Auf den Beitrag: (ID: 46721) sind "61" Antworten eingegangen (Gelesen: 11378 Mal).
"Autor"

Das ist die einmalige wundervolle.....

Nutzer: DarkDomina
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 08.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1317

geschrieben am: 06.06.2010    um 11:59 Uhr   
....Ecke wo man Witze hinterlassen kann um den Alltag aufzuheitern ;o)

Falls es sowas doch schon gibt.... klasse... Humor braucht die Welt! *gg*

Dann mal los ;o)

*ganz gespannt, dat darki*


Und hier *trommelwirbel* der Anfang:

Eine Oma steigt in Berlin im Kaufhaus
Karstadt im Erdgeschoss in den Aufzug.

Im ersten Stock steigt eine total
aufgedonnerte Tussi ein und zieht eine
Riesen
Parfümwolke hinter sich her.

Sie schaut herablassend auf die Oma und
meint:
"Chanel no 5 -- 50 ml 100 Euro !"

Im zweiten Stock steigt eine noch mehr
aufgedonnerte Tussi ein und zieht
ebenfalls eine noch größere Parfümwolke
hinter sich her und meint noch
herablassender:
"Cartier 50 ml -- 250 Euro!"

Im vierten Stock will die Oma aussteigen,
sie lässt einen fahren und sagt ganz cool
beim Aussteigen:
"Rosenkohl vom Aldi 200 g -- 99 cent!

Denk immer daran:
Egal wie schlecht dein Leben gerade läuft,irgendwo auf der Welt fällt einem dicken Kind grad sein Eis herunter, ohne das es einmal dran geleckt hat!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Huschelchen
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 12.04.2007
Anzahl Nachrichten: 1641

geschrieben am: 06.06.2010    um 12:43 Uhr   
Eine lautstarke, unattraktive und ungepflegte Frau ging mit ihren beiden schreienden Kindern durch den Eingang der Kaufhalle. Die Dame am Empfang sagte sehr freundlich : "Guten Morgen und herzlich willkommen bei uns. Nette Kinder, die Sie da haben. Sind das Zwillinge" ?

Die Frau hörte auf zu schreien und pöbelte die freundliche Empfangsdame an : "Verdammt, nein, das sind keine Zwillinge. Der Große ist 9 Jahre - die Kleine 7 Jahre alt. Warum zum Teufel glaubst du blöde Kuh überhaupt, dass es Zwillinge sind ? Bist du blind, oder nur saudumm " ?

"Gnädige Frau, ich bin weder blind noch dumm," sagt die Empfangsdame." Ich konnte nur nicht glauben, dass es jemanden gibt, der sie zweimal ... vögelt."



Eine Frau fährt mit dem Fahrrad durch die Stadt. Auf dem Gepäckträger hat sie 2 Säcke. Der eine Sack hat ein Loch, aus dem fallen dauernd 2-Euro-Stücke raus. Da überholt sie die Polizei und stoppt sie. "Sie verlieren laufend 2-Euro-Stücke!", sagt der eine Polizist.

Die Frau erschrickt. "Da muss ich den ganzen Weg jetzt zurückfahren und die einsammeln".

"Moment mal", sagt der andere Polizist, "woher haben Sie das Geld eigentlich? Geklaut ?"

"Nein!", sagt die Frau, "ich habe einen Schrebergarten, direkt neben dem Fußballstadion. Die Leute kommen immer und pinkeln durch die Löcher im Zaun in den Garten. Da hab ich mich mit der Heckenschere hingestellt und gesagt : 'Entweder 2 Euro, oder er ist ab' !"

Die Polizisten lachen. "Gute Idee!", sagt der eine. "Und was ist in dem anderen Sack?"
"Naja", sagt die Frau, "es bezahlen ja nicht alle ....................."



Ein hab ich noch :

„Angeklagter, wollen Sie noch etwas sagen, bevor ich das Urteil verkünde ?“
„Ja, Herr Richter, es wär mir sehr angenehm, wenn Sie in Ihrer Rede das Wort Freispruch erwähnen könnten !“


Im übrigen gilt ja hierzulande derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.
  Top
"Autor"  
Nutzer: gulb
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 42

geschrieben am: 06.06.2010    um 16:19 Uhr   
moin

Ein junger Mann geht im Central Park in New York spazieren. Plötzlich sieht er eine junge Amerikanerin, die von einem Kampfhund angegriffen wird. Schnell rennt er zu der Frau hin, um sie aus den Fängen des Hundes zu befreien. Nach einer Weile schafft er es auch tatsächlich ,den Hund zu töten und der Frau das Leben zu retten. Ein Polizist kommt herbeigeeilt. Er klopft dem Mann auf die Schulter und sagt: „Sie sind ein wahrer Held. Schon morgen wird in der Times auf der Titelseite ein Foto von ihnen zu sehen sein. Darunter wird stehen: „New Yorker rettet junges Mädchen aus den Fängen eines Kampfhundes." Der Mann antwortet: „Aber ich bin kein New Yorker" Der Polizist winkt ab: „Dann wird halt stehen: Amerikaner rettet jungem Mädchen das Leben." Der Mann erwidert: „Aber ich bin kein Amerikaner." „Was sind sie dann?", fragt der Polizist den Mann. Der Mann antwortet stolz: „Ich bin Pakistaner."
Am nächsten Tag steht folgendes in den Tageszeitungen: „Islamischer Extremist tötet amerikanischen Hund. Eine Verbindung zum Terrornetzwerk Al-Qaida ist nicht auszuschließen.


Ein Rasenmäher und ein Schaf stehen auf dem Deich dicht nebeneinander. Das Schaf sagt, wie für Schafe üblich: „Mäh!" Böse guckt der Rasenmäher das Schaf an und sagt: „Von dir lasse ich mir gar nichts befehlen, hast du mich verstanden?"



Ein Fuchs stolziert durch den Wald. Auf seinem Weg trifft er einen Hasen, der an einer Lichtung bitterlich weint. Dem Fuchs tut der Hase leid. Er fragt ihn: „Herr Hase, warum weinen Sie denn?" Der Hase schluchzt: „Heute kam der Bär zu mir. Er fragte mich ,ob ich fussele. Als ich verneinte, schnappte er mich und benutzte mich als Klopapier!" Erschüttert von der Tat des Bären läuft der Fuchs weiter.
Am nächsten Tag trifft der Fuchs den Hasen wieder an selber Stelle. Diesmal scheint der Hase aber glücklich zu sein. Strahlend vor Freude erzählt er dem Fuchs: „Heute hat der Bär den Igel gefragt..."


und wech

  Top
"Autor"  
Nutzer: DarkDomina
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 08.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1317

geschrieben am: 06.06.2010    um 22:31 Uhr   
Nieeeeemaaaaaals!!!!
Ich sitze in meinem Stammlokal am Tresen.
Plötzlich kommt die schönste Frau, die ich
je
gesehen habe, zur Tür herein.
Ich überlege, wie ich Sie ansprechen könnte
und bestelle schließlich eine Flasche
Champagner .
Mit einer Notiz, ob sie diese mit trinken
würde, lasse ich die Flasche vom Ober zu ihr
bringen.
Sie liest die Notiz, lächelt zu mir rüber,
schreibt etwas auf und lässt mir die
Nachricht durch
den Ober bringen.
Darauf steht: „ Verehrter Herr, wenn ich
diese Flasche mit Ihnen trinken soll, muss
sich in
Ihrer Garage mindestens ein Mercedes
befinden, auf Ihrem Konto sollte mindestens
eine
Million sein, in Ihrer Hose sollten sich 17
cm befinden, und ein Haus auf den Kanaren
wäre
auch wünschenswert.“
Ich lese das ganze schmunzelnd und schreibe
zurück: „ Sehr geehrte Dame, in meiner
Garage
befindet sich ein Ferrari, ein Porsche und
ein Mercedes, auf meinen acht Konten
befinden
sich
jeweils 2 Millionen, ich habe Ferienhäuser
auf Bali, in Florida und in der Schweiz.
Aber niemals würde ich mir – auch nicht für
die schönste Frau der Welt – 6 cm
abschneiden
lassen.- Geben Sie die Flasche einfach
zurück.

Denk immer daran:
Egal wie schlecht dein Leben gerade läuft,irgendwo auf der Welt fällt einem dicken Kind grad sein Eis herunter, ohne das es einmal dran geleckt hat!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Huschelchen
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 12.04.2007
Anzahl Nachrichten: 1641

geschrieben am: 07.06.2010    um 01:03 Uhr   
"Sie wünschen bitte ?" fragt die Verkäuferin den Kunden.
"Ich wünsche, dass Sie sofort Ihre Klamotten ausziehen, sich auf den Ladentisch legen und sich von mir so richtig durchnehmen lassen.
Das ist was ich mir wünsche. - Was ich brauche, sind 2 Paar Socken."
-

"Vati, Vati, ich war heute der einzigste, der sich im Biologieunterricht melden konnte!"
"Brav, mein Sohn, und was war die Frage?"
"Der Lehrer wollte wissen, wer zum Mikroskopieren Wanzen von zu Hause mitbringen kann..."
-

"Wenn das Dein Vater wüßte", sagt die Henne zum Küken, "er würde sich im Grill umdrehen."
-

"Wünscht der Herr was?", fragt der Hotelpage nachdem er dem Paar das Zimmer geöffnet hat.
"Nein, Danke."
"Und für die Frau Gemahlin ?"
"Oh, das hätt ich beinah vergessen", antwortet der Herr, "bringen sie mir eine Ansichtskarte."
-

Abends im Ehebett flüstert der Börsenmakler seiner jungen Frau ins Ohr : "Die Aktien steigen. Der Kurs ist fest."
Sie räkelt sich. "Nein, die Börse ist heute geschlossen."
Mißmutig dreht er sich auf die Seite, aber seine Frau läßt sich die Sache noch einmal durch den Kopf gehen und turtelt dann: "Schatz, die Börse hat ihre Pforten doch noch geöffnet. Ich nehme die Aktien zu Höchstwert."
"Zu spät", knurrte der Makler. "Ich habe sie schon unter der Hand verkauft."
-

Auf der öffentlichen Toilette. Stefan sitzt auf dem Klo und singt lauthals: "Alles geht vorbei ..."
Plötzlich schreit sein Nachbar aus der Nebenkabine laut : "Das ist ja wohl die Höhe ! Warum zielen Sie nicht besser, Sie Ferkel ?"
-

Bei der goldenen Hochzeit wird der Ehemann gefragt: "Was war denn die schönste Zeit in all den Ehejahren?"
"Die 5 Jahre russische Kriegsgefangenschaft ..."
-

Beim Frühstück sagt die Wirtin zum Studenten : "Sieht nach Regen aus !"
Darauf der Student : "Ja, man merkt aber, dass es Kaffee sein soll.
-

Beim Personalchef stellt sich ein junger Mann vor: "Guten Tag, ich heiße Friedrich Schiller."
"Der Name kommt mir doch irgendwie bekannt vor."
"Kann gut sein, ich habe hier in der Gegend mal Zeitungen ausgetragen."
-

Die Mutter empört zu ihrer 14 Jahre alten Tochter : "Mit 14 schon einen Freund haben, aber den 30. Geburtstag der Mutter vergessen !"
-
Das Kind kommt mit dem Zeugnis aus der Schule. Die Mutter schaut es sich an und meint dann verärgert : „Du hast ja schon wieder eine 5 in Betragen. Warum nimmst du dir nicht Papa als Vorbild – der ist schon dreimal wegen guter Führung aus der Haft entlassen worden ....“
-

Angeklagter zum Rechtsanwalt : "Wenn ich mit einem halben Jahr davonkomme, kriegen Sie 10.000 Euro von mir." Nach dem Prozess sagt der Anwalt : "Das war ein hartes Stück Arbeit, die wollten Sie doch glatt freisprechen."
-

Der Assistenzarzt macht seine erste Operation. Der Professor schaut ihm über die Schulter.
"Nein, nein," ruft der Professor plötzlich, "nur den Blinddarm ! Alles andere tun Sie mal schön wieder hinein."
-

Der Urlauber nahm das Frühstück in der Pension ein. Die Pensionsmutter setzt ihm zum Kaffee ein winziges Kleckschen Honig vor.
"Ach, sieh da", wendet er sich an die Dame, "eine Biene halten Sie sich also auch ?"
-

3 Mütter treffen sich und unterhalten sich über ihre Töchter, die dieselbe Schule besuchten.
Die 1. Mutter : „Meine Tochter hat als Verkäuferin in der Tankstelle um die Ecke begonnen und leitet jetzt ein millionenschweres Ölunternehmen !“
Die 2. Mutter : „Meine Tochter hat im Supermarkt Käse verkauft und leitet jetzt eine Supermarktkette. Auch millionenschwer !“
Die dritte Mutter errötet und stammelt.
Sagt die Erste : „Was ist denn mit dir los ? Was macht deine Tochter ? Erzähl schon, brauchst dich nicht zu schämen...“
Die 3. Mutter berichtet langsam : „Meine Tochter macht den Hausfrauenjob in ihrer Beziehung und sie ...“
Die Anderen werden ungeduldig. - „Na, was ist mit ihr noch ?“
„Sie ist Lesbe und ...“ Aufmunterndes Lächeln ist zu sehen, ihr wird auf die Schulter geklopft.
„Ist doch gar nicht so schlimm ... Ist doch ganz normal ...“
„Das war noch nicht alles“, beginnt die Beschämte. „Meine Tochter lebt mit 2 Freundinnen in einer bigamistischen Beziehung.
Die eine leitet ein Ölunternehmen, die andere ............... .“
-

Eine Frau kommt zum Frauenarzt. "Guten Tag, Herr Doktor !"
"Ebenfalls einen guten Tag, Frau Schmidt. Ziehen Sie sich bitte aus !"
"Wo soll ich denn die Sachen hinlegen ?" "Dahin, wo meine liegen ..."
-

Klaus kommt von der Arbeit heim und sieht seine Frau, die eine Torte mit 10 Kerzen anzündet.
„Was denn, was denn, hat jemand Geburtstag?“
Sie: „Klar, mein Wintermantel wird 10 Jahre alt.“
-

Markus bietet im Bus einer Schwangeren sein Platz an. Die sagt : „Du bist ja ein Gentleman.“
Just an diesem Tag fragt die Lehrerin in der Schule : „Was ist ein Gentleman ?“
Darauf Markus : „Einer, der eine schwangere Frau sitzen lässt.“


Im übrigen gilt ja hierzulande derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.
  TopZuletzt geändert am: 07.06.2010 um 01:12 Uhr von Huschelchen
"Autor"  
Nutzer: DarkDomina
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 08.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1317

geschrieben am: 07.06.2010    um 02:33 Uhr   
Zwei Statuen (ein Mann und eine Frau) stehen sich schon sehr viele Jahre in einem Park gegenüber.
Eines Tages erscheint ein kleiner Geist, der zu den beiden spricht:
"Ich erfülle euch nun einen Wunsch. Schon so viele Jahre steht ihr euch Gegenüber, und betrachtet euch. Euer sehnlichster Wunsch soll nun wahr werden! Ich werde euch für eine viertelstunde zum Leben erwecken! Dann könnt ihr eurer Begierde nachgehen!"

Gesagt, getan. Die beiden Statuen erwachen zum Leben und verschwinden hinter einem Gebüsch.
Man hört es kichern und rascheln.
Nach ca. 8 Minuten kommen sie hinter dem Gebüsch wieder vor.
Dann sagt der kleine Geist: "Ihr habt noch Zeit, wollt ihr die Zeit nicht nutzen und vielleicht nicht noch einmal.....?"

Die Statuefrau sieht zum Mann, und sagt :"Meinst du wir sollten?"
Der Mann nickt.
Dann sagt die Frau: "Aber diesmal hebst du die Taube fest und ich mach drauf!"

Denk immer daran:
Egal wie schlecht dein Leben gerade läuft,irgendwo auf der Welt fällt einem dicken Kind grad sein Eis herunter, ohne das es einmal dran geleckt hat!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Huschelchen
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 12.04.2007
Anzahl Nachrichten: 1641

geschrieben am: 07.06.2010    um 04:21 Uhr   
Ein Ober serviert einem Gast eine Suppe und hat dabei seinen Daumen in der Suppe.
Der Gast beschwert sich : "Sind sie verrückt, tun sie sofort ihren Finger aus meiner Suppe !"
Der Ober verteidigt sich : "Ich hab eine eitrige Wunde an meinem Daumen und der Arzt hat gesagt, ich soll sie immer schön warm und feucht halten !"
"Dann stecken sie sich doch ihren Daumen in Den Arsch !"
"Mache ich ja, aber irgendwann muss ich ja dann auch die Suppe servieren !" ...

-

3 Nonnen stehen verschämt vor einem Beichtstuhl.
Endlich darf die Erste eintreten und fängt an : " Vater ich habe gesündigt !"
Milde lächelt der Pfarrer und fragt sie, was denn ihr Gewissen belaste.
Sie erzählt ihm : "Gestern Nacht war ein Mann in unserem Kloster und der war nackt."
Besorgt fordert der Mann Gottes sie auf alles genau zu erzählen.
"Er hatte unten, wo wir unsere Mumu haben, ein kleinen Wurm, dann forderte er mich auf, ihn zu streicheln und ich hielt ihn in der Hand.
Da wuchs der Wurm. Da bin ich vor Angst aus der Zelle gerannt."
Schließlich trägt ihr der Beichtvater ihre Buße auf.
Als sie wieder rauskommt, fragen sie die anderen beiden Nonnen : "Und was ist jetzt ?"
"Ach, 5 Vater Unser, 10 Ave Maria, und ich soll mir die Hände gründlich im Weihwasserbecken waschen."
Sagt die dritte zur zweiten Nonne : "Lass mich vor, ich muss mir den Mund ausspülen, bevor du deinen Arsch in das Becken tauchst !"

-

Die Lehrerin fragt im Biologieunterricht : "Liebe Kinder, was ist weiß und hat zwei Beine ?" Meldet sich die kleine Eva : "Ein Huhn."
Lehrerin : "Richtig, liebe Kinder, sehr gut. Es könnte aber auch eine Gans sein ! Und was ist das : Es ist schwarz und hat vier Beine ?"
Ein Schüler : "Ein Hund."
Lehrerin : "Richtig, liebe Kinder, sehr gut. Es könnte aber auch eine Katze sein."
Fragt Fritzchen : "Frau Lehrerin, was ist hart und trocken wenn man es reinsteckt und klein und glitschig wenn man es rausnimmt ?"
Da bekommt Fritzchen von der Lehrerin eine geknallt.
Fritzchen : "Richtig, Frau Lehrerin, sehr gut. Es könnte aber auch ein Kaugummi sein."

-

Klaus besucht Nils, seinen Arbeitskollegen, der letzte Woche vom Dach gefallen war und von der Hüfte abwärts im Gips steckt. Nur die Füße schauen raus.
"Ich frier so", jammert Nils, "geh doch bitte rauf ins Schlafzimmer und hol mir die Hausschuhe."
Klaus geht hinauf und trifft oben auf Nils' wunderschöne 25-jährige Zwillingstöchter.
"Hallo Mädels", sagt er, "euer Vater hat mich raufgeschickt, damit ich Euch beide mal so richtig durchbumse !"
"Lüge ! Unverschämtheit !", kreischen die beiden Mädels.
"Na gut", sagt Klaus, "wenn ihr´s nicht glaubt ..." Er ruft die Treppe hinunter: "Beide !?"
Nils schreit zurück: "Natürlich beide !" ...




Huschelchen´s Tag ...

Ausgeschlafen, im Bettchen gespielt und gesungen. Papa ist dadurch wach geworden und hat fürchterlich geschimpft.
-> Wenn Papa noch schläft, ist Singen verboten !

Am Frühstückstisch gegessen und versehentlich Tasse mit Kakao umgestoßen. Tischtuch schmutzig, Papas Hose befleckt. Mutti war wütend.
-> Tasse umstoßen ist verboten !

Auf dem Boden gesessen und aus Langeweile mit Buntstifte die Wände bemalt. Haue gekriegt.
-> Wände bemalen ist verboten !

Mit Hund getobt. Am Schwanz und an Ohren gezogen. Hund hat gejault, Mutti hat geschimpft.
-> Hund am Schwanz ziehen ist verboten !

Schale mit Bonbons entdeckt, alle Bonbons aufgegessen. Mutti ist explodiert.
-> Heimlich Bonbons essen ist verboten !

Mittagessen ausgespuckt, hat nicht geschmeckt. Eine gelatscht gekriegt.
-> Mittagessen ausspucken ist verboten !

Mit Ball im Wohnzimmer gespielt, Vase umgekippt, kaputt. Noch eine gelatscht gekriegt.
-> Ballspielen ist im Wohnzimmer verboten !

Müde gewesen, hingelegt und eingeschlafen. Wieder aufgewacht, weil Papa gesungen hat.
Bei meinem Papa beschwert – rausgeflogen. Papa darf singen, aber ...
-> Beschweren ist verboten !

In der Ecke gesessen, nachgedacht, geheult und festgestellt, dass fast alles verboten ist.
Mutti und Papa haben mich komisch angesehen.
-> Nachdenken ist sicher auch verboten ...


Im übrigen gilt ja hierzulande derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.
  TopZuletzt geändert am: 07.06.2010 um 04:50 Uhr von Huschelchen
"Autor"  
Nutzer: DarkDomina
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 08.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1317

geschrieben am: 07.06.2010    um 10:06 Uhr   
und weiter gehts, um den tag fröhlich zu starten *kaffeetasse zur seite schiebt*

heute mal thema frauen und männer ;o)




Ein Mann kommt sternhagelvoll um 4 Uhr morgens heim. Im Flur wird er bereits von seiner mit Besen bewaffneten, wütenden Frau abgefangen ...

Fragt er: "Putzt du oder fliegst du noch weg?"

------------------------------

Ein Mann sagt zu seiner Frau: "Ich wette, du bist nicht fähig, einen Satz zu sagen, der mich gleichzeitig fröhlich und traurig werden lässt!"

Die Frau antwortet wie aus der Pistole geschossen: "Schatz, du hast den größten in der ganzen Nachbarschaft!"

-----------------------------

Ein Hochzeitspaar in der Hochzeitsnacht steht im Schlafzimmer. Sagt der Mann zur seiner Frau: "Rechts ist meine Nachttischschublade und links ist deine. Ist das klar?" Die Frau darauf: "Ja." Sagt der Mann: "Da darfst du in der Zeit in der wir verheiratet sind, nicht dran gehen. Ist das klar?" Die Frau darauf: "Sonnenklar."

Nach 25 Jahren Ehe fragt sich die Frau, was in der Nachttischschublade liegt. Sie schaut rein und entdeckt drei Eier und 1500 Euro. Am Abend stellt sie ihren Mann zur Rede. "Du, hör mal Schatz, was haben eigentlich die drei Eier in deiner Nachttischschublade zu bedeuten?

"Ja", sagt der Mann, "Schatz, das musst du dir so vorstellen: In den 25 Jahren Ehe bin ich fremdgegangen und für jedes Fremdgehen habe ich ein Ei in diese Schublade reingelegt." "Das kann ich ja noch verstehen", sagt die Frau "aber was haben die 1500 Euro zu bedeuten?" Darauf der Mann: "Na ja, jedes Mal wenn die Schublade voll war, hab ich die Eier verkauft!"

-----------------------------

Für eine glückliche Ehe sollte man folgendes Beachten:

1) Es ist wichtig, eine Frau zu haben, die kocht und putzt
2) Es ist wichtig, eine Frau zu haben, die viel Geld verdient
3) Es ist wichtig, eine Frau zu haben, mit der man guten Sex hat.

Und es ist ganz ganz wichtig, dass sich diese drei Frauen nie begegnen!




wünsche euch einen schönen tag :o)

lg darki

Denk immer daran:
Egal wie schlecht dein Leben gerade läuft,irgendwo auf der Welt fällt einem dicken Kind grad sein Eis herunter, ohne das es einmal dran geleckt hat!
  Top
"Autor"  
Nutzer: EmmaPeel
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.12.2000
Anzahl Nachrichten: 2277

geschrieben am: 07.06.2010    um 13:58 Uhr   
Die Frau von Huber ist vor Ibiza beim Tauchen ertrunken.

Zwei Jahre später findet die Küstenwache die Leiche und schickt Huber ein Telegramm:
"Leiche Ihrer Gattin mit Muscheln bedeckt gefunden. Perlen haben Wert von 500.000 Euro."

Huber telegrafiert zurück:
"Perlen verkaufen, Geld schicken, Köder wieder auslegen!"
Es ist ein Unterschied, ob man zu seinen Prinzipien steht oder sich dahinter versteckt
  Top
"Autor"  
Nutzer: DarkDomina
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 08.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1317

geschrieben am: 08.06.2010    um 00:41 Uhr   
Eine Rothaarige, eine Brünette und eine Blondine sind blinde Passagiere auf einem Schiff, also verstecken sie sich im Frachtraum. Plötzlich hören sie wie ein Kontrolleur kommt, und schlüpfen in herumliegende Kartoffelsäcke.

Der Kontrolleur kommt herein und will wissen was sich in den Säcken befindet, also kickt er mit dem Fuß gegen den ersten Sack. Da sitzt die Rothaarige drin und sagt: "Wau, wau!"

Der Kontrolleur denkt da säße ein Hund drin und geht zum Sack in dem die Brünette sitzt, kickt dagegen und die Brünette sagt: "Miau, Miau!"

Da ist wohl eine Katze drin, denkt sich der Kontrolleur, geht zum Sack der Blondine und kickt abermals dagegen.

Da antwortet die Blondine: "Kartoffel, Kartoffel!"

Denk immer daran:
Egal wie schlecht dein Leben gerade läuft,irgendwo auf der Welt fällt einem dicken Kind grad sein Eis herunter, ohne das es einmal dran geleckt hat!
  Top
"Autor"  
Nutzer: EmmaPeel
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.12.2000
Anzahl Nachrichten: 2277

geschrieben am: 08.06.2010    um 12:05 Uhr   
Zitat von: DarkDomina
Eine Rothaarige, eine Brünette und eine Blondine sind blinde Passagiere auf einem Schiff, also verstecken sie sich im Frachtraum. Plötzlich hören sie wie ein Kontrolleur kommt, und schlüpfen in herumliegende Kartoffelsäcke.

Der Kontrolleur kommt herein und will wissen was sich in den Säcken befindet, also kickt er mit dem Fuß gegen den ersten Sack. Da sitzt die Rothaarige drin und sagt: "Wau, wau!"

Der Kontrolleur denkt da säße ein Hund drin und geht zum Sack in dem die Brünette sitzt, kickt dagegen und die Brünette sagt: "Miau, Miau!"

Da ist wohl eine Katze drin, denkt sich der Kontrolleur, geht zum Sack der Blondine und kickt abermals dagegen.

Da antwortet die Blondine: "Kartoffel, Kartoffel!"
*loooooooool*
Es ist ein Unterschied, ob man zu seinen Prinzipien steht oder sich dahinter versteckt
  Top
"Autor"  
Nutzer: EmmaPeel
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.12.2000
Anzahl Nachrichten: 2277

geschrieben am: 08.06.2010    um 12:05 Uhr   
Kommt ein Mann jubelnd nach Hause, stürmt durch die Tür und sagt zu seiner Frau: "Schatz, ich habe den Lotto-Jackpot-geknackt, pack schonmal die Koffer". Darauf seine Frau: "Super, toll, spitze, schön. Wohin geht denn die Reise?" Mann: "Mir doch egal, Hauptsache du hast in 10minuten das Haus verlassen!!!"
Es ist ein Unterschied, ob man zu seinen Prinzipien steht oder sich dahinter versteckt
  Top
"Autor"  
Nutzer: EmmaPeel
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.12.2000
Anzahl Nachrichten: 2277

geschrieben am: 08.06.2010    um 12:05 Uhr   
... und dann war da noch der Lehrer, der seinen Schülern die Gefahren des Alkohols aufzeigen wollte. Er legte zu diesem Zweck einen Regenwurm in ein Einmachglas mit reinem Alkohol - Wurm tot! Dann fragte er in die Klasse "und was lernen wir daraus?" Fritzchen antwortet: "Wer genug säuft, kriegt keine Würmer!"
Es ist ein Unterschied, ob man zu seinen Prinzipien steht oder sich dahinter versteckt
  Top
"Autor"  
Nutzer: Huschelchen
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 12.04.2007
Anzahl Nachrichten: 1641

geschrieben am: 08.06.2010    um 14:42 Uhr   
Heut Abend werden an dieser Stelle 2 oder 3 Witze stehen. Jetz isses zwecklos. Ich hab mich nämlich neues Passwort ausgesucht. Des alte war "123456".
Jetz bekomm´sch dauernd Fehlermeldung : -> "Das neue Passwort ist leider zu kurz - es sollte mindestens 6 Zeichen haben"
Als neues Passwort hab´sch mich nämlich -> "Penis" ausgesucht. Mussich anderes nehmen ... hmm
"Penis" ..... zu kurz ..... püüh ...

- ...

Während der Rheinfahrt sagt die Reiseleiterin : "Da drüben ist Bad Kreuznach. Dort das Binger Loch. Nachher zeige ich Ihnen Mainz - das ist am schönsten."


„Schatz – du wirst jeden Tag schöner !“ sagt Klaus. Sie : „Das sagst du mir seit 10 Jahren. Bei unserem ersten Date muß ich ja furchtbar ausgesehen haben“


2 Besoffene torkeln die Bahngleise entlang. "Die Treppe nimmt kein Ende", der eine. "Das Gelände ist so niedrig, mir tut schon der Rücken weh", der andere.


Wie spielen Blondinen russisches Roulette ? Mit fünf Smarties und einer Antibabypille !


Wie kann man Blondinen stundenlang unterhalten ? Man gibt ihr 1 Blatt wo drauf steht : "BITTE WENDEN !"


Wie beginnen die Rezepte in Schottischen Kochbüchern ? Man leihe sich ...


Treffen sich zwei Kumpels auf der Straße : "Du Schorsch, gehst du eigentlich auch auf die Beerdigung von Franz ?", will der eine wissen.
Darauf Schorsch : "Wieso sollte ich, er kommt ja auch nicht auf meine !"


Treffen sich 3 Männer und unterhalten sich über Geschenke die sie ihren Frauen machten. Der erste sagt : „Es ist schwarz und von 0 auf 100 in 6 Sekunden.“ Die beiden anderen : „Wow, nicht etwa ein Porsche ?“ Der erste : „Richtig.“ Der zweite: „Ich schenke meiner Frau etwas in rot von 0 auf 100 in 4 Sekunden.“ Die anderen beiden : „Mann, nicht etwa einen Ferrari?“ Der Zweite : „Genau.“ Der Dritte: „Silbern, von 0 auf 100 in 2 Sekunden.“ Die anderen grübeln, wollen es nicht wahrhaben, sind sich nicht sicher und geben auf. Darauf der Dritte: „Ich hab ihr eine Waage geschenkt.“


Steht ein Mann in der U-Bahn und sagt zur Frau neben sich : "Da oben ist ein Haltegriff!" - "Danke, aber ich hab einen !" sagt sie. Er : "Ja, aber ich muss jetzt aussteigen."


Stefan kommt zur Wahrsagerin und setzt sich vor die Kristallkugel. "Wie ich seh, sind Sie Vater von 2 Kindern", sagt sie. Darauf er : "Der Meinung sind Sie, ich bin Vater von 3 Kindern." Darauf sie : "Der Meinung sind Sie ..."


Sie : „Wir haben uns versprochen, dass wir uns in unserer Ehe alle Arbeit teilen ... Weswegen hast du das Laub im Garten dann nicht zusammengefegt ?“ Er : „Weil deine Hälfte auf dem Boden liegt, mein hängt ja noch am Baum.“


Schwester zum Arzt : „Herr Doktor, Sie können das Rezept doch nicht mit dem Thermometer unterschreiben !“ Darauf der Arzt: „Herrjeh ! Jetzt fällt mir auch wieder ein, wo ich meinen Kugelschreiber gelassen hab.“


Er schreit Sie an : "Du bist immer anderer Meinung als ich!" Sie : "Zum Glück, sonst hätten wir ja beide Unrecht."


Nach einem Streit spricht das Ehepaar seit 3 Tagen nicht mehr miteinander. Da findet die Frau einen Zettel : "Morgen um sieben wecken !" Am nächsten Tag wird er um zehn wach und sieht einen Zettel auf den Nachtschrank : "Sieben Uhr ! Aufstehen !!"



Ein hab ich noch ... ->

„Na Klaus, wie schmeckt das Essen ?“ – „Suchst du schon wieder Streit, Luisa ?“

Im übrigen gilt ja hierzulande derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.
  TopZuletzt geändert am: 09.06.2010 um 04:26 Uhr von Huschelchen
"Autor"  
Nutzer: NRWgirli
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 11.12.2001
Anzahl Nachrichten: 1020

geschrieben am: 08.06.2010    um 15:47 Uhr   
Er zu Ihr "sollen wir uns mal wieder ein tolles Wochenende machen"

Sie: ohja toll super freu

Er: Ok, dann bis Montag gg
Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!!
  Top
"Autor"  
Nutzer: gulb
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 42

geschrieben am: 08.06.2010    um 18:13 Uhr   
moin

Deutschlands früherer Bundeskanzler Gerhard Schröder macht einen Besuch auf einem Bauernhof in der Nähe von Hannover und lädt dazu auch die Presse ein. Ein Fotograf knipst ihn im Kuhstall. Schröder sagt zu dem Fotografen: "Schreibt mir bloß nicht so einen Quatsch unter das Bild, so wie „Schröder und die Rinder" oder so ähnlich!" "Auf keinen Fall." Am nächsten Tag ist das Bild in der Zeitung und darunter zu lesen: "Schröder (2.v.l.)



Der kleine Sohn fragt den Vater, was Politik sei. Der Vater meint: "Nehmen wir zum Beispiel unsere Familie. Ich bringe das Geld nach Hause, also nennen wir mich Kapitalismus. Deine Mutter verwaltet das Geld, also nennen wir sie die Regierung. Wir beide kümmern uns fast ausschließlich um dein Wohl, also bist du das Volk. Unser Dienstmädchen ist die Arbeiterklasse und dein kleiner Bruder, der noch in den Windeln liegt, ist die Zukunft. Hast du das verstanden?"Der Sohn ist erst einmal zufrieden. In der Nacht erwacht er, weil sein kleiner Bruder in die Windeln gemacht hat und nun schreit. Er steht auf und klopft am elterlichen Schlafzimmer, doch seine Mutter liegt im Tiefschlaf und lässt sich nicht wecken. Also geht er zum Dienstmädchen und findet dort seinen Vater bei ihr im Bett. Doch auch auf sein mehrmaliges Klopfen hin lassen die Beiden sich nicht stören. So geht er wieder in sein Bett und schläft weiter.Am Morgen fragt ihn sein Vater, ob er nun wisse, was Politik sei. Der Sohn antwortet: "Ja, jetzt weiß ich es. Der Kapitalismus missbraucht die Arbeiterklasse, während die Regierung schläft. Das Volk wird total ignoriert und die Zukunft ist voll Scheiße!"


Zwei Politiker treffen sich vor dem Bundestag. Fragt der eine: " Lieber Herr Müller, was sagten Sie neulich doch in ihrer großartig gehaltenen Rede über die Steuerreform?" "Ich? Nichts." "Das weiß ich. Ich wollte doch nur wissen, wie Sie es formuliert haben ..."




Der Nikolaus kommt ins Wohnzimmer, greift in seinen Sack und holt eine Eisenbahn raus. Fritzchen steht mit weit aufgerissenen Augen vor ihm und fragt: "Nikolaus, das ist genau das, was ich mir gewünscht habe. Woher weißt du das denn?" Darauf stupst ihn der Nikolaus mit dem Zeigefinger an die Nase und sagt: "Das habe ich dir an der Nase angesehen!"
Dann greift er nochmals in seinen Sack und holt eine Rennbahn raus. Fritzchen ganz verzückt: "Nikolaus, das ist ja noch besser. Die wollt ich schon immer haben. Woher weißt du das?" Wieder stupst ihn der Nikolaus mit dem Zeigefinger an die Nase und sagt: "Das habe ich dir an der Nase angesehen!"
Jetzt nimmt Fritzchen den Nikolaus auf die Seite und fragt ihn: "Sag mal Nikolaus, stimmt es, dass die Engel im Himmel keine Höschen anhaben?" Der Nikolaus, ganz verlegen, antwortet: "Ja, das stimmt, aber woher weißt du das?". Darauf Fritzchen: "Das habe ich an deinem Finger gerochen!"



und wech
  Top
"Autor"  
Nutzer: DarkDomina
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 08.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1317

geschrieben am: 08.06.2010    um 20:59 Uhr   
Ein Mann möchte ein Picknick machen.
Also packt er den Korb, und fährt los mit seinem Auto durch den Wald, da direkt dahinter sein Lieblingsfleckchen ist.
Plötzlich springt ein gelbes Männchen hinter einem Baum hervor, wedelt mit den Armen bis er anhalten muss.
dann sagt das Männchen: "ich bin ein kleines schwules gelbes Männchen und habe Durst!"
Der Mann kurbelt das Fenster runter,gibt dem Männchen was zu trinken und fährt weiter.

Dann steht da ein rosanes Männchen, und wedelt mit den Ärmchen und bremst ihn aus.
Der Mann kurbelt erneut das Fenster runter, und das Männchen spricht zu ihm:
Ich bin ein kleines schwules rosa männchen und hab hunger!"
Genervt gibt er was zu essen ab und fährt weiter.

Dann steht da ein grünes Männchen, mit dem arm wedelnd und bremst ihn aus.
Genervt kurbelt der mann das fenster runter und brüllt: "ich weiß, du bist ein kleines schwules grünes Männchen, was willst du????!!!"

"Führerschein und Fahrzeugpapiere bitte!"

Denk immer daran:
Egal wie schlecht dein Leben gerade läuft,irgendwo auf der Welt fällt einem dicken Kind grad sein Eis herunter, ohne das es einmal dran geleckt hat!
  Top
"Autor"  
Nutzer: DarkDomina
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 08.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1317

geschrieben am: 08.06.2010    um 21:05 Uhr   
Was ist gefährlich?

Milde Stufe: Nachts nach Hause kommen, total betrunken und die Ehefrau die in der Tür steht fragen ob sie noch was für dich kocht.

Etwas höhere Stufe: Selbst kochen nachdem die frau dir einen anpfiff verpasste und die Küche einsauen

Noch höhere Stufe: Der Frau sagen dass andere hübscher waren an dem Abend.

Höchste Stufe: Im Wohnzimmer auf den Teppich machen, Salzstangen reinstecken und laut brüllen: "Der Igel wohnt ab jetzt hier!"

Denk immer daran:
Egal wie schlecht dein Leben gerade läuft,irgendwo auf der Welt fällt einem dicken Kind grad sein Eis herunter, ohne das es einmal dran geleckt hat!
  Top
"Autor"  
Nutzer: chattterboy
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 335

geschrieben am: 08.06.2010    um 22:20 Uhr   
Sagt der Musiklehrer: Alle Bläser die noch keinen Ständer haben, gehen rauf und holen sich einen runter.
  Top
"Autor"  
Nutzer: DarkDomina
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 08.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1317

geschrieben am: 09.06.2010    um 10:38 Uhr   
Unterhalten sich drei Blondinen:

Erste: "Mein Freund hat mir ein Buch geschenkt, und ich kann doch gar nicht lesen!"

Zweite: "Mein Freund hat mir ein Schreibset geschenkt, und ich kann doch gar nicht schreiben!"

Dritte: "Mein Freund hat mir einen Deoroller geschenkt, und ich habe gar keinen Führerschein!"

-----------------------------------------

2 Freunde machen eine Expedition in den Dschungel. Als sie von einem Kannibalenstamm gefangen genommen werden gibt der Häuptling ihnen noch eine letzte Chance: "Lauft los und besorgt mir eine Frucht des Waldes!" Nun denn, so liefen sie in den Dschungel. Nach einer Stunde kam der erste der Beiden mit einer Erdbeere wieder zurück.

"Die erste Aufgabe hast du erfüllt. Nun musst du nur noch die Erdbeere in deinen Hintern stecken, bis zehn zählen ohne zu lachen und du sollst frei sein."

Zunächst zierte er sich, doch dann fing er an. 1 ... 2 ... 3 ... und er verzog keine Miene. ... 8 ... 9 ... und plötzlich fing er lauthals an zu lachen. Der Häuptling fragte ihn, warum er lachen würde, wo er doch fast zu ende gezählt hätte. Er kriegt sich vor lachen kaum ein, dann sagte er: "Da hinten kommt mein Kumpel mit einer Melone!"

Denk immer daran:
Egal wie schlecht dein Leben gerade läuft,irgendwo auf der Welt fällt einem dicken Kind grad sein Eis herunter, ohne das es einmal dran geleckt hat!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Huschelchen
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 12.04.2007
Anzahl Nachrichten: 1641

geschrieben am: 10.06.2010    um 09:15 Uhr   
"Männer´s und Frauen"

Mit den Männer´s is das ja manchmal so Sache. Mit uns Frauen übrigens aber oft auch. Man muss die Welt halt eben als "Ganzes" verstehen


- -

- > ... in den Finger geschnitten


"Frauen"

- stecken den Finger in Mund, damit das Blut nicht durch die Gegend tropft.
- nehmen mit der andern Hand 1 Pflaster aus der Packung, kleben es rauf und machen weiter.


"Männer"

- strecken die Hand weit von sich.
- sehen in die andere Richtung, weil sie kein Blut sehen können.
- rufen nach Hilfe, derweil bildet sich ein Fleck auf dem Teppichboden.
- müssen sich erst einmal setzen, weil ihnen auf einmal so komisch wird.
- erklären der zu Hilfe Eilenden, sie hätten sich beinahe die Hand amputiert.
- weisen das angebotene Pflaster zurück, weil es für die große Wunde viel zu klein ist.
- schlagen im Gesundheitsbuch nach, mit wieviel Blutverlust ein Erwachsener überleben kann, während sie in der Apotheke große Pflaster kauft.
- lassen sich mit tapferem Gesichtsausdruck Pflaster aufkleben und wollen zum Essen Steak haben, um die Neubildung roter Blutkörperchen zu beschleunigen.
- lagern vorsichtshalber die Füße hoch, während sie schnell mal das Fleisch für ihn brät
- verlangen dringend nach ein paar Bierchen gegen die Schmerzen.
- heben Pflaster an, um zu sehen, ob noch blutet, während sie zur Tankstelle fährt, Bier holt.
- drücken solange an der Wunde rum, bis sie wieder blutet und machen ihr Vorwürfe, sie hätt das Pflaster nicht fest genug geklebt.
- wimmern unterdrückt, wenn sie vorsichtig das alte Pflaster ablöst und ein neues draufklebt.
- können aufgrund der Verletzung leider nicht mit ihr Tennis spielen und trösten sich mit dem Europapokalspiel, das zufällig im TV läuft
... (sie bemüht sich derweil um die Teppichflecken ).
- klauen nachmittags aus Notfallpack in der Firma eine Mullbinde, lassen die blonde Sekretärin die Hand bandagieren und genießen ihr Mitgefühl.
- So aufgebaut gehen sie abends zum Stammtisch und erzählen, dass die "Kleinigkeit" wirklich nicht der Rede wert wäre.


- > ... am Geldautomat


"Männer"

1. Ankommen
2. Eintreten
3. Karte reinstecken
4. Code eingeben
5. Karte und Geld nehmen
6. Gehen


"Frauen"

1. Ankommen
2. Make-up im Rückspiegel kontrollieren
3. Motor aus
4. Schlüssel in die Handtasche stecken
5. Reingehen
6. Karte in der Handtasche suchen
7. Karte reinstecken
8. In der Handtasche nach der Make-up-Packung suchen, auf welcher der Code notiert ist
9. Code eingeben
10. Einige Minuten die Bedienungsanleitung studieren
11. Abbruch drücken
12. Code wieder eingeben
13. Kontostand prüfen
14. Briefumschlag in der Handtasche suchen
15. Stift in der Handtasche suchen
16. Kontostand auf dem Briefumschlag notieren
17. Bedienungsanleitung studieren
18. Geld ziehen
19. Ins Auto steigen
20. Make-up kontrollieren
21. Schlüssel suchen
22. Motor anlassen
23. Make-up kontrollieren
24. Losfahren
25. Anhalten
26. Umkehren
27. Aussteigen
28. Karte aus dem Automaten nehmen
29. Einsteigen
30. Karte in den Briefumschlag stecken
31. Quittung wegstecken
32. Geldentnahme notieren
33. In der Handtasche Platz für den Briefumschlag machen
34. Make-up kontrollieren
35. Losfahren
36. 5 Kilometer weit fahren
37. Handbremse lösen



Männer ... Frauen ... beide haben´s manchmal nich einfach gelle ?

Im übrigen gilt ja hierzulande derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.
  TopZuletzt geändert am: 10.06.2010 um 09:17 Uhr von Huschelchen
"Autor"  
Nutzer: DarkDomina
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 08.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1317

geschrieben am: 10.06.2010    um 09:57 Uhr   
*lacht*

klasse huschelchen :D

Denk immer daran:
Egal wie schlecht dein Leben gerade läuft,irgendwo auf der Welt fällt einem dicken Kind grad sein Eis herunter, ohne das es einmal dran geleckt hat!
  Top
"Autor"  
Nutzer: DarkDomina
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 08.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1317

geschrieben am: 10.06.2010    um 09:58 Uhr   
Ein Mann fährt in einem Aufzug. Irgendwo steigt eine Frau zu und sie fahren zusammen weiter.

Plötzlich bleibt der Aufzug stecken. Die Frau schaut ihn verführerisch an, leckt sich langsam über die Lippen, zieht Bluse und BH aus und meint schließlich zu ihm: "Los, mach, dass ich mich wie eine richtige Frau fühle!"

Der Mann überlegt kurz, knöpft dann sein Hemd auf, schmeißt es auf den Boden und meint: "Hier! Waschen und bügeln!"

-------------------------

Die Frau kommt früher als sonst von der Arbeit nach Hause und trifft ihren Mann im Schlafzimmer. Sie stellt sich vor ihn hin und flüstert: "Mach sofort meine Bluse auf und zieh sie aus!"

Erregter sagt sie: "Und nun meine Hose, schnell!"

Dann noch lauter: "Und jetzt meinen BH, los!"

Zuletzt schreit sie zitternd: "Den Slip auch, sofort! Und wenn ich dich noch einmal in meinen Kleidern erwische, lasse ich mich scheiden!"

------------------------

Nachts bricht ein frisch Entlassener Sträfling in das Wohnhaus eines Pärchens ein.
Er erwischt sie schlafend im Schlafzimmer, fesselt den Mann an einen Stuhl und wirft die Frau aufs Bett. Er beugt sich zu ihr hinüber und flüstert ihr was ins Ohr.
Anschließend geht er ins Badezimmer.
Dann sagt der gefesselte Mann zu seiner Frau:
"Schatz, ich weiß das wird nun hart. Aber ich habe gesehen wie er dir lüstern ins Ohr flüsterte, ich glaub der will dich! Er ist frisch aus der Haft, weißt du wieviele Jahre er da nicht mehr hat?
Du musst da durch, FÜR UNS, sonst bringt er uns vielleicht um!
Ich weiß das ist hart, aber vergiß nie : ich liebe dich! du tust es für uns!"

Dann schaut seine frau ihn an, und antwortet:
"Er hat mich gefragt wo die creme ist, und dass er dich scharf findet.
Aber du weißt ja, es ist hart...aber vergiß nie: die sache mit dem UNS"

Denk immer daran:
Egal wie schlecht dein Leben gerade läuft,irgendwo auf der Welt fällt einem dicken Kind grad sein Eis herunter, ohne das es einmal dran geleckt hat!
  TopZuletzt geändert am: 10.06.2010 um 10:03 Uhr von DarkDomina
"Autor"  
Nutzer: strammermax69
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 12.10.2007
Anzahl Nachrichten: 1841

geschrieben am: 12.06.2010    um 01:47 Uhr   



whouw,

hier geht ja richtig die Post ab, Huschelchen sorgt ma wieder für Qualität, na Darky natürlich auch ..... macht Spass euch zu lesen .... lächel

da halt ich mich ma besser zurück, da verblasst ja alles andere nur noch
Vulnerant omnes ultimo necat
Alle stunden verwunden, aber erst die letzte tötet !
Aber....
nicht verzagen , maxl fragen, hilft in allen Lebenslagen, auch an Sonn und Feiertagen.

  Top
"Autor"  
Nutzer: Huschelchen
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 12.04.2007
Anzahl Nachrichten: 1641

geschrieben am: 12.06.2010    um 23:39 Uhr   
Ein Ehepaar kam zur Geburt ins Krankenhaus. Bei ihrer Ankunft teilte ihnen der Arzt mit, dass er eine neue Maschine erfunden hat, die einen Teil der Wehenschmerzen auf den Vater überträgt. Er fragte das Paar, ob sie es ausprobieren wollen. Beide waren begeistert davon.

Der Arzt setzte die Skala der Schmerzübertragung auf 10% an für Anfänger. Er erklärte, dass diese 10% mehr Schmerzen erzeugen würden, als der Vater je erfahren hat. Als die Wehen einsetzten, fühlte sich der Ehemann ausgezeichnet und bat den Arzt noch eine Skala höher zu gehen.
Daraufhin setzte der Arzt die Skala auf 20%.

Dem Ehemann ging es weiter gut. Der Arzt prüfte den Blutdruck und war erstaunt, wie gut es ihm ging. Da beschlossen sie auf 50 % zu gehen.
Der Ehemann fühlte sich weiter gut. Da es seiner Frau sehr zu helfen schien, ermutigte er den Arzt, alle Schmerzen auf ihn zu übertragen. Die Frau brachte ein gesundes Baby ohne Schmerzen auf die Welt. Sie und ihr Mann waren begeistert.

Als sie nach Hause kamen, lag der Postbote tot auf der Veranda ...



Im Baumarkt

"Moin Moin !"
"Moin Moin."
"Gib's Gips ?"
"Gips ?"
"Gips !"
"Gips gib's moin !"
"Moin ?"
"Moin !"
"Moin Moin !"
"Moin Moin ..."



Langzeitstudien einer Universität ergaben : 96% der Liebhaber von Blondinenwitzen haben einen IQ, der dem von Sonderschülern entspricht.
Signifikant ist, dass die Angehörigen dieser Gruppe Witze am Computer fast immer mit der Hand auf der Maus lesen.
Zu spät ... jetz brauchst se auch nich mehr wegnehmen ...



Gleich gehts ins Bett - Huschelchen is nämlich total übermüdet Aber lieber ständig übermüdet als ständig überwacht ... gelle ?
Außerdem muss ich morgen zur Werkstatt ... mich is da nämlich ein Geisterfahrer hinten rein gefahren



Diesmal hab ich sogar Gewinnspielspiel für Euch :
"Passt mal auf, ich hab hier Geld in meiner Hand. Wenn ihr erratet wieviel, dann gehören die 2,- € Euch."

Im übrigen gilt ja hierzulande derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.
  TopZuletzt geändert am: 12.06.2010 um 23:59 Uhr von Huschelchen
"Autor"  
Nutzer: DarkDomina
Status: CW-Team
Post schicken
Registriert seit: 08.09.2008
Anzahl Nachrichten: 1317

geschrieben am: 13.06.2010    um 08:55 Uhr   
Der große Blondinenkongress in Berlin findet dieses Jahr unter dem Motto "Blondinen sind doch nicht doof" statt. Um dem Motto gerecht zu werden, ist der erste Preis der Tombola an ein Rätsel geknüpft. Als nun die Kandidatin auf der Bühne steht, wird ihr vom Preisrichter folgende Frage gestellt: "Wie viel ist 2x3?"

Die Blondine grübelt. Nach einigen Minuten kommt die zögernde Antwort: "5?" "Leider falsch", erwidert der Preisrichter und aus tausenden Blondinenkehlen ertönt rhythmisch die Aufforderung: "Gib ihr noch 'ne Chance, gib ihr noch 'ne Chance!"

Nun gut, sagt sich der Preisrichter und fragt: "Wie viel ist 3x2?" Nach einer kurzen Konzentrationsphase kommt die Blondine zu dem Entschluss, dass auch diese Frage mit 5 zu beantworten sei, worauf aus dem Publikum energisch eine weitere Chance verlangt wird.

Um sich nicht den Zorn des Publikums zuzuziehen, stellt der Preisrichter noch eine letzte Frage: "Wieviel ist 2x3-1?" Totenstille im Publikum, die Blondine rechnet mit Zuhilfenahme ihrer kirschrot lackierten Fingernägel, die Spannung steigert sich bis ins Unermessliche, da kommt ihre Antwort "5!"

Die Menge der Blondinen tobt und fordert lautstark: "Gib ihr noch 'ne Chance, gib ihr noch 'ne Chance!"

Denk immer daran:
Egal wie schlecht dein Leben gerade läuft,irgendwo auf der Welt fällt einem dicken Kind grad sein Eis herunter, ohne das es einmal dran geleckt hat!
  Top