Auf den Beitrag: (ID: 25088) sind "125" Antworten eingegangen (Gelesen: 19202 Mal).
"Autor"

TOD VON FUNKENMARIE73

Nutzer: LieberDirk33
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 05.05.2004
Anzahl Nachrichten: 86

geschrieben am: 02.03.2005    um 21:00 Uhr   
Hallo liebe Chatter und Chatterinnen!!!!

Ich wollte Euch mitteilen, daß meine liebe Frau, hier in Chatworld bekannt durch Funkenmarie73, leider heute, am Mittwoch, den 02.03.2005 um 00.35 Uhr urplötzlich und völlig unerwartet starb. Dies ist kein Scherz, mein Bruder, der BlackMasc02 kann Euch dies gerne bestätigen.

Funke oder auch liebevoll Mariechen genannt, musste ich am Vortag, Dienstag, den 01.03.2005 um 22.15 Uhr den Notarzt rufen. Da in Berlin um diese Uhrzeit nur der Notarztwagen der Feuerwehr am schnellsten kommen konnte, musste ich diesen nach 2 Telefonaten anrufen, da niemand hätte schneller kommen können.

Meine Frau klagte seit ca. 4 Monaten über schwere Lähmungserscheinungen und war deswegen in ärztlicher Behandlung, die leider nicht`s eindeutiges ergab, Sie erhielt jedoch Schmerztabletten. Seit Dienstag morgen ging es Ihr wieder mal sehr schlecht, doch nach Tabletteneinnahme ging es Ihr wieder besser. Der Zustand verschlechterte sich am Nachmittag wieder, auch hier half die Tablette wieder. Doch gegen 22.15 Uhr, als Sie am Computer saß, bekam Sie innerhalb einer Minute einen sehr schweren Lähmungsanfall mit Atemnot. Nachdem Sie wieder eine Tablette nahm und Luft auf dem Balkon schnappte, schien es ihr immer noch nicht besser zu gehen, worauf ich dann letztendlich den Notarzt rief, der innerhalb von schnellen 5 Minuten vor Ort war.

Als der Notarztwagen der Feuerwehr eintraf, ging es Ihr allmählich besser, Sie konnte sogar ohne Liege tranportiert werden und konnte sich noch die Schuhe anziehen.

Nach der Klärung mit dem Notarzt, was in letzter Zeit vorlag, welche ärztlichen Untersuchungen gemacht wurden und welche Medikamente Sie regelmäßig einnahm, wurde Sie in das Vivantes Klinikum Berlin - Spandau eingeliefert.

Der Notarzt teilte mir mit, daß ich mir ruhig 1 Stunde noch Zeit lassen kann, bis ich zum Krankenhaus fahre, da die Anmeldung und die Erstuntersuchungen immer etwas länger dauern würde.

Ich bin dann um 23.27 Uhr bei dem Krankenhaus angekommen und eine behandelnde Ärztin fragte mich sofort, was mit meiner Frau sei und was für ein Krankheitsbild etc. vorläge.
Ich teilte Ihr das mit, worauf Sie dann ernster wurde.

Die Mitbehandelnde Ärztin sagte mir sehr ernst, daß bei meinem Eintreffen, schon seit 1 Stunde versucht wird, meine Frau zu reanimieren sprich wieder zu beleben.

Ich war total entsetzt und fragte warum, mir wurde geantwortet: Nachdem der Notarztwagen um ca. 22.48 Uhr eintraf und sogar meine Frau in der Ersten Hilfe Station sich sogar noch selber auf eine Liege hinlegen konnte, viel 5 Minuten später um 22.53 Uhr meine Frau von der Liege, ( Sie hatte auf der rechten Schulter gelegen, wollte Sie so ),
Sie hatte einen sehr schweren Herzinfarkt. Bei dem Runterfallen von der Liege, zog sie sich ein Hämatom am Kopf zu, der jedoch schnell genäht wurde.

Das Problem war, Sie jabbste nach Luft, war jedoch nicht mehr ansprechbar und musste sofort notärztlich behandelt werden. Die Blutwerte waren erst kürzlich überprüft worden, die allesamt in Ordnung waren. Auch der Puls und Blutdruck waren in Ordnung. Ihr Herz war bis dahin völlig in Ordnung.

Knapp 2 Stunden versuchten 5 Ärzte, darunter auch Herzspezialisten, Sie wieder zu beleben. Alle Maßnahmen blieben erfolglos, so daß Ihr Tod am Mittwoch, den 02.03.2005 um 00.35 Uhr festgestellt wurde.

Die Ärzte, jedoch auch die anschließend eintreffende Kriminalpolizeit stehen vor einem Rätsel. Es ist nichts erkennbar gewesen, welches auf einen Herzinfarkt hinweisst. Es liegt eindeutig nicht an Medikamenteneinnahme, auch nicht am zuvor eingenommenen Essen. Sie hatte ein super Herz, wie im echten Leben.

Soweit wurde somit die Leiche von der Kripo beschlagnahmt, und eine Obduzierung für diesen sehr unerwartenden und ominösen Fall beantragt, über den die Berliner Staatsanwalt in wenigen Tagen entscheiden wird. Es ist üblich laut Kripo, daß bei jungen Menschen ( Nicole war erst 31 !!!!) und bei unschlüssiger Todesursache, eine Obduktion erfolgt.

Vielen Dank für einige Chatter und Chatterinnen, die entweder telefonisch oder im Chat Anteil genommen haben.
Ich bin einfach fertig und weiss einfach momentan nicht weiter. Viele, gerade aus More than 40 und Mid-Life kannten Nicole doch einigermaßen gut, ich hielt es für eine letzte Ererbietung, dies Euch allen mit zu teilen, auch für die, die es noch nicht wissen oder genauso wie ich, nicht fassen können.

Wer Nicole kannte, schätzte Sie, da Sie eine offene, herzliche und warme Art an sich hatte, auch konnte Sie frech und forsch sein, auch natürlich streiten.

In lieber Erinnerung habe ich dies hier geschrieben und sehe diesen Beitrag eher als eine Art Kondolenzbuch, in das sich jeder eintragen kann, bitte seid so nett und erweist Ihr hiermit die letzte Ehre. Einige werde ich noch telefonisch informieren, wann die Beisetzung in Berlin stattfindet. Gerne sind auch andere eingeladen.

Dirk Ebner im März 2005
"Nur die, die wirklich aufrecht stehen können, können nach oben schauen und werden die einzigen sein, die die Sterne sehen" ( Nostradamus )
  Top
"Autor"  
Nutzer: BlackMask02
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 02.06.2003
Anzahl Nachrichten: 66

geschrieben am: 02.03.2005    um 21:17 Uhr   
Mein herzlichstes Beileid Brüderchen,ich bin sehr traurig über Dein Verlust von Nicole .
Leider ist es wahr dass Funkenmarie73 verstorben ist ,dass kann ich bestätigen und immer noch nicht fassen

BlackMask02
  Top
"Autor"  
Nutzer: Freddie
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 137

geschrieben am: 02.03.2005    um 21:21 Uhr   
Lieber Dirk, ich will mich an dieser Stelle nun nicht vordrängeln. Anderen, die Nicole und Dich kennen/kannten steht das sicher eher zu. Aber hier steht kein Beitrag und ich habe durch Zufall gelesen, was Euch widerfahren ist.

Es hat mich sehr betroffen gemacht, obwohl wir uns nur einmal gesehen haben. Betroffen und traurig ist man immer, wenn man vom plötzlichen Tod eines Menschen hört, den man kannte. Bei mir stellt dich dann immer noch dieses bedrückende Gefühl ein: wir sind dem Tod näher als dem Leben. Wird uns ein geliebter Mensch genommen, dann fallen wir in ein Loch.

Ich wünsche Dir und Deinen Angehörigen für die kommenden Tage, Wochen und Monate die nötige Kraft für all das was noch auf Euch zukommen wird.

Möge Deine Frau in Frieden ruhen.

Und Dir Dirk, mein tiefempfundenes Beileid
  Top
"Autor"  
Nutzer: Spinnefix
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 16.12.2002
Anzahl Nachrichten: 26

geschrieben am: 02.03.2005    um 21:26 Uhr   
In jedem Leben gibt es Sternstunden. Seltene Momente strahlender Freude, strahlenden Glücks, strahlender Zuversicht. Sternstunden werden uns geschenkt. Sie lassen uns strahlen, sichtbar nach außen, unsichtbar nach innen. Wir können sie sammeln. Die Strahlen solcher Stunden.

In unseren Herzen. Für dunkle Stunden unseres Lebens. Für Stunden ohne Mut, ohne Hoffnung, ohne Glück. Für Stunden der Trauer und der Einsamkeit. Die Strahlen in unseren Herzen lassen uns wieder hoffen. Sie lassen uns hoffen auf neue Stunden des Glücks, auf Sternstunden des Lebens.

Lieber Dirk,

ich weiß nicht, wie ich dir sagen soll, wie sehr ich mit dir fühle und wie sehr ich mir denken kann, wie du leidest...fühl dich ganz fest in den Arm genommen...ich drücke dich ganz lieb und denke ganz fest an dich...ich wünsche dir Stärke und Kraft, um diese Situation zu überstehen...wenn du jemanden zum Reden oder Zuhören brauchst, melde dich ruhig...ich kann zu hören...oder gib mir einfach ein Zeichen, dann meld ich mich bei dir...

in unendlicher Trauer

Spinne
Geändert am 02.03.2005 um 21:36 Uhr von Spinnefix

Geändert am 03.03.2005 um 11:22 Uhr von Spinnefix
  Top
"Autor"  
Nutzer: Andy099
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.12.2001
Anzahl Nachrichten: 58

geschrieben am: 02.03.2005    um 22:02 Uhr   
Hallo Dirk

Unser herzlichstes Beileid.

Wir können es gar nicht fassen und uns fehlen auch die Worte.
Wir wünschen dir und deinen Angehörigen für die kommenden Tage viel Kraft.

Klemi2001 und Andy099

Geändert am 02.03.2005 um 22:58 Uhr von Andy099

Geändert am 02.03.2005 um 23:11 Uhr von Andy099
  Top
"Autor"  
Nutzer: lotte_30
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 30.08.2003
Anzahl Nachrichten: 25

geschrieben am: 02.03.2005    um 22:04 Uhr   
Lieber Dirk,

völlig fassungslos gelesen habe...... kaum Worte finde...
mein Aufrichtiges Beileid bekunden möchte und Dir und allen Angehörigen viel Kraft für die nächste Zeit wünsche

Lotte_30
  Top
"Autor"  
Nutzer: alfred
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 782

geschrieben am: 02.03.2005    um 22:06 Uhr   
hallo dirk, mir fehlen die worte.
marie hinterlässt eine lücke die sich nie schliessen wird.
es ist immer unfassbar wenn der tod einen in so jungen jahren ereilt. ich wünsche dir/euch das ihr einen weg finden werdet mit der trauer umzugehen.
ich werde sicherlich noch oft an sie/euch denken.
die berliner mit denen wir am stammtisch in oberhausen so nette stunden verbracht hatten.

in stiller trauer
alfred
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nessaja33
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.03.2003
Anzahl Nachrichten: 144

geschrieben am: 02.03.2005    um 22:09 Uhr   
findet immer noch keine Worte

Werde Nicole in guter Erinnerung behalten. Sie war ein dufter "Typ".

Dirk in Gedanken ganz fest in Arm nimmt.

  Top
"Autor"  
Nutzer: sundream
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.04.2004
Anzahl Nachrichten: 402

geschrieben am: 02.03.2005    um 22:29 Uhr   
Lieber Dirk
Wir können es immer noch nicht fassen,mariechen
war eine super tolle freundin .
Die ich immer in guter Erinnerung halten werde.
Sie war immer für ein da,wenn man sie brauchte.
Eine Ehrliche und Friedliebende person,sie wird in
unseren Gedanken weiter Leben.
Wir wünschen Dir und den Angehörigen viel Kraft für die
kommenden Monate.
Unser Aufrichtiges Beileid,fühl dich im arm genommmen und ganz lieb Gedrückt.
möge mariechen in Frieden ruhen
sundream,Ralf61 und jasmin


  Top
"Autor"  
Nutzer: Sonderbarlila
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 09.06.2002
Anzahl Nachrichten: 331

geschrieben am: 02.03.2005    um 22:57 Uhr   

mal für mariechen eine kerze anzündet...

den dirk lieb in arm nimmt...
  Top
"Autor"  
Nutzer: schwaddy
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.03.2003
Anzahl Nachrichten: 39

geschrieben am: 02.03.2005    um 22:59 Uhr   
Lieber Dirk,
als ich von allem erfuhr, dachte ich nur: wahnsinn, gibts nicht, kann einfach nicht sein, aber, leider und mir fehlen immer noch die worte. es ist auch nicht in worte fassbar und drum nur das eine: nicole war eine kämpfernatur und wir sollten alle in ihrem sinne weiterkämpfen.
dich in den arm nehme
eine kerze zum gedenken anzünde und
mein aufrichtiges beileid wünsche
Geändert am 02.03.2005 um 23:02 Uhr von schwaddy
  Top
"Autor"  
Nutzer: geierwalli
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 08.03.2003
Anzahl Nachrichten: 195

geschrieben am: 02.03.2005    um 23:10 Uhr   
Lieber Dirk....

Unser herzlichstes Beileid....

Wir können es noch gar nicht richtig fassen und uns fehlen auch die Worte....
Wir wünschen dir und deinen Angehörigen für die kommende Zeit der Trauer viel Kraft...

Fühle Dich gedrückt von Cowboy und Walli
Geändert am 02.03.2005 um 23:15 Uhr von geierwalli
  Top
"Autor"  
Nutzer: fransape
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 06.01.2004
Anzahl Nachrichten: 340

geschrieben am: 02.03.2005    um 23:35 Uhr   
lieber Dirk ...... Ich bin zu tief geschockt und traurig .Hiermit möchte ich dir und deiner familie mein Beileid ausdrücken.selten wortlos bin ...ich bin in gedanken bei dir ..fransape
was man nicht richtig bedenkt, bespricht man auch nicht richtig .
  Top
"Autor"  
Nutzer: jeeny61
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 02.01.2003
Anzahl Nachrichten: 112

geschrieben am: 02.03.2005    um 23:49 Uhr   
Hallo Dirk.

Ich kann gar nichts sagen.........ich finde es alles so traurig und schrecklich.

So ein junger Mensch wird plötzlich aus dem Leben gerissen.

Ich wünsche Dir viel Kraft für die nächste Zeit ( wenn man sie überhaupt haben kann).........

Ja....ist immer noch sprachlos.

jeeny.
  Top
"Autor"  
Nutzer: su.se
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 31.12.2000
Anzahl Nachrichten: 151

geschrieben am: 02.03.2005    um 23:51 Uhr   
Lieber Dirk,

ich habe Nicole in Bremen für eine
kurze Zeit kennen lernen dürfen, ihre ganze Art hat mir
sehr gefallen.
Wie alle anderen vor mir, bin auch ich geschockt.

Euch allen wünsche ich sehr viel Kraft.

In stiller Trauer
Renate
"Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel, attraktiv und mit einem guterhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen. Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand, Martini in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend "Wow, was für eine Fahrt!"
  Top
"Autor"  
Nutzer: nowomannocry
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 15.03.2004
Anzahl Nachrichten: 91

geschrieben am: 02.03.2005    um 23:52 Uhr   


hallo dirk...
es tut mir sehr leid...und ich finds einfach scheisse das es immer die falschen erwischt..!!
wenn ich dir helfen kann,..ich bin immer für dich da...

lieber gruss..

kerze anzünde...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Flachi
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.09.2001
Anzahl Nachrichten: 19

geschrieben am: 03.03.2005    um 01:03 Uhr   
Lieber Dirk,

es gibt Schicksalsschläge im Leben, die so hart sind, dass es keinen Trost gibt. Wir stehen einfach stumm und machtlos daneben und müssen lernen, damit zu leben.

Es tut mir unendlich leid, dass Nicole sterben musste und ich wünsche dir Kraft und Zuversicht, diese bittere Tatsache zu akzeptieren und mit ihr zu leben.

Mein herzliches und aufrichtiges Beileid

Heike
  Top
"Autor"  
Nutzer: volvoe56
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 07.11.2002
Anzahl Nachrichten: 95

geschrieben am: 03.03.2005    um 01:17 Uhr   
hi dirk
ich habe vor wenigen stunden von dem tod von funkenmariechen per sms erfahren. es trifft einen besonders schwer, wenn ein so junger mensch, und dazu noch so unerwartet und plötzlich aus unserer mitte gerissen wird ...
ich fühle mit dir und wünsche dir viel kraft, auch für diese unvermeidliche prozedere der polizei .. .
volker
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Schuft
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 22.12.2004
Anzahl Nachrichten: 2

geschrieben am: 03.03.2005    um 01:55 Uhr   
Lieber dirk wir kennen uns nicht so gut aber es trifft mich wenn ein mensch diese erde verlassen muß und dann auch noch plötzlich und unerwartet.
wünsche dir deiner familie und allen hinterbliebenen viel karaft für die nächste zeit
in trauer Jörg
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_Romeolover
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 30.05.2004
Anzahl Nachrichten: 13

geschrieben am: 03.03.2005    um 02:03 Uhr   

Hallo Lieber Dirk...


Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.
Ein Mensch, der uns lieb war, ging.
Was uns bleibt, sind Liebe, Dank, und Erinnerung
an viele schöne Stunden, Tage und Jahre.



In Stiller Trauer

Romeolover
  Top
"Autor"  
Nutzer: Amarok
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 04.07.2004
Anzahl Nachrichten: 27

geschrieben am: 03.03.2005    um 02:17 Uhr   
Hallo Dirk
Herzliches Beileid an dich und deine Familie.
Ich weiss wie schwer die Zeit für dich nun ist.
Ich wünsche dir viel Kraft um das alles zu begreifen und durchzustehen.
Wichtig ist das man weiss das man nicht allein ist in dieser zeit auch wenn man sich so fühlt.Du hast deinen Bruder und auch Freunde,hier in Chatworld die da sind wenn sie gebraucht werden.
Das ist es was dir die Kraft gibt,die Erinnerung an deine Nicole und das du weisst das du nicht allein bist.

Ich wünsche dir alles gute
Traurige Grüsse
Andreas

Unsere Verstorbenen sind nicht abwesend,
sondern nur unsichtbar.
Sie schauen mit ihren Augen voller Licht
in unsere Augen voller Trauer.

  Top
"Autor"  
Nutzer: dreamkatze
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 10.09.2004
Anzahl Nachrichten: 60

geschrieben am: 03.03.2005    um 02:18 Uhr   

herzliches beileid dirk mir fehlen die worte

werde eine kerze fuer nicole anzuenden
  Top
"Autor"  
Nutzer: tizia36
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 19.01.2005
Anzahl Nachrichten: 11

geschrieben am: 03.03.2005    um 02:40 Uhr   
lieber dirk...

dich mal schweigend in die arme nehme und lieb drückt...wie viele andere bin auch ich völlig erschüttert und traurig über das, was dir und nicole widerfahren ist...

es ist schwer, in solchen momenten die passenden worte zu finden, worte, die helfen, trösten, begleiten...es ist schon so,...ein loch tut sich auf und es wird düster...im ersten moment ist man noch beschäftigt und dann kommt der alltag, der noch düsterer wirkt...

ich wünsche dir und deiner familie sehr viel kraft, um diese dunklen tage zu überstehen....

mein aufrichtiges beileid...
tiz



...und plötzlich stehe ich da...
denke - ganz allein...und nun?
alles um mich herum erscheint
dunkel und leer...
versunken in einem trauer-meer...
tränen der verzweiflung
...ohne zukunft...meine ich...
doch es bleibt das heute und hier...
...der gedanke an dich...
...mein gefühl für dich ist in mir...
...du bist in meinem herzen...
...und dein strahlendes lächeln...
...erleuchtet mein gesicht...
...auch aus der ferne...
...wo du für mich mein engel bist...
in gedanken winke ich dir zu...
und du schickst mir...
in mein dunkel ein licht!

....schweigend eine kerze anzündet und das forum verlässt...
  Top
"Autor"  
Nutzer: Knuffel64
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 13.09.2003
Anzahl Nachrichten: 70

geschrieben am: 03.03.2005    um 02:54 Uhr   
hallo Dirk....

kann es noch nicht wirklich glauben und mir fehlen jegliche Worte....aber du hast ja meine Telefonnumer wenn du sie brauchst.......mein herzlichstes Beileid.......

Kerze anzündet.....

ein erschütteter Knuffel....
  Top
"Autor"  
Nutzer: pfefferoni
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 11.07.2004
Anzahl Nachrichten: 194

geschrieben am: 03.03.2005    um 07:43 Uhr   
auf diesem wege möchte auch ich dir lieber dirk und deinen angehörigen mein herzliches beileid aussprechen

auch wenn ich nicht so einen engen kontakt zu dir/euch hatte, trifft mich die tatasche, dass ein so junger mensch uns verlassen mußte hart.... ich wünsche dir ganz viel kraft für die nächsten tage und wochen..... verzweifle nicht.....ich weiß es sind nur worte und wirklich trösten kann dich sicherlich keiner, aber manchmal helfen auch ein paar lieb gemeinte worte um einen tag zu überstehen...

....immer wenn du denkst es geht nicht mehr
....kommt von irgendwo ein lichtlein her

pfefferle


  Top
"Autor"  
Nutzer: dieLuetsche
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.09.2003
Anzahl Nachrichten: 36

geschrieben am: 03.03.2005    um 08:21 Uhr   

Lieber Dirk..

ich sitze hier am PC..und weine.
Ich kannte zwar weder dich..noch deine Frau..
aber ich weiß, wie du dich fühlst...denn ich
habe selbst vor 5 Mon. einen guten Freund verloren.
Man kann es nicht fassen..will es nicht glauben..
nicht wahr haben..so geht es mir heute immer noch!!
Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute..
und viel Kraft, das alles gut zu überstehen.

Viele liebe Grüße

Karin
  Top