Auf den Beitrag: (ID: 46721) sind "61" Antworten eingegangen (Gelesen: 11431 Mal).
"Autor"  
Nutzer: LadyRedFire
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.02.2009
Anzahl Nachrichten: 1869

geschrieben am: 18.06.2012    um 14:17 Uhr   


DAU mit Faxsoftware beklagt sich am Telefon, dass kein Fax verschickt wird, sondern die Software immer "Besetzter Anschluss" meldet.
Berater: "Sagt das Faxgerät überhaupt nichts? Piept es nicht vielleicht?"
DAU: "Nein, nichts, überhaupt nichts."
Berater: "Keine Meldung im Display des Faxgerätes?"
DAU: "Nein, nichts."
Berater: "Steht neben dem Faxgerät ein Telefon, dass an der selben Leitung hängt wie das Faxgerät?"
DAU: "Ja."
Berater (schmunzelt): "Na ... klingelts jetzt nicht bei Ihnen?"
DAU: "Nein, ich telefoniere ja gerade."

Bevor Du über mich urteilen willst, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg, durchlaufe die Strassen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe meinen Schmerz und meine Freuden und erst DANN kannst Du urteilen über mich !
  Top
"Autor"  
Nutzer: LadyRedFire
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 24.02.2009
Anzahl Nachrichten: 1869

geschrieben am: 14.11.2012    um 16:02 Uhr   
Eine alte Dame kommt in die Deutsche Bank. Sie geht zum Schalter und spricht den jungen Kerl dahinter an: "Ich würde gerne ein Konto bei Ihnen eröffnen."
Der Bankangestellte freut sich natürlich über die neue Kundin und möchte noch wissen, wie viel die Dame denn zum Start einzahlen möchte.
"1.000.000 Euro", sagt die Dame.
Der Bankangestellte macht große Augen. "Wo haben Sie bitte so viel Geld her?"
Die ältere Dame möchte es dem Angestellten nicht sagen, so dass ihm nichts anderes übrig bleibt bei dieser Summe, als die Dame zum Filialleiter zu bringen. Er bittet die Dame nach hinten in ein Zimmer, erläutert dem Filialleiter kurz die Situation und lässt die beiden alleine.
"Wo haben Sie bitte so viel Geld her, meine Dame?"
"Das ist alles Geld aus gewonnenen Wetten.", sagt sie.
Der Leiter der Bank, der sich das nicht vorstellen kann, möchte gerne wissen, was das für Wetten sind.
Die ältere Dame macht ihm einen Vorschlag: "Passen Sie auf, ich Wette mit Ihnen um 10.000 Euro, dass Ihr bestes Stück eckig ist!"
Der Leiter ganz empört: "Na hören Sie mal, das ist bestimmt nicht eckig! Das ist so normal wie von jedem anderen!"
Die Dame: "Wenn Sie sich so sicher sind, dann können wir ja wetten."
Nach ein paar mal überlegen willigt der Filialleiter ein und sie verabreden sich für Dienstagmorgen um 10.00 Uhr.
In der Nacht liegt der Filialleiter im Bett. Er geht mit seiner Hand in seinen Schritt und prüft nochmal nach. Alles ganz normal, kein bisschen eckig! Das kann die Dame gar nicht gewinnen! Beruhigt schläft er ein. Am nächsten Tag kommt die Dame dann wie verabredet in sein Büro, hat aber ihren Anwalt dabei, als Zeugen, wie sie meint.
"Na gut, dann lassen Sie mal sehen!"
Der Filialleiter lässt die Hose runter. "Hier, alles normal!"
Die Dame guckt ein wenig und meint: "Nun ja, ein wenig eckig sehen die schon aus...!"
Der Filialleiter ist empört und betont, dass alles normal bei ihm sei.
"Um ganz sicher zu sein, muss ich die mal anfassen!"
Das will der Filialleiter natürlich zuerst nicht, aber da es schließlich um viel Geld geht, willigt er ein.
In dem Moment, als die ältere Dame vor ihm kniet und an seinen Hoden rumspielt, sieht er, wie der Anwalt in der Ecke steht und immer wieder mit seinem Kopf vor die Wand haut.
"Was ist denn mit Ihrem Anwalt los?"
"Nun ja", meint die Alte, "Sie haben die Wette zwar gewonnen, weil Ihre Hoden wirklich nicht eckig sind, aber ich habe mit meinem Anwalt um 20.000 Euro gewettet, dass ich am Dienstag morgen um 10.00 Uhr die Eier vom Filialleiter der Bank in der Hand halten werde!"

Bevor Du über mich urteilen willst, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg, durchlaufe die Strassen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe meinen Schmerz und meine Freuden und erst DANN kannst Du urteilen über mich !
  Top
"Autor"  
Nutzer: DarkDomina
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 08.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1317

geschrieben am: 28.11.2012    um 07:40 Uhr   
Eines Tages sagt Walter zu Peter in der Cafeteria: “Mein Ellbogen tut weh. Ich glaub, ich muss zum Arzt”.

“Hör zu, du musst dafür nicht so viel Geld ausgeben”, antwortet Peter. “Es gibt da einen Diagnose-Computer im Aldi. Du gibst einfach eine Urinprobe ein und der Computer sagt dir, was du hast und was du dagegen tun sollst. Der braucht dafür nur zehn Sekunden und es kostet zehn Euro. Einiges weniger als der Arzt!”

Also geht Walter, pinkelt in ein kleines Glas, und bringt dies zum Aldi. Er wirft 10 Euro ein und der Computer verlangt die Urinprobe. Er schüttet sie in den Trichter der Maschine und wartet.

Zehn Sekunden später druckt der Computer das Resultat: “Sie haben einen Tennisarm. Baden Sie ihn in warmem Wasser und vermeiden Sie anstrengende Tätigkeiten. Es wird sich innerhalb zwei Wochen bessern.

Herzlichen Dank für Ihren Einkauf bei Aldi.”

Am Abend, immer noch erstaunt über die neue Technologie, beginnt Walter sich zu fragen, ob man den Computer überlisten könnte. Er mischt etwas Leitungswasser, eine Stuhlprobe seines Hundes, Urin seiner Frau und der Tochter, sowie etwas Sperma von sich selbst.

Er eilt zurück zum Aldi, gespannt auf das Resultat. Er wirft 10 Euro ein, leert sein Gemisch in den Trichter und wartet.

Der Computer druckt folgendes aus:

1. Ihr Leitungswasser ist zu hart. Sie müssen Entkalker beimischen (Aktionsware mittlerer Gang).

2. Ihr Hund hat einen Bandwurm. Baden Sie ihn mit Anti-Pilz-Shampoo und geben Sie ihm Spezialfutter (Tiernahrung 4. Regal rechts).

3. Ihre Tochter nimmt Kokain. Bringen Sie sie in eine Entziehungskur.

4. Ihre Frau ist schwanger. Zwillinge. Sie sind nicht der Vater. Besorgen Sie sich einen Anwalt.

5. Wenn Sie nicht aufhören, an sich rumzumasturbieren, wird der Tennisarm nie besser!

Denk immer daran:
Egal wie schlecht dein Leben gerade läuft,irgendwo auf der Welt fällt einem dicken Kind grad sein Eis herunter, ohne das es einmal dran geleckt hat!
  Top
"Autor"  
Nutzer: DarkDomina
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 08.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1317

geschrieben am: 01.12.2012    um 21:29 Uhr   
Ein kleiner Mann sitzt traurig in der Kneipe, vor sich ein Bier. Kommt ein richtiger Kerl, haut dem Kleinen auf die Schulter und trinkt dessen Bier aus.

Der Kleine fängt an zu weinen.

Der Große: „Nun hab’ dich nicht so, du Weichei! Flennen wegen einem Bier!“

Der Kleine: „Na, dann pass mal auf. Heute früh hat mich meine Frau verlassen, Konto abgeräumt, Haus leer. Danach habe ich meinen Job verloren! Ich wollte nicht mehr leben. Legte ich mich aufs Gleis... Umleitung!

Wollte mich aufhängen... Strick gerissen!

Wollte mich erschießen... Revolver klemmt!

Und nun kaufe ich vom letzten Geld ein Bier, kippe Gift rein und du säufst es mir weg!“

Denk immer daran:
Egal wie schlecht dein Leben gerade läuft,irgendwo auf der Welt fällt einem dicken Kind grad sein Eis herunter, ohne das es einmal dran geleckt hat!
  Top
"Autor"  
Nutzer: DarkDomina
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 08.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1317

geschrieben am: 01.12.2012    um 21:37 Uhr   
Letztens habe ich mich mal wieder mit meinen Freundinnen getroffen.
Ich versprach meinem Mann, dass ich um Punkt 24 Uhr wieder zu Hause sein würde. Aber wie das so ist, zwischen Cocktails, Tanz und Flirt vergaß ich die Zeit.
Ich kam erst um 3 Uhr morgens zu Hause an - und das komplett betrunken! Als ich zur Tür hereinkam, fing gerade der Kuckuck an, dreimal "Kuckuck" zu rufen.
Erschrocken stellte ich fest, dass der Kuckuck meinen Mann aufwecken könnte, so fing ich an, neunmal "Kuckuck" zu rufen...
Zufrieden und stolz, in meinem Zustand noch einen so guten Einfall gehabt zu haben, begab ich mich ins Schlafzimmer. Ich legte mich ins Bett und war beruhigt dank meines schlauen Einfalls.
Am nächsten Morgen beim Frühstück fragte mich mein Mann, wann ich denn letzte Nacht zu Hause angekommen sei.
Ich sagte: "Um Mitternacht, wie ich es dir versprochen hatte!"
Er sagte nichts weiter und wirkte auch nicht weiter misstrauisch.
"Ja", dachte ich mir, "gerettet!
Aber dann sagte er plötzlich:
"Ach übrigens, ich denke, mit der Kuckucksuhr stimmt etwas nicht!"
Zitternd fragte ich: "Achso? Warum denn, mein Schatz?"
Und er antwortete: "Nun ja, gestern Nacht rief der Kuckuck dreimal "Kuckuck", dann - ich kann es mir gar nicht erklären - schrie er auf einmal "Scheiße!" und dann rief er noch viermal "Kuckuck"....
Dann übergab er sich im Flur, rief weitere dreimal "Kuckuck", lachte sich kaputt, rief erneut "Kuckuck", rannte den Flur hinauf, trat dabei der Katze auf den Schwanz, stolperte über den Couchtisch, der unter dem Gewicht zerbrach, legte sich schließlich an meiner Seite ins Bett, und - begleitet von einem Furz - stöhnte er den letzten "Kuckuck"..."

Denk immer daran:
Egal wie schlecht dein Leben gerade läuft,irgendwo auf der Welt fällt einem dicken Kind grad sein Eis herunter, ohne das es einmal dran geleckt hat!
  Top
"Autor"  
Nutzer: DarkDomina
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 08.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1317

geschrieben am: 01.12.2012    um 22:26 Uhr   
Eine Frau und ein Mann wurden in einen Autounfall verwickelt. Es war ein ziemlich schlimmer Unfall. Beide Autos waren total demoliert. Jedoch wurde, wie durch ein Wunder, keiner der beiden verletzt.
Nachdem beide aus ihren Autos gekrabbelt waren, sagte der Mann:
"So ein Zufall... Sie sind eine Frau, ich bin ein Mann. Schauen Sie nur unsere Autos an... Beide total demoliert, aber wir beide sind unverletzt. Das ist ein Fingerzeig Gottes! Er will, das wir von nun an zusammen sind und bis ans Ende unseres Lebens zusammen bleiben."
Die Frau sah den Mann an, welcher nicht unattraktiv war und meinte: "Sie haben recht, dass muss ein Fingerzeig Gottes sein."
Der Mann fuhr fort: "Ein weiteres Wunder mein ganzes Auto ist Schrott, aber sehen sie: Die Weinflasche auf dem Rücksitz ist unbeschadet! Anscheinend will Gott, dass wir auf unser Glück anstoßen!"
Er öffnete die Flasche und gab sie der Frau. Die Frau nickte zustimmend und leerte die halbe Flasche mit einem Schluck und gab sie dem Mann zurück. Der Mann nahm sie und steckte den Korken in die Flasche zurück.
Die Frau fragte ihn mit belegter Zunge: "Willst Du nicht auch trinken?"
Der Mann schüttelte den Kopf und meinte: "Nein, ich warte lieber erst mal, bis die Polizei hier war..."

Denk immer daran:
Egal wie schlecht dein Leben gerade läuft,irgendwo auf der Welt fällt einem dicken Kind grad sein Eis herunter, ohne das es einmal dran geleckt hat!
  Top
"Autor"  
Nutzer: DarkDomina
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 08.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1317

geschrieben am: 05.12.2012    um 07:16 Uhr   
Der Papst stirbt und kommt an die Himmelstür. Petrus begrüßt ihn und fragt nach seinem Namen. "Ich bin der Papst!" "Papst, Papst", murmelt Petrus.

"Tut mir leid, ich habe niemanden mit diesem Namen in meinem Buch."

"Aber... ich bin der Stellvertreter Gottes auf Erden!" "Gott hat einen
Stellvertreter auf Erden?", sagt Petrus verblüfft.

"Komisch, hat er mir gar nichts von gesagt..." Der Papst läuft krebsrot an. "Ich bin das Oberhaupt der Katholischen Kirche!"

"Katholische Kirche... nie gehört", sagt Petrus.
"Aber warte mal nen Moment, ich frag den Chef."

Er geht nach hinten in den Himmel und sagt zu Gott: "Du, da ist einer, der sagt, er sei dein
Stellvertreter auf Erden. Er heißt Papst. Sagt dir das was?" "Nee", sagt Gott.

"Kenn ich nicht. Weiß ich nichts von. Aber warte mal, ich frag Jesus. Jeeesus!"

Jesus kommt angerannt. "Ja, Vater, was gibts?" Gott und Petrus
erklären ihm die Situation. "Moment", sagt Jesus, "ich guck mir den mal an. Bin gleich zurück."

Zehn Minuten später ist er wieder da, Tränen lachend.

"Ich fass es nicht", japst er.

"Erinnert ihr euch an den kleinen
Fischerverein, den ich vor ca. 2000 Jahren gegründet habe? Den gibt's immer noch!"

Denk immer daran:
Egal wie schlecht dein Leben gerade läuft,irgendwo auf der Welt fällt einem dicken Kind grad sein Eis herunter, ohne das es einmal dran geleckt hat!
  Top
"Autor"  
Nutzer: DarkDomina
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 08.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1317

geschrieben am: 22.03.2013    um 15:42 Uhr   
Eine Blondine ruft ihren Freund an: "Bitte
komme sofort zu mir. Ich habe hier ein
sauschweres Puzzle.
Ich finde nicht mal einen Ansatz"

Ihr Freund fragt: "Was für ein Motiv ist es
denn?"

Blondie: "Nach dem Bild auf dem Karton ist es
ein Hahn."

Tja. Ihr Freund beschließt, sich der Sache
anzunehmen.

Sie läßt ihn hinein und zeigt ihm aufgeregt das
Puzzle, welches über den ganzen Tisch verteilt
liegt.

Er sieht sich die Teile an, guckt auf den
Karton, dreht sich zu ihr und sagt:

"Also, ich bin fest davon überzeugt, daß wir
niemals so etwas wie einen Hahn mit diesem
Puzzle hinkriegen werden."

Er nimmt sie an die Hand und sagt: "Bitte
entspanne Dich jetzt. Ich mache uns eine feine
Kanne Tee, und dann ..." er stößt einen tiefen
Seufzer aus,

...

...

...

...

...

...

...

"Laß uns die ganzen Cornflakes wieder in die Packung tun!"

Denk immer daran:
Egal wie schlecht dein Leben gerade läuft,irgendwo auf der Welt fällt einem dicken Kind grad sein Eis herunter, ohne das es einmal dran geleckt hat!
  Top
"Autor"  
Nutzer: DarkDomina
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 08.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1317

geschrieben am: 12.06.2013    um 11:54 Uhr   
Ein junger Mann geht in ein Job-Center in Saarbrücken und sieht dort ein Angebot, auf dem der Job eines “Assistenten für Gynäkologie” ausgeschrieben ist.

Interessiert geht er zum Jobvermittler, um mehr zu erfahren.

“Können Sie mir einige weitere Informationen dazu geben?“ fragt er den Vermittler.

Der Vermittler zieht die Datei und sagt:
"Der Auftrag beinhaltet, dass der gesuchte ‚Assistent für Gynäkologie’ die jungen Damen bereit für den Gynäkologen macht.

Sie müssen den jungen Damen helfen aus ihrer Oberbekleidung und Unterwäsche zu kommen, legen sie dann nieder und waschen sorgfältig den Intimbereich.

Dann benutzen Sie Rasierer und Rasierschaum und rasieren sorgfältig die Intimbehaarung, nehmen ein Haut beruhigenden Öl und reiben damit sorgfältig den ganzen Intimbereich ein, damit die Damen für die Untersuchung beim Gynäkologen bereit sind.

Es gibt ein Jahresgehalt von 65.000 Euro, aber Sie müssen sich in die Nähe von Kempten/Allgäu begeben. Das ist etwa 350 Kilometer von hier."

“Ach, ist das der Ort wo die Arbeit ist?”

“Nein mein Herr, dort ist jetzt gerade das Ende der Warteschlange der Bewerber für diesen Job.”

Denk immer daran:
Egal wie schlecht dein Leben gerade läuft,irgendwo auf der Welt fällt einem dicken Kind grad sein Eis herunter, ohne das es einmal dran geleckt hat!
  Top
"Autor"  
Nutzer: DarkDomina
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 08.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1317

geschrieben am: 21.09.2013    um 08:44 Uhr   
Sitzen zwei Männer in einer Bar im Hochhaus. Da sagt der eine zu dem anderen: "Wetten wir, das ich, wenn ich einen Spezial-Drink nehme aus dem Fenster springen kann und im ersten Stock anhalten und dann auch wieder hoch fliegen kann?"
Antwortet der andere: "Nie, du spinnst ja!"

Der Mann bekommt von dem Wirt den Drink und geht zum Fenster, springt raus, hält im ersten Stock an und fliegt zurück an die Bar.

Der andere: "Das ist ja unglaublich, aber wenn du das kannst, dann kann ich das auch!" Der Mann bekommt den gleichen Mix-Drink, er springt und ist tot.

Auf einmal sagt der Wirt zu dem einen an der Bar: "Mensch Super-Man, kannst du gemein sein, wenn du besoffen bist!"


;o)

Denk immer daran:
Egal wie schlecht dein Leben gerade läuft,irgendwo auf der Welt fällt einem dicken Kind grad sein Eis herunter, ohne das es einmal dran geleckt hat!
  Top
"Autor"  
Nutzer: nocountryforoldmen
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 02.07.2010
Anzahl Nachrichten: 225

geschrieben am: 23.09.2013    um 09:49 Uhr   
Richter zum Angeklagten:

Warum haben Sie die Domina verprügelt?

Der Angeklagte:

die hat doch angefangen ....
remember my name - you´ll be screaming it later !!! ^^
  Top