesem bereich kennen gelernt denen es einfach gut geht. Leute die das leben lieben und versuchen aus dem was man ihnen gab das beste zu machen.

Für mich gibt es einige unterschiede zwischen der gothic szene und anderen szenen. Die meisten gothics akzeptieren eben leute so wie sie sind.
Die leute sind einfach freundlich zu menschen und zu tieren.
Klar grenzen sich einige auch ab durch schwarze kleidung jedoch nicht jeder gothic trägt immer nur schwarz.
Man kann auch nicht sagen das gothics nicht religiös wären oder nicht agressiv.


Also für mich sind die leute in der gothicszene einfach leute die sich nicht immer verstanden fühlen und einfach mal nette menschen suchen und die in der szene finden.
Ich gehöre zu den schüchternen menschen auf dieser welt und habe in dieser szene schon einige nette leute kennen gelernt obwohl ich so schüchtern bin.

naja ich weiss ich laber irgendwie am thema vorbei.

Aber für mich gibt es nichts schlimmeres als leute die nur irgendwo mitmachen wollen weil es cool is.

Gothic ist nunmal musik die nicht gerade in den charts auftaucht und somit auch nicht sooo die massen findet an abnehmern. Aber vielleicht sind deshalb die texte oftmals so nah an der wirklichkeit und kommen so von herzen.
Ich höre diese musik da ich mich mit den texten identifizieren kann und sie sagen was ich fühle.



  Top
"Autor"  
Nutzer: XenomorphHunter
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.01.2003
Anzahl Nachrichten: 91

geschrieben am: 05.02.2003    um 18:46 Uhr   
Mal im ernst,zu dem ganzen hier.

(zitat)Ich würde mich selbst als angehöriger der gothicszene zuzählen da für mich diese menschen einfach nette freundliche leute sind die andere akzeptieren wie sie sind(/zitat)

Nur weil ein Mensch sich einer Gruppe anschließt heißt das doch noch lange nicht das er somit auch seine Charaktereigenschaften ändert. Das ist nicht nämlich extrem schwer...

(zitat)Leute die das leben lieben und versuchen aus dem was man ihnen gab das beste zu machen.(/zitat)

Leben lieben? Was machen sie denn so anders als andere?

(zitat)Die meisten gothics akzeptieren eben leute so wie sie sind.
Die leute sind einfach freundlich zu menschen und zu tieren.(/zitat)

Man muss sich nicht Gothic nennen um diese Eigenschaft zu besitzen...


Ich möchte mich hier nicht als Bu Mann hinstellen oder jemanden der gegen manche Sachen spricht aber in dem Falle find ich es irgendwie nur Hirnlos. Ich meine Klamotten und aufgeschnappte Wortfetzen machen keinen zu einem anderen Menschen. Warum checken eigentlich so wenige oder so viele im dunkel das jeder so ist wie er ist und daran können auch keine schwarzen Sachen was ändern. Jeder Mensch hat eine andere Einstellung zum Leben und auch wenn es diese Gruppen gibt die angeblich alle die gleiche Einstellung vertreten so gibt es 100%ig in jedem trotzdem einen Unterschied und das allein macht das Leben schön erträglich. Warum soll man sich zu der Gruppe oder einer anderen zählen damit man wie ein anderer ist? Dieser ganze Kram ist doch nur weglaufen. Einer hats mal vorgemacht und nun machens andere hinterher weil sie mit irgendwas ein Porblem haben.

Ich persönlich hab schon oft Probleme bekommen auf Grund meiner Einstellung aber diese hat mir auch schon oft genug geholfen. Ob wir wollen oder nicht so sind wir irgendwie ein Kollektiv, eine Gemeinschaft. Ob es da so toll ist das sich diese Grüppchen bilden und sich abgrenzen?
Sicher ist unsere Gesellschaft mit Fehlern belagert aber ohne diese wäre das Leben doch langweilig...

The Xenomorph Hunter


  Top
"Autor"  
Nutzer: Orkus_
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 06.02.2003
Anzahl Nachrichten: 2

geschrieben am: 07.02.2003    um 03:33 Uhr   
So ich bekenne mich,nein nicht der gothicszene wegen.... man nennt menschen wie mich ''schwarze''oder ''darks'' das heiß: ich trage schwarz weil es zu mir passt ich mich wohlfühle aber bin nicht darauf erpicht mich abzusetzten ...schminke....bäh würgt
(als frau gut ne?) trage symbole...liebe die magie,mysthiken der vergangenheit
und die des lebends selbst,höre dunkle texte....poetische(lyrik)....selbstkritische...
gesellschaftskritische....traurige.....sensible und auch lustige texte...denke nicht nur negativ....wie sagt man so schön?!:man ist was man ist...jeder wird seinen weg finden irgendwann...wie und wann ist ganz ihm und seinem schicksal überlassen......


also leutz ich muss ja mal schmunzeln....ich weise darauf hin das alles eine frage der ansichtssache ist...und nebenbei stimme ich hunter zu irgendwie....aber ist es nicht alles verwirrend? sich anderer leute kopf zu zerbrechen? Ich meine lasst sie das machen was sie für richtig halten...nur dann können wir menschen glücklich werden.......

schmunzelt munter weiter




Dat Orkus
Geändert am 07.02.2003 um 03:34 Uhr von Orkus_

Geändert am 07.02.2003 um 03:45 Uhr von Orkus_
  Top
"Autor"  
Nutzer: DarkParadise
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 14.05.2002
Anzahl Nachrichten: 140

geschrieben am: 07.02.2003    um 13:50 Uhr   
Klar gibt es nette leute überall.
Nur in dieser szene habe ich sie zu großen teilöen gefunden.
Die menaschen die sich in den läden rumtreiben wo ich auch bin sind einfach nett. Ich zähle mich zu ihnen zu, zu ihrer gruppe, zu den menschen mit denen sie spaß haben.

Irgendwie ist es schwer zu erklären was ich jetzt damit meine.

Ich treibe mich in diesen bereichen rum weil es mir dort gefällt und ich einfach ich sein kann. Man versucht mich zu verstehen und freundlich zu sein auch wenn ich nicht immer der freundlichste bin.

Und leute die ihr leben lieben und sich einfach akzeptieren. Nicht so wie oftmals gesagt wird das alle gothics immer depri sind und sich hassen.


Und wie gesagt habe keine andere menschenmenge getroffen die solche personen vermehrt aufweist.
Klar gibt in allen bereichen solche leute nur eben ist es in der gothic szene für mich normal das man nette leute trifft wo man auch ist.

Ist wie gesagt alles schwer zu erklären also irgendwie auch sch... egal.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Orkus_
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 06.02.2003
Anzahl Nachrichten: 2

geschrieben am: 07.02.2003    um 14:29 Uhr   
Jop Dark du sagst es zwinker
  Top
"Autor"  
Nutzer: XenomorphHunter
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.01.2003
Anzahl Nachrichten: 91

geschrieben am: 07.02.2003    um 19:21 Uhr   
Man sollte trotzdem sich präsentieren und nicht irgend eine Gruppe. Sollte man sich denn in eine Gruppe zurückziehen? Ich denke Mensch ist Mensch man sollte überall sich vertreten, denn stärke ist heute wichtigier denn jeh und die muss man auch ohne Gruppe haben.
Nun ja stimmt ist jedem das seine, nur find ich das irgendwie traurig...

More Human than a Human

The Xenomorph Hunter
  Top
"Autor"  
Nutzer: DarkParadise
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 14.05.2002
Anzahl Nachrichten: 140

geschrieben am: 08.02.2003    um 10:36 Uhr   
hm.

Tja nur wie ist es wenn man ein teil der gruppe ist.
Man dort seine freunde hat die einem alles bedeuten.
Ich selber bin ich. Ich bin ein teil in einer gruppe und tue was ich will in dieser gruppe.
Ich ordne mich einer gruppe unter aber innerhalb dieser gruppe gibt es kaum leute die jemand einordnen zu irgendwas.
Ich bin eben wie ich bin und diese gruppe ist nur ein teil von mir.
hm. Versteht wohl keiner was ich meine.

Also für andere ein teil einer gruppe von menschen um es etwas besser einzuteilen. Aber man kann mich eben nicht in allen dingen unterordnen.
Ähnlich wie musik. Man kann eine band meist nie ganz in einen genauen musikstil einordnen da viele auch verschiedene musikrichtungen machen aber trotzdem werden sie eingeordnet und tuen es auch um etwas odnung da rein zu bringen mit das kleine hirn der menschen da noch etwas durchblickt.

  Top
"Autor"  
Nutzer: XenomorphHunter
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.01.2003
Anzahl Nachrichten: 91

geschrieben am: 09.02.2003    um 15:14 Uhr   
(zitat) richtige gothics schauen verbittert und böse (so sagt man). (/zitat)


Boah dann bin ich ja der Super Gotihc (da es Menschen gibt die (leider) einen extrem fiesen Blick haben, wie ich.... ist nicht so toll)

Aber mal so aus neugier... ich bin so unterwegs in ne Kneipe und überall gibt es ja "Gothics" so und ich kenne ja auch genug... und ich wills nun nicht zu krass beschreiben da ich es nicht genau weiß...

Tags über schlafen sie... Nachts saufen sie bis sie wieder schlafen gehen, ist nicht übertrieben ohne wen schlecht zu machen.. und da hört man Gothics denken viel nach???? Ist das nicht Fake?

The Xenomorph Hunter
  Top
"Autor"  
Nutzer: guardianAngel_
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.10.2002
Anzahl Nachrichten: 56

geschrieben am: 09.02.2003    um 15:49 Uhr   
Hallo alle mit einander ... :o)
Also ich hatte auch mal einen guten Freund der von dem einen Tag auf den anderen meinte "Gothic" zu sein.Ich wusste nun auch nicht ob Er das ernst meinte oder nicht,weil Er eigentlich schon immer ein "Mitläufer" war.(Damit meine ich,dass Er mal ein Punk ist,mal dies etc.)Wie gesagt,ich wusste auch nicht ob Er es ernst meinte oder nicht.Aber wenn ich ihn mir heute anschaue,ist Er doch wieder auf Jeans und Hemd umgesprungen.
Für Ihn war Gothic ----> Schwarze Klamotten,Silberschmuck (Kruz Kette etc.) und das Wichtigste für Ihn war,ein Ziemlich auffallendes Muster an den Augen mit Schminke gemalt.
Das war für ihn Gothic.
Ich selber bin nicht "Gothic",aber ich finde Gothic bedeutet sich Schwarz anzuziehen und sich auch etwas Blaß zu schminken.
Aber wie die meisten schon sagen,jeder sieht das anders.
So das mal von mir ... :o)

~Angel~ Hoffe mal ihr versteht mich einiger maßen :o)
  Top
"Autor"  
Nutzer: XenomorphHunter
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.01.2003
Anzahl Nachrichten: 91

geschrieben am: 09.02.2003    um 16:48 Uhr   
Ach ja Nachtrag....

Was mir mal so auffiel ich kenne Gotihc oder andere Gattung die vielleicht 40 oder höher sind...

Kann das sein das das alles nur so ne Phase ist.... spätestens dann wenn man irgendwo hockt ohne Ausbildung oder Job, das dann Shirt und Jeans wieder normal sind?
  Top
"Autor"  
Nutzer: guardianAngel_
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.10.2002
Anzahl Nachrichten: 56

geschrieben am: 09.02.2003    um 16:57 Uhr   
(zitat)spätestens dann wenn man irgendwo hockt ohne Ausbildung oder Job, das dann Shirt und Jeans wieder normal sind?(/zitat)

Das ist auch wieder sowas was ich unfair finde.Wenn solche Leute die sich anders Anziehen als die Anderen,Sprich Punk oder so,kein Job oder so bekommen nur weil Sie anders aussehen als manch Anderer finde ich das unfair.Das ist meine Meinung.Nur weil Sie anders Aussehen als "Wir".Anscheind meinen einige das wenn man anders aussieht z.B Punk mäßig gleich klaut oder so.Versteht das einer wie ich das meine?

~Angel~...die jetzt keinen angreifen wollte.... :o)

[Ich kann nicht mehr schreiben :o)]
Geändert am 09.02.2003 um 17:00 Uhr von guardianAngel_
  Top
"Autor"  
Nutzer: DarkParadise
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 14.05.2002
Anzahl Nachrichten: 140

geschrieben am: 09.02.2003    um 17:02 Uhr   
Öhm.

Ich trage auch nicht immer schwarz. Besonders bei der arbeit muss ich weiss tragen und sonst trage ich eben auch manchmal jeans und so.

Gothic und sowas kommt nicht von äusserlichen merkmalen. Also eigentlich schon. Nur eben diese einstellngen und sowas was ich an diesen menschen mag hat nichts mit äusserem zu tun.
Es ist wohl doch mehr die musik die die leute zueinander finden lässt. Ist egal was sie tragen. solange sie sich in einer schwarzen Kneipe oder disco rumtreiben und eben eine gewisse einstellung haben würde ich sie als goth einordnen.

Kling vielleicht schwachsinnig aber ich sehe es so.
Die schwarze kleidung ist wohl einfach nur ein zeichen von einem unterschied und somit tragen es manche auch in düsteren läden.
Klar gibt auch einige die nur schwarz tragen aber dann ist man nicht direkt mehr goth als andere.

Ich denke es ist nicht nur eine phase bei den meisten sondern eine bestimmte einstellung die auf jahrelangen depressionen und schlechten phasen beruhen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Robin_Hood
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 05.08.2003
Anzahl Nachrichten: 1143

geschrieben am: 09.02.2003    um 18:28 Uhr   
dazu kann ich nur sagen: mittlerweile sind wir alle nur noch pseudos. wir behaupten die echten zu sein, aber wir sind eigentlich alle ausnahmslos nur mittläufer irgendwelcher ideen.

ich

P.S. dieses pseudo lässt sich weit ausweiten.

P.P.S. /logout
  Top