Auf den Beitrag: (ID: 44350) sind "233" Antworten eingegangen (Gelesen: 58735 Mal).
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 10.05.2009    um 20:15 Uhr   
ALLEIN ALLEIN (FILMMUSIK: KRABAT-ALLEIN...UND DOCH GEMEINSAM STARK)

allein allein
sind viele mit ihren problemen, wenns wirklich drauf ankommt, EINSAM
dabei wäre es so viel besser, jemand würde kämpfen mit ihnen GEMEINSAM
die welt zeigt uns immer wieder ihr grausames gesicht...DIE HILFE FEHLT
nichts passiert - nur der gedanke an uns selber zählt...
IN WIRKLICHKEIT KÄMPFT JEDER ALLEIN ALLEIN

allein allein
bin ich ab und an gerne in meinen gedanken....das unheimlich brauche..
mich dann loslasse ..es geniesse, tief in mein innerstes eintauche..
danach bin ich erholt und habe etwas kraft getankt..steh auf..
das leben geht weiter...nimmt seinen vorbestimmten lauf..
IM LEBEN

allein allein
kann schön sein, aber auch sehr bitter.....
wünsch mir so sehr ein reinigendes gewitter....
damit die menschen aufwachen und plötzlich erweichen...
denn gemeinsam kann man SOVIEL MEHR erreichen....
GEMEINSAM

GEMEINSAM

kämpfen gibt viel kraft...und zeigt denen, die glauben, zu gewinnen..
wer sie wirklcih sind ...ihnen die felle grad davonschwimmen..
selbst wenn man gemeinsam untergeht,
hat man das gute in die zukunft gesät...
HOFFNUNG

HOFFNUNG

daß nicht immer der stärkere über einem siegt,
sondern es eher gott und den guten obliegt,
dem starken das schild des mutes entgegenzuhalten..
dann sehen sie ihr spiegelbild: ihre wahren gestalten..

ALLEIN ALLEIN
sollen sie mit ihren eigensüchtigkeiten untergehen..
jeder bekommt seine strafe...sollte selbt mal an sich runtersehen ..
ob er auch noch ein gewissen sowie achtung hat, bei allem , was er tut..
habt hoffnung, gebt nicht auf und kämpft gemeinsam, so wird alles GUT...

GEMEINSAM KÖNNEN WIR ES SCHAFFEN

Link
  TopZuletzt geändert am: 10.05.2009 um 20:18 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 11.05.2009    um 23:04 Uhr   
WO WILLST DU HIN?
(getextet zu lied von x.naidoo: wo willst du hin)

deine sorgen erdrücken dich manchmal...du fühlst dich klein..
und oft, wenn dich niemand sieht, so richtig allein...
du willst am liebsten alles stehen und liegen lassen..einfach weg....doch....
wo willst du hin????

schwarze schatten an der wand, wann lassen sie dich in ruhe, hören auf
am liebsten würdest du schreien....LASST ES SEIN.HÖRT ENDLICH AUF!!
du sinkst auf den boden, deine hoffnung schwindet langsam dahin...
da steht plötzlich jemand neben dir und fragt: WO WILLST DU HIN?

jemand nimmt dich in die arme, wiegt dich langsam hin und her...
der schmerz ist zwar immer noch da, doch langsam schwindet er...
du lehnst dich an diese starke schulter...fragst dich: wo führt mich das hin?
doch dieser mensch sagt nur: BLEIB BITTE, WO WILLST DU DENN HIN?

du glaubst oft zuwenig und zweifelst zu sehr...
weißt nicht, sollst dus glauben? verunsicherst immer mehr...
doch dieser mensch lässt dich nicht im stich, ein fels in der brandung..es macht seltsamerweise sinn...
wenn er deine seele tröstet, dich in die arme nimmt und fragt: wo willst du hin
.....

manchmal bringt das leben seltsame wendungen in unser leben..
wir treffen menschen, tiefe gefühle, dies bisher nicht gegeben...
dann sollten wir nicht zweifeln, sondern glauben, alles hat einen tieferen sinn:
wenn diese menschen nicht aufgeben sondern fragen: WO WILLST DU HIN? lächel

Link
  TopZuletzt geändert am: 11.05.2009 um 23:10 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 14.05.2009    um 23:02 Uhr   
silence

ich möchte einfach nur stille....ruhe...einsamkeit.
meine gedanken fließen - traurigkeit.
manche dinge möchte man gern postiver lenken, doch man fühlt sich machtlos..
und manchmal trotz so vielem kampf und einsatz machtlos...

SILENCE

ich möchte einfach nur weg...alles böse vertreiben...
in mich eintauchen...in meiner seele verweilen..
möchte abtauchen..in eine andere welt...
wo nicht vernunft und hartes denken zählt...

silence

ich tauche in meinen gedankenfluss ein...
wolkenbilder , sie verschwimmen , wunderschöne herzen zu sehen mein...
ich träume von guten menschen, frieden und harmonie...
man sucht danach, aber findet man im wahren leben sie?

SILENCE

diese harmonie in der stille, sie gibt mir kraft,
nicht aufzugeben, auch wenn alles mich fertig macht,
ich brauche diese minuten, um zu mir zu finden,
in meinem inneren ruhepol zu versinken..

silence

wolkenbilder,träume voller fantasie....
denk an tintenherz, wunschtherapie...
wunderschöne schmetterlinge auf einer wiese zwei liebende umkreisen..
ihnen glück und freude für die zukunft sowie hoffnung verheißen..(schlußszene aus tintenherz)

SILENCE

eigene träume sich zu gespinsten verwinden...
wird man im leben je den verdienten weg finden?
den weg, der einen wirklich glücklich macht..und einen zu dem menschen lenkt,
der einem liebe, wärme, geborgenheit und aufmerksamkeit schenkt?

silence

warum fühlt sich mensch allein unvollkommen.
die seele friert, das herz ist benommen..
wie schön wäre es, wenn jeder auf diesem erdenball diesen menschen fände..
der sein pendant wäre und ihn zu etwas vollkommenem ergänze...
das wäre zu schön, alles wäre gut..es gäbe keinen krieg...
jeder wäre glücklich...wenn es sowas überhaupt jemals gibt...
ich wünsche mir trotz aller sorgen...daß alle menschen aus diesen zeiten lernen,
aufmerksamkeit irgendwann denjenigen zu schenken, die ihrer dringend bedürfen..

SILENCE

ich kehre zurück in die wahre welt...
sehe menschen umherhetzen..nur egoismus zählt..
und obwohl aufwachen weh tun kann, bin ich glücklich in mir drin,
weil ich weiß, daß ich nie so werden,in meinem innern rein geblieben bin..
diesen menschen, denen ich alles gute in mir verdanke...
sage ich auf diesem wege im stillen DANKE!!!

silence

gott, lass uns bitte nicht allein mit unseren sorgen...
bitte beschütz uns,gib uns hoffnung..und ein morgen...
menschen jeden glaubens:betet miteinander für eine bessere zukunft unsrer kinder!
MACHT EUCH BEREIT!!
LASST UNSERE HERZEN STÄRKER SEIN ALS HASS UND GEWALT! SETZT MENSCHLICHKEIT
GEGEN UNMENSCHLICHES, MACHTGEHABE UND UNGERECHTIGKEIT!


damit ein bisschen hoffnung allen skeptikern beweist,
daß ihre gedanken ganz umsonst um sorgen gekreist.
sie entspannen plötzlich und geniessen die ruhe..stille.
sie werden optimisten es lebe der gute wille

SILENCE
Link
  TopZuletzt geändert am: 14.05.2009 um 23:18 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 16.05.2009    um 00:20 Uhr   
why dont you talk to me (nach geilem song von peaches: talk to me)

oft ist zwischen uns alles so perfekt...blind weiß einer, was der andre denkt...
alles so einfach, du in so vielen dingen mit mir in dieselbe richtung lenkst...
doch kommt es wirklich mal auf wichtiges füreinander dasein an.....
ziehst du dich oft zurück...denkst an dich allein..bist einfach mann..
why dont you talk to me.....????

ich bin nicht bequem, lasse bei problemen nicht los,
was denkst du nur? was ist mit dir los?
sag einfach das, was ich eh schon weiß....
du hast angst: die füße werden dir heiß...
why dont you talk to me????

gefühle sind etwas, wovor männer oft angst haben...
sie stehen da, haben angst..sehen einen großen graben..
über den sie springen müßten..neues wagen...
sie kriegen einfach angst, dann zu versagen....
mein gott, sprich einfach darüber, machs dir nicht unnötig schwer..
mit deinem nichtstun verletzt du mich einfach sehr....
why dont you talk to me????

wenn alles glatt läuft, dann hat der mann es leicht...
es ist bequem, die unterhaltung seicht...
doch ich wars nie..und du weißt es genau...also steh deinen mann...g
sprich einfach darüber, sei nicht feige...wirst sehen..es wird besser dann....lächel
ich weiß nur, dass das , was zwischen uns ist....
ganz besonders und einzigartig ist...
nie würde ich mir verzeihen..die klappe zu halten, nichts zu sagen..
wenn was schief läuft..verzeih mir..ich muss es wagen...
sprich endlich darüber: was ist mit dir los???
ich hör dir zu...schieß einfach los.....lächel...

TALK TO ME

Link
  TopZuletzt geändert am: 16.05.2009 um 22:26 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 16.05.2009    um 23:49 Uhr   
suche nach dem glück

menschen rennen durch zeit und raum.
viele vergessen ihren einstigen traum.
leben oberflächlich ohne tiefe,verkaufen ihre seele.
nur noch geld und egoismus bestimmen ihre pläne.

zeitlupentempo-zwischen grauen menschen:ein bunter fleck taucht auf.
sie nehmen ihn nicht wahr,das leben nimmt weiter seinen lauf.
der bunte fleck,er ist klein,fast bedeutungslos.
keiner sieht ihn,denn er ist nicht groß,
aber auf der suche nach dem glück

auf den straßen des lebens begegnen ihm viel sorgen.
er sieht tiefe qualen,die vielen anderen verborgen.
er schenkt wärme,liebe und geborgenheit.
und dem, die ihn brauchen vor allem etwas:zeit

der kleine fleck hat viel zu tun.
selten kann er einfach ruhn.
er fragt sich:wo finde ich die hoffnung und die freude,
die gott am anfang auf die erde streute?

er kämpft und schenkt den menschen, was sie vermissen u.brauchen:
ein offenes ohr.. das herz, das sie so sehr brauchen.
die kraft verlässt ihn dabei immer mehr und er vergisst,
warum er eigentlich auf die erde gekommen ist:
seine suche nach dem glück

er verliert farbe,wird irgendwann grau und unscheinbar,
immer älter und manchmal nimmt er fast nichts mehr wahr.
da begegnet ihm eines tages ein buntes kind.
es leuchtet in farben,die nicht die der erde sind.(lächel)

erinnerungen werden in ihm wach und er spricht es an:
"wo kommst du her?ich deine wärme fühlen kann."
es erzählt ihm die geschichte seiner eltern.die hatten es nicht leicht,
bis etwas buntes in ihr leben drang.ihr inneres hat es erreicht.

es schenkte ihnen hoffnung,wärme und die liebe kam zurück.
sie erzählten es weiter.sie nannten es ihr größtes glück!
die zeit nahm wieder einen wichtigen platz in ihrem leben ein.
gab es sorgen,so waren sie mutig,denn sie waren nicht allein.

die farben nahmen nicht nur von ihnen besitz,nein alle nahmen sie an,
wenn sie in ihrer nähe waren und ihre wärme ihre seelen gefangennahm.
ihr graues abgehetztes wesen wurde ruhig und sie sahen,
was in ihrem leben fehlte:es entstand ein neuer plan.

das kind wurde traurig, denn es suchte schon lange nach dem glück.
nun sah es vor sich einen kleinen grauen alten fleck.
es sagte:ich muss dieses etwas finden!es hat soviel kraft.
soviel gutes hat es in unser leben gebracht.

da kam ein blitz vom himmel heruntergeschossen leuchtend wie ein regenbogen.
die farben waren endlos schön,der klecks hat ihn aufgesogen.
die erinnerung kehrte zurück und er spürte es wieder:
deshalb kam er zur erde darnieder.

auf der suche nach dem glück fand ein kind erst unscheinbar
das, was es suchte und es war wunderbar.
die liebe und wärme verändert die welt mmer dann,
wenn jemand sie wahrnimmt und weiterträgt irgendwann.

gebt die hoffnung nie auf,denn innere schönheit
überlebt alles oberflächliche und vor allem die zeit.
macht euch auf die SUCHE NACH DEM GLÜCK(lächel)

Link
  TopZuletzt geändert am: 18.06.2009 um 23:26 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 18.05.2009    um 00:14 Uhr   
savin me (geschrieben zu nickelback: savin me)

manchmal bin ich so klein....fühl mich schwach und ohne schutz..
ungerechte dinge passieren...man fühlt sich so beschmutzt...
savin me...vor bösen mächten...die mich bedrohen..
beschütze mich...gott wird es belohnen....


wie ein kleines baby...leicht verletzbar
zeig ich dir meine wunden...siehe da...
wünsche mir so sehr..du drehst dich nicht weg
sondern küsst ihn...diesen wunden fleck..
savin me....

meine schwachen seiten...zeig ich dir vor allem...da
du mir soviel bedeutest...nimmst du das auch wahr?
ich bin oft so stark...für andre...die kämpferin...
nur bei dir...kann ich schwach sein..in meinem herzen drin..
savin me....

es gab zeiten..da war ich die starke...schulter..die dich wärmte..
wenn du verzweifelt warst...dir endlos zuhörte...
dich deinen weg zu dir selbst finden ließ, obwohl ich ihn sah..
wenn du weinst..bin ich auch so gerne für dich da...
savin you....

manchmal bringen die zeiten bewegungen ins leben,
warum kann man nicht in seinen träumen schweben?
selber bestimmen..wie schön das leben verlaufen wird..
und bilder malen, die die welt verändern wird....
savin me....

ich bin eine kleine träumerin...und doch realist...
manchmal frag ich dich, was du an mir vermisst...
du sagst..alles zwischen uns ist perfekt...
hast du da nicht ne lüge zwischen versteckt? lächel
savin me....

wann kann ich dem gefühl zwischen uns endlich vertrauen?
auf diesen nährboden des vertrauens mehr aufbauen?
ich habe angst....am ende ist es doch ne illusion...
komm halt mich einfach und tu es schon...
savin me.....

falls all das, was du sagst...mal wirklichkeit ist.
dann denke ich an meinn großvater..der unglaublich ist,
er sah meine großmutter und wusste von da an...
dass es nur diese eine für ihn im leben geben kann...
heute schwimmen die menschen in schnelllebigkeit...
nichts bedeutet mehr was, alles ist auf zeit...
unsere seelen sind fast unscheinbar im strudel des lebens..
sag: sind meine gedanken sind nicht vollends vergebens??

SAVIN ME

Link
  TopZuletzt geändert am: 18.05.2009 um 00:30 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 22.05.2009    um 03:14 Uhr   
MEER SEIN (geschrieben bei silbermond: meer sein)

viele menschen...viele seelen...doch jeder allein...
nichts hat bestand...konsumtrends bestimmen das sein..
paare finden sich in verschiedenen kombinationen...
alles ist auf zeit...bin eine unter millionen....doch ich will


MEER SEIN......

ich war noch nie wie alle...sag immer, was ich denke..
auch wenn es nicht jedem gefällt, wie ich mein leben lenke...
schwimme nicht mit der masse, sondern erkämpfe meinen weg..
in mein tun...vor allem eins: viel herzblut leg....denn ich will


MEER SEIN....

vermisse das gemeinsame miteinander in der heutigen zeit,
jeder für sich, egoismus und ignoranz machen sich breit,
das lass ich nicht bis zu meinem inneren vor..lieber fühle ich tief..bin verletzbar..
als grausam zu anderen zu sein, damit nur an äußeren Punkten messbar...ich will


MEER SEIN....

meine füsse berühren den sand...spüren die letzten sonnenstrahlen...
die wärme und sanfte bewegung in meinen untergrund malen...
ich höre das rauschen der wellen....die möwen ....und rieche das meer...
ich entspanne mich..vertraue...ich liebe es so sehr...am


MEER SEIN.....

verbindungen in meinem kopf....ich wünsche mir...einigkeit..
will meer sein..andere um mich...zusammenhalt und gerechtigkeit...
miteinander kämpfen..in einer immer stärker werdenden macht..
die erst so winzig ist...plötzlich...wächst...als sei sie erwacht..


MEER SEIN...

bedeutet so vieles für mich..ruhe...geborgenheit..aber auch stärke..
am eigenen körper seine macht und meine eigene ohnmacht merke.
denn wenn das meer wild, aufgebauscht und ungerecht wirkt..
spürt man letztlich, wie klein und unscheinbar man eigentlich wird.


MEER SEIN...

will ich und hoffnung spinnen...
daß das gute am ende doch wird gewinnen..
daß menschen nicht aufgeben, sondern gutes glauben und tun..
so wird das böse um uns endlich aufgeben...und trotzerisch ruhn..


MEER SEIN...

EIN BILD VON STÄRKE, RUHE UND KRAFT....
es mut bringt und neue gedanken schafft...
nicht aufzugeben, doch neue wege zu gehn..
damit menschen sich hoffentlich irgendwann verstehn..


MEER SEIN...

als egoistisch und verantwortungslos handelnde kreatur..
pflichtgefühl, ehre, eine eher friedliebende natur...
wünsch ich mir an allen wichtigen positionen dieser welt..
dann wäre vieles besser um uns alle bestellt...
.

wir würden..zusammen...

MEER SEIN....lächel
Link
  TopZuletzt geändert am: 22.05.2009 um 03:27 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 23.05.2009    um 02:38 Uhr   
unruhe (getextet bei : together we made it linkin park feat. busta rhyms)

heute läuft nichts wie geplant...verrückter tag
interessante gespräche...ich mich manchmal frag...
wieso alles bei mir so spontan und überraschend ist..
ein normaler mensch würde verrückt..ob er nichts vermisst?

unruhe

ich hab das gefühl, 2000 watt fliessen durch mich durch.steh unter strom..
fühl gewitterblitze...gleißende stromstösse fließen durch mich...woooom...
und es durchzuckt mich...hab das gefühl, alles ist erwacht..
total überspannt..und trotzdem wohl durchdacht....

unruhe erfüllt mich....

ich schaue mich um.energie im übermaß...
gedankenblitze..so schnell..gebe total gas...
vieles gleichzeitig..aus meinem innern rauswill..
fast explodiere ich...auf einmal wirds still...

unruhe...

es kribbelt..so leise...zittern..beben..wie ein vulkan..
der innerlich angespannt ist..gleich ausbrechen..kann...
jeder sollte sich in acht nehmen..denn er ist unberechenbar..
bringt euch in sicherheit...nehmt mich lieber nicht wahr...denn mich regiert die

UNRUHE....

der vulkan...er bebt..mit ihm die erde ringsum...
sie zittert ungläubig..plötzlich ist sie stumm...
was auch immer kommen mag..sie kann es nicht aufhalten..
so läßt sie also den vulkan seines amtes walten..

UNRUHE

der ausbruch kommt...ein riesiger stromfluss reisst mich weg..
hoffentlich findet um mich rum sonst jeder ein versteck...
es ist...als wenn mich alles niederreisst...ich explodiere..wumm...
die welt...steht still...schaut..einfach zu...drumrum..

UNRUHE FOLGT RUHE

sie erfüllt mich immer...wieder...kurz bricht sie aus...doch dann..
wird es genauso schnell wieder still..irgendwann...
UNRUHE folgt RUHE oft sehr bald....
die schönere..beruhigendere GEWALT...
ENTSPANNUNG folgt SPANNUNG schritt für schritt..
erfahrt es selbst...gott macht das sehr geschickt...


wir wissen es nicht..aber alles hat seinen sinn...
und in jeder unruhe liegt auch ein gewinn...
sei es nur..daß man dadurch tief in sich erkennt..
wieviel ruhe wert ist...wenn man vorher rennt...

UNRUHE...folgt immer wieder sein gegenstück...
RUHE....du bist...unser größtes glück...
sehen wir beide zusammen..erkennen wir fürwahr..
das leben ist überraschend, aber immer wieder wunderbar...


TOGETHER ...gg

Link
  TopZuletzt geändert am: 23.05.2009 um 02:45 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 23.05.2009    um 17:50 Uhr   
sehnsucht (getextet zu schiller feat. x.naidoo: SEHNSUCHT)

sonnenschein....alles sieht so friedlich aus....
lehn mich zurück....schalt den kopf aus..
schließe meine augen..bin in einer anderen welt
wo wichtiges, nicht unwichtiges zählt....
SEHNSUCHT

sehn mich nach tiefe...in gefühlen von menschen zu mir,
sehn mich..nach würde..respektvoller umgang.. mit mir...
sehn mich nach ruhe..frieden...und einem lächeln im blick..
ich sehn mich so sehr.....wo find ich nur das glück...
SEHNSUCHT

sehn mich nach einem aufeinanderzugehen..keiner gleichgültigkeit..
bekämpftem egoismus....einer neu gefundenen menschlichkeit...
sehn mich nach liebe unter menschen, die fast auszusterben droht,
weil sich das streben nach oberflächlichen dingen..mehr zu rentieren lohnt..
SEHNSUCHT

wo ist die wärme....der zusammenhalt..die wahrnehmung der anderen..?
wo ist das miteinander...kämpfen...statt sich umzudrehn..weiterzuwandern?
wo ist die sehnsucht...in dem blick...der menschen hingekommen?
ich sink in mich zusammen..denn ich bin ganz benommen...

da seh ich einen alten mann...auf krücken gehen..
neben ihm eine alte dame...sie bleibt stehen..
sie lächelt ihn an...und spricht ein paar worte..und irgendwann
seh ich sie auf einer parkbank sitzen...stundenlang
..

die sehnsucht...hat wohl ihr herz erwischt...
bin so froh, daß sie nicht ganz erlischt...
wenn ich im zug einen traurigen menschen seh...dann lächel ich ihn an..
hoff, daß es trost spendet...er wieder an was schönes denken kann...
SEHNSUCHT

ich wünsch mir so sehr...daß sie wieder von den toten aufersteht..
und der mensch sein herz auspackt..das schlagen in ihm sieht..
es ihm bewusst wird...wie wichtig..es für ihn ist...
daß er das SEHNEN fühlt..es manchmal auch vermißt
...

ich wünsche jedem menschen dieser welt..
daß er mehr findet..als besitztum und geld..
daß er die tiefe in sich selbst und anderen wahrnimmt -sieht-
diesen schatz festhält...ihm bewusst wird, wieviel mehr dies ihm gibt...
daß er aufwacht...und sein leben ändert...zum besseren hin..
dass wäre für uns alle ein bedeutender gewinn..
laß uns leben...du tiefe....

SEHNSUCHT....in uns....
lächel
Link
  TopZuletzt geändert am: 23.05.2009 um 23:29 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 29.05.2009    um 18:36 Uhr   
LEBEN (getextet zu Juli:Ich liebe dieses leben)

leben ist bewegung...
leben ist still stehen...bewusst wahr nehmen...
leben bedeutet überlegung...
sich nach vergangnen und auch neuen dingen sehnen...

leben ist hoffnung...
leben ist nicht immer gleich aufzugeben..
leben bedeutet prägung...
durch gelebtes und trotzdem der kampf ums überleben...

leben ist mut...
sich zu verändern..altes zu ändern, neue dinge zu beginnen...
alles wird gut...
sobald wir nicht verzagen, sondern glauben,dann wird es gelingen..

leben ist liebe...
das sehen der guten dinge selbst in schlechten zeiten..
leben..bedeutet schwache triebe...
trotzdem sollten wärme und tiefe gefühle uns zu taten leiten...

liebe ist der glaube an den guten kern....
trotz oder wegen allem erfahrenen ein besserer mensch zu sein..
liebe bedeutet...die hoffnung ist nie fern...
es gibt immer einen weg...im leben ein bisschen glücklich zu sein...

LEBE DIE LIEBE

Link



  TopZuletzt geändert am: 29.05.2009 um 19:02 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 29.05.2009    um 19:56 Uhr   
ZERRISSEN (in erinnerung an jemanden hier, der song im anhang passt)

was ist nur mit dir passiert?
gibt es wirklich etwas, was dich tief in dir drin interessiert?
du sagst, es sei etwas besonderes mit uns,doch du bist nur bei dir.
hörst du zu, wenn ich mein inneres öffne, bist du wirklich dann bei mir?

ZERRISSEN

zerrissen, deine seele sucht ein weibliches geschöpf,
daß deine träume mit dir lebt, daraus freude schöpft.
doch dessen gedanken,sie dringen nicht wirklich durch zu dir.
du lebst nur die deinen-ich bin ehrlich, bitte verzeihe mir-

ZERRISSEN

am anfang waren wir nur freunde und du erzähltest mir,
wie du mit frauen umgehst....denn du vertrautest mir.
ich hab es ausgehalten..wollte nie eine von denen sein.
mich nie benutzen lassen,lieber so bedeutsam sein..

ZERRISSEN

ist deine seele, denn du gehst den deinen weg
mit dem,der mitspielt und deine gedanken mit sich trägt.
doch bist du auch bereit, deine wünsche den anderen anzupassen?
gib dir die antwort selbst, ich weiß, du wirst mich hassen.

ZERRISSEN

ich kenn dich so sehr gut, daß es mir wehtut, wenn ich sehe,
daß du dich im kreise drehst-dich loslasse, meinen weg weitergehe-
du musst selber wissen, ob das der sinn deines lebens ist.
ich tiefe gefühle vermisse, auch wenns nur typisch weiblich ist.

ZERRISSEN

bist du als mensch-geprägt durch deine erfahrungen aus jenen tagen-
so gern würd ich dir mut machen..zu hoffen und neues zu wagen.
würd gern dasein für dich als mensch..um tief in dir drin
was zu bewegen...zu heilen..doch wäre das für dich ein gewinn????

ZERRISSEN

bist du, weil du niemanden an deine seele lässt.
dich nur auf dein eigenes ich verlässt.
das ist sehr schade, denn dir entgeht viel
und manchmal ist einfach der weg...das ziel

ein weg muss nicht immer ins leere führen.
er öffnet auch manchmal neue türen
in ein leben..voll hoffnung und glauben,statt zweifel zu schüren.
hör endlich auf, zu schimpfen..das wird zu nichts führen

ZERRISSEN

ist deine seele...ich würd sie gern heilen..
an deiner seite einfach zum zuhörn verweilen..
da zu sein, wenn du wirklich was in dir zu sagen hast...
ich hab dich gern,auch wenn du mich manchmal haßt(lächel)

ZERRISSEN

egal was du durchgemacht hast..ich bin einfach da...
egal wie dir zumute ist...spucks aus...sei einfach klar!
verzieh dich nicht in dein schneckenhaus..sondern schau mich an...
alles kann wieder schön sein:packs endlich an!

ZERRISSEN

nicht nur in oberflächlichkeiten zu verweilen..abzulenken..
sondern mutig sich zu öffnen, sein inneres zu verschenken..
dazu hast du leider nicht den mut:gibs zu!
sags dir ins gesicht..und lass dich in RUH

ZERRISSEN

Link
  Top
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 30.05.2009    um 01:33 Uhr   
EIN SCHÖNER TAG (zu selbigem song von SCHILLER...er ist wunderschön..der song)

diese melodie, sie fesselt mich mal wieder...
komm nicht gegen an, ich liebe seine lieder...
dieser mensch...tief in meine seele sehen kann...
die bilder...sowie musik..so schön beruhigen kann...
ich entspanne und geniesse....leise sag:
es war doch

EIN SCHÖNER TAG.

töne..sie beruhigen..klingen sanft..berieseln meine seele..
mich nicht weiter mit unnötigen gedanken quäle....
mein kopf schaltet ab.....ich schliess die augen..
will nur in diese fremde welt abtauchen....

EIN SCHÖNER TAG

komm, nimm mich auf ...du süsse welt der träume...
damit ich in der realen welt..unnötiges versäume..
hör nicht auf, mich zu berühren...nimm mich einfach mit...musik, entführe mich..
so kann ich kraft auftanken...und wieder träumen..nur für mich...

EIN SCHÖNER TAG

wünsch mir gelassenheit im innern meines wesens,
damit meine seele nicht immer kämpft vergebens,
sondern....in ruhe...alles von aussen ansieht und sich sagt...
es ist nicht schlimm, trotzdem war heut

EIN SCHÖNER TAG

wünsch mir ruhe, kraft und ausgeglichenheit,
und wenns geht geduld und selbstsicherheit,
damit ich meine träume nicht verliere, sondern lebe..
ich wünsch mir so, daß es ein wunder gäbe...(lächel)

ICH HOFFE, ES WIRD FÜR UNS ALLE......
EIN SCHÖNER TAG

Link
  TopZuletzt geändert am: 30.05.2009 um 01:37 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 31.05.2009    um 21:37 Uhr   
tief in mir (geschrieben zu swim: reamonn)

heute hab ich wenig getan.. abgelenkt...
meine gedanken beim schwimmen in den hintergrund verdrängt,
mit jedem stoß nach vorne..hab ich meine muskeln angespannt,
damit mein kopf abschaltet...irgendwann entspannt..

tief in mir......

ich fühle den sanften druck des wassers..meine gedanken..werden weich,
fliessen immer leiser, augen schließe, das plätschern des wassers reicht.
manchmal ist der körper so sehr wichtig..und der einklang seiner bewegung,
das wiederholen dessen und die ruhige umgebung..

tief in mir.....

mit jedem stoss...vergesse ich alles, was mich belastet..in der wahren welt..
nur das einfache bewegen, jede geschaffte runde zählt...
ich will einfach weg sein von allem, bewege mich lautlos durchs wasser...will,
daß alles um mich rum..harmonisch wird...in mir wirds still...

tief in mir....

ich liebe es, für mich zu schwimmen..manchmal ewig lang,
dann sind die belastenden dinge einfach nicht von belang...
das wasser ist für mich ein wunderbarer gefährte,
der mich die dankbarkeit im dasein lehrte...

tief in mir.....

dankbar für jede ruhige minute ...in meiner seele sein..
dankbar für jede gesunde stunde im leben zu sein...
dankbar...mit mir allein im einklang zu sein...und zu erleben,
daß man fliegen kann, auch ohne zu schweben...

dankbar für gottes wunder: die natur...und ihre werke,
dankbar...daß mich dies das unbeschwertsein lehrte...
dankbar..für die kleinen dinge des lebens....
wenn man glaubt, träume seien vergebens...

tief in mir....

Schwimmen...bedeutet tief in sich abzutauchen...
wenn wir uns allein fühlen, eigentlich jemanden brauchen,
tut es so gut, diesen freund...das wasser zu spüren,
er zeigt neue wege, die oft auch hoffnung mit sich führen..

tief in mir.....

ich liebe das wasser ..das meer...das schlagen der wellen,
ich liebe die bewegung, strudel...gefährliche schnellen,
und das, wo ich doch eigentlich so sensibel, empfindsam bin..
dank wasser erfahre ich stärke und mut, für mich bedeutet es gewinn..

schwimmt durch die unwegsamen wege des lebens,
der kampf ist in unserem leben nicht wirklich vergebens,
gebt die hoffnung nicht auf, sondern fühlt in der tiefe eurer oft so schwachen seele
und der einheit eures körpers, daß jede glückliche sekunde eures lebens tausendfach zähle..

SWIM

Link
  TopZuletzt geändert am: 31.05.2009 um 21:47 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 05.06.2009    um 23:10 Uhr   
Wellen der Liebe (nach Song von Blumfeld:Wellen der Liebe s.Anhang)

Dieses Gedicht ist für einen besonderen Menschen...
ohne den mein Leben nur halb soviel wert wäre...
es geht auf und ab mit uns....nicht immer ist es leicht...
doch nie hören sie auf zu fliessen...unsere Wellen der Liebe...

Oft frage ich mich, hat es alles einen Sinn...
soviele Kilometer scheinen unsere Liebe unmöglich zu machen..
doch dann spür ich deine Wärme, deine liebe Stimme
und sie durchfliessen mich...unsere Wellen der Liebe....

Das Leben ist nicht immer planbar..oft nimmt es seltsame Wege...
doch manches wächst grad an solchen unmöglich scheinenden Hindernissen,
ich vermisse dich so sehr..du fehlst mir...komm und zeig sie mir....
lass sie uns überrollen..damit wir nicht aufgeben...unsere Wellen der Liebe..

Bald hoffe ich, sehen wir uns wieder und jede Faser meines Herzens sehnt sich danach,
dich wieder richtig zu spüren, deine Seele, deinen Körper, deinen Herzschlag...dein Lächeln..
du gibst meinem Leben das besondere...ohne dich ist der Tag so farblos...
das Meer wird erst tiefblau...türkis...weil es getroffen wird durch unsere Wellen der Liebe...

Ein herrlich bunter Regenbogen löst traurige Regentropfenwolken ab,
die Sonne wärmt die Erde und beginnt alles, in ein freundliches Licht zu tauchen,
alles ist anders, weil du da bist, mein Schatz...bitte vergesse nie...
tief in uns...spüre Sie..unsere Wellen der Liebe....lächel

Link
  Top
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 05.06.2009    um 23:44 Uhr   
irgendwas...das bleibt...(getextet zu song von silbermond:irgendwas, das bleibt)

viele menschen suchen nach dem besonderen im leben..
wünschen sich, es würd ein immer besseres geben...
niemand weiß, wie wichtig es ist, zu wissen, wieviel man jemand bedeutet,
man merkts oft erst dann, wenn probleme aufkommen, die glocken läuten....

wenn dann der sturm über mir einbricht, aus heiterem himmel will ich mich belügen,
dann wünsche ich mir, du wärst da, würdest mich beschützen ...mit magischen flügeln..
ich träume von deiner nähe, geborgenheit...ich wünsche mir einfach nur..
irgendwas...das bleibt...

oft bist du da, wenn ich dich brauche...bist ein fester punkt in meinem leben..
ich wünsch mir so sehr, es würde noch mehr gemeinsame momente geben,
jede gelebte minute mit dir so einfach, wunderbar....
alles ist so leicht, so klar...

ich habe noch nie soviel wärme für jemand empfunden,
soviele innere barrieren für jemand überwunden,
komm zu mir, beende dieses stille leid,
zeig mir all das in uns..irgendwas, das bleibt...

ich schaue um mich, sehe all die menschen, wie sie rennen,
sich in andere verlieben, ohne sie wirklich zu kennen,
ich hab das gefühl, ich bin dir so nah wie noch niemanden zuvor,
sag, stimmt es wirklich oder bin ich nur ein thor? lächel

ich mag sovieles an dir, sogar deine schwächen..
soviel harmonie, manchmal muß ich echt schon lächeln...
ist es wirklich von dieser welt, was uns verbindet?
hab so angst, daß es plötzlich verschwindet...

irgendwas ..das bleibt...
braucht manchmal etwas zeit...
doch ist es endlich da...
ist alles wunderbar...

irgendwas ..das bleibt...
fühlt sich an unsagbar leicht..
fast wie nicht von dieser welt...
das gefühl letztendlich zählt...

bitte kämpft für solche momente...vergesst nie, was euch zusammengeführt hat..
in schweren situationen zeigt sich, ob man zusammengehört, ob es wirklich sinn macht,
wäre schön, wenn dann von den gefühlen mehr wächst...und mehr bleibt,
als am anfang die verliebtheit....Liebe, die stärkt, tröstet und Mut verheisst..

nicht nur irgendwas...das bleibt...lächel

Link
  TopZuletzt geändert am: 07.06.2009 um 21:52 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 07.06.2009    um 00:39 Uhr   
nichts (geschrieben in anlehnung an dich zu:thunderstruck acdc)

uns scheint uns mehr zu verbinden....
du schneidest das seil durch..verschwindest im
nichts....

vieles hast du mir einmal anvertraut....
du sagtest damals..niemand sonst könntest du so vertrauen..
so sehr...

nichts...
lässt du von dem übrigbleiben..was unsere basis war...
suchst unnötig streit, zerstörst soviel gutes..tust weh
so sehr....

nichts..
lerne ich langsam zu fühlen..die worte zu ertragen..
obwohl ich nicht verstehe..warum du alles zerstörst..
was zwischen uns mal soviel wert war...
willst du wirklich...das es so endet?
im nichts?????

ich würde dich so gerne verstehen..deine gedanken..dein wesen..
bist du einfach nur wütend? schlägst du deshalb mit worten um dich?
ich lass dich gern in ruhe..wenn du das möchtest...wenn es dir hilft..
aber ich finde es sehr schade..wenn du alles wegwirfst...

ich laß es da enden, wo du es möchtest ,..im leeren nichts .....
Link
  TopZuletzt geändert am: 07.06.2009 um 15:52 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 07.06.2009    um 21:40 Uhr   
STROM (geschrieben zu TOTE HOSEN: STROM)

es ist getan, es ist vollbracht....gg
heute hab ich endlich was geschafft..
soviele dinge schiebt man vor sich her..
so häuft sich an ein riesenmeer..

es gibt tage, da hilft nur ignorieren,
sich in eine andere welt hineinkatapultieren,
die lust, es anzugehn, sie fehlt komplett,
ein tag wie heute macht es wieder wett...

STROM

wie gut, daß es gottseidank solche tage gibt,
wo es erst hoffnungslos aussieht, dann doch was geht..
man fühlt sich richtig gut am ende...sieht die getane arbeit an..
und freut sich richtig drüber, daß man doch was kann....lächel

jeder von uns schiebt unangenehme dinge vor sich her..
man wünscht sie weggezaubert, denn sie belasten sehr,
doch leider funktioniert der wunschtraum nicht..
sie versperren einem irgendwann die sicht...gg

Dann fühlst du ihn...den STROM

packt es einfach an, wenn die zeit reif dazu ist,
energie macht sich breit, so einfach alles ist,
nutzt die lust, die in euch die starke antriebskraft gibt,
es anzugehen...das geschaffte grund zur hoffnung gibt.

strom..ist energie..sie fließt durch uns
treibt uns an und aktiviert in uns
eine unsagbare kraft,
die uns antreibt, laune macht...

strom...die energie ..hat viele gesichter,
sie erweckt nicht nur leuchtende lichter,
energie ist kraft in vielerlei form...
spüre sie, sie wirkt enorm...

sehe sportler. ihre muskeln angespannt, zu allem bereit,
die kraft der bewegung, wie wahnsinnig schön sie sich zeigt,
sehe musiker, die tanzen,komponieren und singen,
das leuchten in ihren augen will freude bringen,
sehe menschen, sie arbeiten mit spaß an ihrem werk,
bald ist abgearbeitet, was am anfang aussieht wie ein berg..
sehe menschen, sie schauen mit strahlenden augen..
spüre, daß sie in sich an etwas besonderes glauben,
sehe menschen, die lieben, unendlich kraft herschenken,
das leben ihrer mitmenschen in geborgene bahnen lenken..
in mir macht sich ein lächeln..breit..
ja, ich spüre es...ich bin ENDLICH BEREIT....

FÜHLT IHR AUCH DEN STROM....????

Link
  TopZuletzt geändert am: 07.06.2009 um 21:45 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 09.06.2009    um 00:37 Uhr   
sanft(sanfte musik mit schönen bildern als anhang)

sanft.....
ist deine stimme, die mich oft beruhigt....geborgenheit schenkt,
sanft....
ist deine liebe art, die mich in sichere bahnen lenkt...

sanft....
fühle ich mich oft, wenn ich vor mich hin träume...
hab das gefühl, grad nichts zu versäumen...
sanft.....
fühle ich mich, wenn ich in mir versinke....musik in mir erklingt...
dann am liebsten tanze..komponiere...singe....schönes gelingt..

sanft....
fühle ich mich grad, ganz still ists in mir...
bin in gedanken grad nah bei dir....
unsere seelen verstehen sich tief im innern ohne worte..
siehst du sie....da öffnet sich eine pforte...

sanft...
trete ich in einen raum....
es sieht aus wie in einem traum...
schillernd schöne farben erleuchten alles um mich rum..
ich schau mich noch unsicher um....

sanft....
suchen meine augen...finden kurz drauf deinen blick..
du bist so wunderschön, ich im herzen dir sofort erlieg....
deine seele leuchtet stärker als das türkisblaue meer...
dein herz leuchtet roter als ein rosenblättermeer...

sanft...
erobert dein wesen...mein herz..meine seele..und ich spür,
daß ich angekommen bin.....komm endlich zu mir her...
sanft.....
nimmst du mich in die arme...dann ein kuß....ich erliege...
verzeihe mir, falls ich nun gleich fliege

sanft...
lenkst du mein temperament in deine bahnen..und...
verschließt widerstand mit deinem süssen mund....

ich hätte nie gedacht, daß sanft so wunderschön sein kann

Link
  TopZuletzt geändert am: 09.06.2009 um 00:46 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 11.06.2009    um 19:18 Uhr   
Frei für ewig (geschrieben zu jule neighel: frei für ewig)

siehst du die sonnenstrahlen, die durch dein fenster zu dir dringen?
hörst du die vögel draussen, wie sie fröhtliche lieder singen?
fühlst du den luftzug, der den vorhang zur seite weht...
Frei für ewig....dafür ist es nie zu spät......

ich öffne die fenster...weit, atme tief ein...
schließ meine augen, möchte glücklich sein...
weite meine arme...fühl mich frei....umarme den wind..
fühl mich frei für ewig..und in mir wie ein kind....

ich träume, grüne wiesen zu erkunden..wie in tintenherz...so schön..
ich fühle die schönheit der natur...meine augen unsagbares sehn..
wunderschöne farben leuchten ...schmetterlinge bunt...
so muß es im paradies sein..friedlich kunterbunt...

frei für ewig...fühl ich mich und will nie wieder gehn..
frei für ewig...fühl mich einfach wunderschön...
treff hier meinesgleichen..friedliche gestalten..
in der seele schön..und fernab der gewalten.

frei für ewig...träum ich mich..in jene welt...
wo druck und kräftemessen überhaupt nicht zählt..
wo es nur um wahrhaft wichtige dinge geht...
frei für ewig..wo das herz nur zählt...

leicht fühl ich mich..frei für ewig..ein windzug trifft mich je..
und ich weiß, ich will nicht wirklich gehn..
schau hinaus und schließe meine fenster zu..
schöne augenblicke vergehen leider im nu..

frei für ewig....
sollten wir uns alle ab und an fühlen..
frei für ewig....
fernab der harten alltagsmühlen..
frei für ewig...
unsere träume nie vergessen, sondern sie bewahren..
frei für ewig...
wenn wir jung sind..und auch in späteren jahren..
frei für ewig..
kennt keine rasse, keine farbe, religion..
frei für ewig...
ist für menschen jeglicher nation...

frei für ewig..
dafür sollten alle kämpfen...
und einander frieden, liebe schenken..
frei für ewig...
unsere natur der erde behüten und schützen..
das würde auch jedem in der zukunft nützen..

FREI FÜR EWIG....
soll die zukunft unserer kinder sein...
FREI FÜR EWIG.....
mit dem gefühl wird alles leichter sein....

GREIFT NACH DEN STERNEN......

Link
  TopZuletzt geändert am: 25.09.2010 um 18:30 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 11.06.2009    um 20:59 Uhr   
DU KENNST MICH

viele kennen mich nicht, machen sich ein falsches bild von mir...
viele mögen mich, sagen es und stehen zu mir....doch
DU KENNST MICH....

viele verstehen nicht, wofür ich im innersten kämpfe, gehen an mir vorbei..
ich laß sie weiterziehen, denn ihre oberflächlichkeiten sind mir einerlei...
bin lieber hier im jetzt und hier...
und vertraue einfach mir....

DU KENNST MICH...
so wie ich bin, kommst du mit mir klar..
für dich bin ich nicht sonderbar...
für dich bin ich natürlich...einfach..schön..
wil meinen weg mit dir zusammen gehn..

DU KENNST MICH....
alles ist so einfach mit dir ohne worte....wie sanfte musik..
ich bin froh, daß es dich in meinem leben gibt...
DU KENNST MICH...
machst mich im innern frei und ruhig..wo ichs sonst nie bin..gg
eher zügellos, temperamentvoll - einfach kämpferin -
DU KENNST MICH....
und schaffst es, mich glücklich zu machen...
und das mit ganz einfachen sachen...
DU KENNST MICH.....
ich bin so froh, daß du da bist...und ich dich in meinen armen halten kann...
ICH KENNE DICH....
und das es uns gleichsam geht, ist der wundersamste BANN.....

ICH KENNE DICH....
mag selbst alle deine ecken, dein ganzes liebes wesen ...
mit dir fühl ich mich richtig ganz...es ist, als wärs schon immer so gewesen..
mit dir fühl ich mich vollkommen...ich kenne dich..
und bin so glücklich, denn DU KENNST MICH........wirklich

Link
  TopZuletzt geändert am: 25.09.2010 um 18:49 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 15.06.2009    um 21:36 Uhr   
das wunder der natur....

hör die wellen schlagen...
hör ein singen... leises klagen...
können wale fühlen, spüren?
in mir öffnen sich neue türen..


walgesang durchdringt mein ich,
schallwellen...durchbrechen mich,
tiefe töne im wechsel mit hellen saiten,
fast fühlt sichs an wie wellenreiten...

ein auf und ab...in harmonie...
so schön und voller fantasie
es ist ein wunder der natur...
wie macht der liebe gott das nur?

wale..delfine..wundervolle wesen..liebevolle wegbereiter..
sie singen..schwimmen..sind unsere schönsten wellenreiter...
sie tragen einen ruhigen pol in sich....
hör ihnen zu...verliere mich..


schließ die augen...hör nur zu..
komme innerlich zur ruh...
nicht geld macht mich jetzt glücklich,sondern nur..
dies kleine doch so grosse wunder der natur....

fühle unendlichkeit....
------frieden-------
geborgenheit....
finde....mich


Link
Link
  TopZuletzt geändert am: 15.06.2009 um 22:07 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 18.06.2009    um 20:46 Uhr   
saphira

manche filme lassen einen nicht los...bleiben im herzen..
lassen einen träumen....verursachen schmerzen...
drachen sind so treu, gutherzig und wunderbar...
eine ganz im besonderen..ich nenn sie saphira...

sie steht für die kraft der liebe...innere stärke
vollbringt um sich herum wahnsinnswerke...
steht zu menschen, die sie von herzen liebt....
lässt sie nie im stich...schön, daß es sowas gibt...

saphira...göttlich anmutende drachendame...
ist er nicht wunderschön..allein dein name?
ich wär so gerne nah bei dir..möchte spüren deine kraft..
die um dich herum alles so harmonisch macht.

saphira...hoffnung schenkst...dein tiefes grün strahlt wie ein edelstein...
bewahr dich in meinem herzen....nur deine seele blickt in mich hinein....
du verstehst meine wünsche für mich und alle menschen dieser welt..
ich wünsche mir so, daß menschlichkeit die oberhand behält...

saphira...nimm mich mit...in deine geschichten...zeige mir...
daß es schön sein kann....ganz nah bei dir...
laß mich ausruhn an deiner seite..schenk mir deine nähe...
ich nun die augen schließe..alles anders sehe...

ich schwing mich mit dir in himmlische höhen...sehe deine farben..
das blau des himmels...die natur...die wesen...soviel schönes an sich haben,
ich breite die arme aus...fühl den wind unter unseren körpern...die sich vereinen..
am liebsten würd ich für immer bei dir bleiben.....

nimm mich mit ...und zeig mir meine träume...
mir ists egal, was ich hier versäume....
möcht nur bei dir sein...in deiner welt..
diesen wunsch hab ich erwählt...

saphira...ein wunderschönes grün glitzert in meinen augen..
möchte deine wunderbare erscheinung in mir aufsaugen...
schau in den spiegel..glücklich ...daß unsere verbindung mich lenkt,
..saphirgrüne augen glitzern...ich lächle...es zählt nur der moment..

ein blitz....ein bild....ein tiefes grün...alles um mich versinkt..
ich taumle kurz...dann etwas unglaubliches dir gelingt...
wir verbinden uns...drache und mensch...zu einem besonderen wesen...
es bleibt ein geheimnis....als wäre es nur ein traum....gewesen...

MEINE ZWEITE SEELE........SAPHIRA........


Link
  TopZuletzt geändert am: 20.06.2009 um 00:42 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 20.06.2009    um 01:21 Uhr   
Dein Lied (geschrieben zu Laith al Deen:DEIN LIED)

gerade hör ich diesen song ....geschrieben vor langer zeit,
ich denke an dich....manchmal bin ich es richtig leid.....
ich wünsch mir so, du hörst es und denkst an mich...
es ist DEIN LIED...soviel verbindet dich und mich...

vieles ist so einfach leicht und schön zwischen uns..
lachen..weinen..über alles reden...fast ist es eine kunst...
selbst deine schwächen..kann ich sehen..drüber reden..
und streit mit dir ist wirklich schwer zu kriegen...gg

nie hätte ich gedacht, daß es sowas gibt...
nie hätte ich geglaubt, daß dir soviel an mir liegt,
nie habe ich gewagt, mir uns zu erlauben..
doch du bist stark, du stärkst den glauben..

DIES IST DEIN LIED

du bist so einzigartig, wunderschön,
kann das noch jemand ausser mir sehen?
was bedeutet glück? ich weiß nur,
du hinterläßt davon immer eine spur....lächel

du bist mir so nah wie kein mensch zuvor,
ich früher fast den glauben an sowas verlor,
ist sowas möglich in der heutigen zeit? ich hab dich sooo lieb..
ich bitte dich nur eins: HÖR GENAU ZU>>> DIES IST DEIN LIED....

finden menschen in ihrem leben verwandte seelen?
oder müssen sie sich ewig mit halben sachen zufrieden geben?
die harmonie mit dir ist sowas von schön,
kuschel mich an dich..laß dich nie wieder gehn...

der alltag ist einfach, nichts ist schwer zwischen uns..
und manchmal, wenns blöd ist, verkriechen wir uns...
ein kokon um uns spinnen und einfach mal nichtstun..
alles andere aussperren und einfach nur ausruhn..

energie sammeln wir, stehn uns dabei nie im weg..sondern mögen,
daß wir beide sport treiben auf unterschiedlichen wegen...
wir lesen und lieben beide fantasy..ich schreibe,
und die zeit dafür nehm ich mir oft ...beileibe

du nimmst mich einfach wie ich bin...
bist für mein leben ein gewinn...
manchmal kann ichs fast nicht glauben...
möcht die zeit mit dir tief in mich saugen..

schönheit ist ein phänomen der sinne,
du findest sie bei mir...mich dran entsinne,
langsam versiegt mein zweifel, ich HÖRE AUF ..
DEIN LIED...und so nimmt alles seinen lauf...

bitte nimm mich, laß die hoffnung walten
über dumme zweiflerische gestalten,
ich möchte dich umarmen und dir nun endlich gestehen..
es ist unglaublich schön mit dir..laß mich bitte nie mehr gehen...

DIES IST DEIN LIED....lächel

Link
  Top
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 26.06.2009    um 23:58 Uhr   
THEY DONT CARE ABOUT US (anläßlich des Todes von Michael Jackson, der ein fantastischer Tänzer und Sänger ist)

Ich fasste es nicht, als ich es eben grad hörte.
Kann es sein, daß ich mich verhörte?
Ich will nicht glauben, was passiert ist.
Jetzt, wo du einfach nicht mehr da bist,
vermiss ich dich und deine Musik,
die uns allen soviel Wärme gibt.

THEY DONT CARE ABOUT US

Lange warst du mir egal,
hatte ich denn eine Wahl?
Früher liebte ich deine Musik, deinen Tanzstil.
doch dann erkannte ich dich nicht wieder..du warst pädophil....
dein Leben wurde größenwahnsinnig, lebensfremd..würd ich es nennen,
wandte mich ab und fing an, in eine andere Richtung zu rennen...

THEY DONT CARE ABOUT US
Ja, du hast recht, ich machte mir keine Sorgen um dich,
du interessiertest mich ganz einfach menschlich nicht...
doch deine Musik hat mich nie verlassen, war immer bei mir!
im Herzen ging es vielen Menschen ähnlich, glaube mir....
egal, was du in Deinem Leben tatest, als Musiker warst du uns ein STAR,
ein Stern, und wie du tanzt, ist einfach wunderbar

MAKE A CHANGE .... MAN IN THE MIRROR...

Egal, wie verrückt dein Leben war,
deine Musik ist einfach wunderbar,
deinen Tanzstil lieben alle Menschen auf der Welt,
tanz du nun für uns unterm Himmelszelt....seufz

MAKE A CHANGE..... MAN IN THE MIRROR....

Tränen weinen viele nun um dich...
Moondance...alle tanzen nur für dich...
hörst du dort oben eigentlich ihr Klagen.
Wir trauern um dich, egal, was andre sagen...

MAKE A CHANGE....MAN IN THE MIRROR

Dein Leben zu ändern, es war zu spät,
Schönheits-OPs...kein Mensch, eher Gerät,
künstlich erscheint uns allen dein Wesen,
Morphiumspritzen erhalten dir dein Leben.

MAKE A CHANGE....war dir nicht möglich,
führtest dich trotz allem auf wie unser König..
Pleitegeier nahmen dir, was du so lang aufbautest,
warst wirklich sicher, wem du da vertrautest... ?

MAN IN THE MIRROR : schau dir in die Augen, sieh in dich..
vermisstest so deine Kindheit, warst du so glücklich?
ich hätte dir so sehr Eigenliebe gewünscht, von Kindheit an...
dann hättest du es einfacher...nicht nur als Mann.

MAN IN THE MIRROR.....traurig, wie dein Ende kam..
dein Herz versagte...legte deinen Körper lahm..
geldgierig spannten andere Menschen selbst am Schluß dich vor ihren Karren!
Sie hätten sich lieber endlich mal um deine Gesundheit Sorgen sollen machen

THEY DONT CARE ABOUT .........

DEIN SCHICKSAL ...findet sich in deinen eigenen SONGS...

WIR LIEBEN DICH.....trotz allem....


Link
Link
Link << lieblingssong
Link
  TopZuletzt geändert am: 27.06.2009 um 00:52 Uhr von diemariekatrin
"Autor"  
Nutzer: diemariekatrin
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.07.2008
Anzahl Nachrichten: 264

geschrieben am: 29.06.2009    um 00:48 Uhr   
geschrieben in gedanken an einen jungen schriftsteller aus kroatien,der leider unentdeckt mutig poesie einen namen gibt:

ROMANTIK

ROMANTIK
in der heutigen zeit...
diese wunderschöne leichtigkeit...
hat oft keinen platz in den herzen der menschenwelt..
oft nur zählt..das alte gesetz von geld...

umso mehr überrascht es mich in dieser schnelllebigen zeit,
wenn poesie einem mann flügel verleiht..
dieses gedicht soll all jene romantiker stärken..
die oft zweifeln an ihren schönen werken..

ROMANTIK ..läßt blicken in die tiefe eines herzen,
sie zeigt sich nicht nur im anzünden von kerzen,
ROMANTIK ist das verbinden aller schönen dinge...
und ein berühren einer seele im tiefsten sinne...

mann << ist verletzbar und auch >>> frau
das gefühl unter der haut bittet nur: vertrau...
ein herz kann nur das anderer verführen,
wenn es die tiefe seele kann berühren..

IST ROMANTIK HEUTE NOCH IN ODER OUT?
sind menschen kopfmässig so verbaut?
daß sie nicht wahrnehmen, wie schön es ist,
wenn ihr herz spürt, was es in sich drin vermisst?

ROMANTIK...POESIE...ist wie ein wunderschönes bild,
dem am besten wenn, dann volle aufmerksamkeit gilt,
damit man warhnehme, was man oft im alltag vergißt,
nämlich das, was zählt..was man oft unglaublich vermißt:

LIEBE WÄRME GEFÜHL SEHNSÜCHTE TRÄUME HOFFNUNGEN

lieber fidan, schön, daß du hier schreibst. gib nicht auf, mach weiter..und behalte dir deine natürlichkeit...und träume...alles ist möglich


Link
Link << ich liebe diesen song
  TopZuletzt geändert am: 29.06.2009 um 00:59 Uhr von diemariekatrin