Auf den Beitrag: (ID: 41654) sind "141" Antworten eingegangen (Gelesen: 9077 Mal).
"Autor"  
Nutzer: kalte_seele
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 16.04.2002
Anzahl Nachrichten: 57

geschrieben am: 14.04.2005    um 12:42 Uhr   
Du bist schon lange OT, Lay.

Deine Art der Diskussion stellt sich wie folgt dar:

1. Du verlangst Quellen. Derjenige, der seine eigenen Erlebnisse schildert, IST die Quelle. Dies lässt du aber als für dich unwahrscheinlich und somit unglaubwürdig nicht zu.

2. Du vertrittst, vollkommen legitim, deine Meinung, lässt aber nicht die Meinung anderer zu, es sei denn, sie vertreten deine. Dann brauchst du auch keine Quelle.

3. Würde als Quelle Artikel seriöser Zeitungen oder TV-Dokumentationen genannt werden, würdest du dies wahrscheinlich anerkennen. Merkwürdigerweise beruhen diese Berichte öffentlicher Medien jedoch auf Erlebnissen oder Erfahrungen, die wiederum jemand gemacht hat. Was also macht diese glaubwürdiger, als die hier, unter anderem von mir geschilderten, realen Erlebnisse der Schreibenden?

4. Du selbst bist bis Dato jeglichen Quellennachweis deiner Behauptungen schuldig geblieben.

5. Gesetzesbücher, insbesondere StGB, liefern höchstens ein Gerüst für Anklage und Verteidigung. Neben allen Paragraphen, Indizien und Beweisen gibt es aber auch noch den Mensch Ankläger und Verteidiger. Beide ausgestattet mit einer Meinung, die ebenfalls nicht immer objektiv ist. Fehler in der Verhandlungsführung sind somit natürlich und können auch dem letztendlich Richtenden passieren. Andernfalls gäbe es nicht Dinge, wie unschuldig Verurteilte oder Haftentschädigung. Gesetzesbücher als Quelle zu nennen, ist spärlich, da ein jeder erst diese Bücher studieren müsste, damit er sehen kann, ob es dort so steht oder nicht. Eine Zuwiderlegung des Geschriebenen mittels eines Urteils, würde wahrscheinlich nur zu folgender Aussage führen: Gut, in dem Fall war es dann so, aber ansonsten habe ich Recht. Dies wäre falsch, denn bereits eine einmalige Widerlegung würde das Geschriebene ins Unrecht setzen.

6. Du untermauerst (deine eigene und somit subjektive Wahrnehmung) nicht, du versuchst zu untermauern (meine und bestimmt auch mehrheitliche Wahrnehmung deiner Aussagen) - besonders in der Hinsicht, dass du der einzig Intelligente bist und alle anderen Deppen. Dieser Versuch ist misslungen.

7. Jeder hat seinen Erfahrungsschatz. Möge weder dir noch Elwyn eine Bereicherung um eben jene negativen Erfahrungen erspart bleiben. Bei Menschen, die so sehr an das funktionierende System glauben, würde vermutlich die Welt zusammenbrechen und man fände sie erhängt in ihrer Zelle.
Geändert am 14.04.2005 um 13:08 Uhr von kalte_seele
  Top
"Autor"  
Nutzer: kalte_seele
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 16.04.2002
Anzahl Nachrichten: 57

geschrieben am: 14.04.2005    um 13:18 Uhr   
Und nur mal ganz nebenbei: Eine Kastration beendet keinesfalls den Trieb. Triebe entstehen im Kopf, die körperliche Erregung ist nur deren Folge. Es gibt mehr als ein Möglichkeit jemanden sexuell zu missbrauchen. Das Geschlechtsteil ist dazu nicht unbedingt wichtig.

Eine Kastration würde keinen Sexualstraftäter davon abhalten einer Frau Gewalt anzutun. Die Tatsache, dann selbst keine körperliche Befriedigung mehr zu erfahren, wird ihn höchstens wütend machen, was dann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zum Tod des Opfers führen wird. Denn neben der körperlichen suchen solche Täter auch den mentalen Kick. Dieser nährt sich aus der Hilflosigkeit, Wehrhaftigkeit und Angst des Opfers. Und um diesen Zustand zu erzeugen, braucht ManN keinen Schwanz.
Geändert am 14.04.2005 um 13:19 Uhr von kalte_seele

Geändert am 14.04.2005 um 13:19 Uhr von kalte_seele
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lay
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 02.01.2004
Anzahl Nachrichten: 132

geschrieben am: 14.04.2005    um 15:19 Uhr   
(zitat)dass du der einzig Intelligente bist und alle anderen Deppen(/zitat)

Ist das deine Übersetzung für "Ich bin sauer auf dich, weil ich dich argumentativ nicht zu fassen kriege ?" ...der Anschein schleicht sich ein.

Jeder Jurastudent im fortgeschrittenen Semester ist in dieser Angelegenheit garantiert "intelligenter" als ich. Aber wenn ICH über eine Sache diskutieren will, dann sehe ich zu, dass ich vorher zumindest (und das muss irgendwo drin sein) grob Infos einhole, worüber ich da rede und wie es sich damit verhält. Das ist aber im Toppic selbst schon deutlichst misslungen (Angeklagter(Täter)). Den Duden kann jeder selbst bedienen.

Und Behauptungen - kalte seele - hab ich keine aufgestellt. Ich hab nur stehende Behauptungen angegriffen. Und aufgrund dessen war ich auch keinen Quellnachweis schuldig ;)

Und sorry - ich such euch doch keine Worterklärungen aus dem Duden, nur weil ihr mit Begriffen um euch werft, ohne deren Bedeutung zu kennen...

  Top
"Autor"  
Nutzer: kalte_seele
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 16.04.2002
Anzahl Nachrichten: 57

geschrieben am: 14.04.2005    um 16:06 Uhr   
Soeben hast du dir selbst widersprochen. Im letzten Beitrag erklärst du, dass du keine Behauptungen aufstellst, im davorigen, dass du deine Behauptungen untermauerst.

Eines ist auffällig. Sowohl in diesem als auch in im Beitrag Sterbehilfe unterstellst du denen, die im Diskussionsverlauf konträr deiner Meinung argumentieren, sie wären eben zu einer Diskussion nicht fähig. Schwach, sehr schwach.

Ich überlasse es an dieser Stelle einem Psychologiestudenten zu benennen, was dies aussagt. Ich bin keiner mehr.

Gemäß meiner subjektiv niedrigen Meinung lebst du jedoch in Perfektion das vor, was du anderen Diskussionsteilnehmern unterstellst.

"Sich grobe Infos holen" ist gleichbedeutend mit: Auf das Wissen Dritter zurückgreifen. Das Wissen aus erster Hand jedoch abzuwinken, ist ungefähr, als würdest du jemandem, der über das schmerzhafte Tattonadeln jammert, sagen, dass das doch gar nicht wehtut ohne selbst die Erfahrung gemacht zu haben, weil du keines hast.

  Top
"Autor"  
Nutzer: Lay
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 02.01.2004
Anzahl Nachrichten: 132

geschrieben am: 14.04.2005    um 16:48 Uhr   
Na, ich hoffe, der Psychologiestudent ließt dann aber aufmerksamer als du, dann bemerkt er nämlich den Unterschied zwischen einer allgemeinen Aussagen (Ich untermauere meine Behauptungen grundsätzlich spätestens auf Wunsch mit Quellenangaben. Mit Argumenten grundsätzlich) und situationsbezogenen Aussagen (in diesem Thread habe ich selbst nur reagiert auf Behauptungen anderer).

Aber macht ihr mal. Ihr kennt euch ja - laut eigener Aussage - besser mit der Materie aus und wisst - im Gegensatz zu mir - bescheid und wie die Welt funktioniert.

Gott sei dank.
Schickt mir ne Email, wenn ihr das Rechtssystem revolutioniert habt.

  Top
"Autor"  
Nutzer: kikira
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2003
Anzahl Nachrichten: 550

geschrieben am: 14.04.2005    um 17:16 Uhr   
(zitat)Sorry kikira - dein Beitrag klingt nach "Ich kann euch nicht leiden, also red ich dagehen - weiß aber nicht, womit, also werde ich persönlich." Und das is OT.

(/zitat)


Jetzt wirds nur noch richtig dumm. Wie soll ich denn jemanden von vornherein nicht leiden können, wenn ich zuvor gar nicht gewusst habe, dass derjenige überhaupt existiert???
Es ist ja wohl logisch, dass ich dich anhand DEINER Beiträge hier im Thread beurteile (Achtung! - Quellenangabe!), in denen sich Arroganz, Selbstgefälligkeit und nun auch Dummheit zeigt. Und wenn dich das in meinen Augen disqualifiziert, so ist das weder O.T., denn ich reagiere auf deine Beiträge zum Thema hier, ansonsten stellst du dich damit doch selbst ins O.T., noch rede ich einfach ins Blaue hinein.
Du verwechselst da ein paar Kausalitäten. Ursache mit Wirkung.
Deine Arroganz ist die Ursache, die Reaktionen darauf die Wirkung. Und nicht umgekehrt!
Und klar werde ich persönlich. Eine eigene Meinung ist immer persönlich. Aber wie man sieht, ist das ja nicht nur meine Meinung.

Und jetzt noch mal ganz spezifisch zum Thema:
Was für ein Kleingeist muss man sein, etwas zu negieren, weil es einem selbst noch nicht widerfahren ist und das als Grund heran zu ziehen, es wäre daher nicht existent und somit anderen zu unterstellen, sie würden hier lügen?

Ich erinnere mich an den Bewerbungsthread hier, wo Lay ganz aus dem Häuschen war und von Verleumdung gesprochen hat, weil Shaneera ihr in der ganz gleichen Art wie sie jetzt Kalter Seele gegenüber abgesprochen hat, die Wahrheit zu sagen. Was hast du da doch Zeter und Mordio geschrieen, Lay.
Und nun tust du hier dasselbe, noch dazu in einer wirklich menschenverachtenden, zynischen Art und Weise. DAS fand ich persönlich beleidigend, sowohl damals dir gegenüber, wie jetzt Kalter Seele gegenüber.
Armselig find ich das!

kiki

edit:

Ach und Lay,
Du hast im Eifer des Gefechts vergessen, dein Rechtschreibprogi drüber laufen zu lassen:

(zitat)..der Psychologiestudent ließt dann aber aufmerksamer als du..(/zitat)
Geändert am 14.04.2005 um 17:34 Uhr von kikira
l'âme voit tout, mais le coeur n'aime pas croire
  Top
"Autor"  
Nutzer: Elwyn
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 29.07.2002
Anzahl Nachrichten: 209

geschrieben am: 14.04.2005    um 19:47 Uhr   
Könnt ihr mal bitte aufhören, euch gegenseitig persönlich anzugreifen, obgleich ihr euch nicht kennt?

Diese Diskussion sollte auf einer sachlichen Basis geführt werden (sachliche Basis war Rohrkrepierer vom Start weg), und nicht darin ausarten, dass Argumentationsstrukturen sich vor allem darin definieren, jmd. mit entsprechender Stellungnahme in seiner Art und Weise niederzumachen.

Bleibt sachlich, bitte.

Ich schätze, kalte Seele wird nicht von ihrer Meinung abweichen, dass das hiesige Rechtssystem nichts taugt. So sprach kalte Seele aus persönlichen Erfahrungen, die zwar bitter sind, dennoch bin ich mir sicher, dass nicht alle Fakten dargelegt sind, so ist eine absolut korrekte Beurteilung des Falls nicht möglich (vor allem, da man sich alles aus zwei Threads zusammenpuzzeln darf). Ferner hält kalte Seele Selbstjustiz in diesem Fall für absolut gerechtfertigt. Mit dem Absprechen von "in dubio pro reo" hält sie das ähnlich.

Ebensowenig wird manja wohl von ihrer Meinung abweichen, wobei sie wohl ähnliche Erfahrungen wie kalte Seele gemacht hat und daher auch einen ähnlichen Standpunkt vertritt.

Kikira hat zumindest einen guten Überblick über die Diskussion, muss man ihr mal so lassen. Dennoch ... bitte nicht ausfallend werden, ja?

Meine Meinung zum topic ist bereits bekannt. Größtenteils stimme ich mit Lay überein, das sollte sich mittlerweile herauskristallisiert haben. Das Recht "Im Zweifel für den Angeklagten" zu streichen ist - sit venia verbo - bullshit.

Noch etwas: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie bekanntlich behalten.
  Top
"Autor"  
Nutzer: kalte_seele
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 16.04.2002
Anzahl Nachrichten: 57

geschrieben am: 14.04.2005    um 20:24 Uhr   
rolleyes

Nochmal ganz langsam zum Mitdenken: Ich halte sie nicht für gerechtfertigt; ich halte es für das vielleicht letzte Mittel. Und ich sage dir jetzt zum letzten Male: Du hast den letzten Beitrag nicht gelesen, bevor ich ihn gelöscht habe, also spar dir das.

Ich gebe dir aber gern drei Sätze aus diesem Beitrag zum Besten: Nein, ich werde ihm nichts tun. Das Hotel Gitterblick bietet zwar Vollpension und jede Menge Animation, es fehlt mir aber der freie Blick auf den Vorgarten. Wenn ich ihm etwas tue, dann nur in einem Moment der absoluten Notwehr.

Ich gehe für diesen Dreck garantiert nicht vorsätzlich in den Knast.

Und so wird es immer zwei Seiten geben. Die eine, die sagt, dass das System fehlerhaft und dehnbar ist, zwar im Allgemeinen funktioniert aber im Speziellen total versagt und die, die nahezu hündisch an die absolute Richtigkeit des Systems glauben - bis sie selbst eines Besseren belehrt werden.
Geändert am 14.04.2005 um 20:25 Uhr von kalte_seele
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lay
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 02.01.2004
Anzahl Nachrichten: 132

geschrieben am: 14.04.2005    um 21:12 Uhr   
Kikira - eine Sache nur:

Wieso jetzt unter "Kikira" und nicht als Sha wie im andern Thread, hm ?

die Autorin des andern Thread hat sich merkwürdigerweise nicht aufgeregt noch angegriffen gefühlt. Aber andere - unbeteiligte, die außer mit zu lesen nichts damit zu tun hatten.

Du nun wieder - wieder keinerlei Beitrag zum Toppic, aber mal deine Meinung zum Besten geben bezüglich meiner Person. Dass du "persönlich werden" und "Meinung äußern" nicht voneinander unterscheiden kannst, spricht für sich.

Und nein, ich häng mich jetzt nicht auf weil selbst mir auch mal im Eifer des Gefechtes ein Fehler unterkommt. Ganz gewiss nicht.
  Top
"Autor"  
Nutzer: starchaser
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 4935

geschrieben am: 14.04.2005    um 21:47 Uhr   
also - wieder nur sinnlose gegenreden ..

wenn einer der meinung ist, etwas müsse so oder so sein (insbesondere was dritte betrifft), - dann muß das nicht unbedingt im sinne des gemeinwohls sein. und ganz offensichtlich widersprechen manche meinungen dem letzteren. das ist auch gut so ..*schmunzeltz

wäre der bruder eine gefahr - wäre der bruder weg vom fenster .. also klärt endlich mal eure eigenen gefühle und befreit euch von euren offensichtlich falschen meinungen, mit denen ihr eure hilfe versagt ... und jedem angeklagten aufgrund angeblich besseren wissens die grundrechte ..


  Top
"Autor"  
Nutzer: kikira
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.04.2003
Anzahl Nachrichten: 550

geschrieben am: 14.04.2005    um 22:20 Uhr   
(zitat)Kikira - eine Sache nur:

Wieso jetzt unter "Kikira" und nicht als Sha wie im anderen Thread, hm ?(/zitat)

Ich bin nicht Shaneera. Aber wie bequem für dich, das einfach mal so zu behaupten, gelle! Und welch Demonstration deines "Diskussions"verhaltens!

(zitat)die Autorin des anderen Threads hat sich merkwürdigerweise nicht aufgeregt noch angegriffen gefühlt. Aber andere - Unbeteiligte, die außer mit zu lesen nichts damit zu tun hatten.(/zitat)

In welchem Zusammenhang steht das denn dazu, dass du anderen Lügen unterstellst, dich selbst aber sehr wohl darüber aufregst, unterstellt man sie dir??????????
Und übrigens...vielleicht solltest du diesen Thread noch mal lesen. Dort hat sich die Threaderstellerin (und nein, das bin auch nicht ich!) sehr wohl über dich beschwert.

(zitat)Du nun wieder - wieder keinerlei Beitrag zum Top[]ic, aber mal deine Meinung zum Besten geben bezüglich meiner Person. Dass du "persönlich werden" und "Meinung äußern" nicht voneinander unterscheiden kannst, spricht für sich.(/zitat)

Ich denke, für sich spricht wohl die Art und Weise, mit welcher Bissigkeit und Verbitterung, zynischen und menschenverachtenden Bösartigkeit deine Beiträge rüber kommen. Und das hab ich lediglich fest gehalten. - Zur Übersicht für die anderen Mitlesenden, hihi. Und das Recht wirst du mir doch nicht absprechen, wo du doch auch so gerne für Mitlesende "richtig" stellst, dass das übersteigerte Mitteilungsbedürfnis von kalter Seele (und nein, ich bin auch nicht kalte_seele) nichts in diesem Thread zu suchen hätte.

(zitat)Und nein, ich häng mich jetzt nicht auf, weil selbst mir auch mal im Eifer des Gefechtes ein Fehler unterkommt. Ganz gewiss nicht.(/zitat)

Du hast ja schon wieder dein Rechtschreibprogi vergessen.

Ach - und übrigens. Deinen Geifer kannst du woanders hin spucken. Ich antworte auf dein Kampfhahngeschrei nicht mehr.

kiki
l'âme voit tout, mais le coeur n'aime pas croire
  Top
"Autor"  
Nutzer: kalte_seele
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 16.04.2002
Anzahl Nachrichten: 57

geschrieben am: 15.04.2005    um 06:32 Uhr   
Jetzt bin ich mir ganz sicher. Alle, die in stoischer Ruhe hinnehmen und auch nach jahrelangem Terror immer noch lächelnd die Hand reichen, sich vollkommen uneigennützig selbst opfern, die ihr eigenes Leben in die Tonne hauen für einen armen, ach so missverstandenen und kranken Täter, ja, die sind vermutlich die Reinkarnation von Ghandi oder eines anderen dieser Art. Man sollte den neuen Papst bitten, sie schon zu Lebzeiten heiligzusprechen.

Vermutlich ist man dann auch dafür, dass Täter, die Kinder missbrauchten, therapiert und dann wieder auf die Menschheit losgelassen werden. Diese armen Menschen waren schließlich nur krank. Gebe man ihnen eine Chance, und sei es die Chance ihre Tat zu wiederholen.

Und nun, schönes Wochenende.
Geändert am 15.04.2005 um 06:35 Uhr von kalte_seele

Geändert am 15.04.2005 um 06:38 Uhr von kalte_seele
  Top
"Autor"  
Nutzer: Lay
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 02.01.2004
Anzahl Nachrichten: 132

geschrieben am: 15.04.2005    um 19:16 Uhr   
Danke Malcolm.

"Sie" hat einen ausgewachsenen Vorteil, kikira gegenüber. "Sie" schreibt "hier" nur zum Spaß ab und an mal mit. Und wenn kikira glaubt, hier irgendetwas kompensieren zu können/müssen, dann lässt "sie" sie gerne in dem Glauben, schüttelt grinsen den Kopf darüber, wie man so demonstrieren kann, dass geistige und körperliche Entwicklung nicht gleichmäßig geschehen müssen - und erstrecht nicht altersgemäß - denn ein bisschen erinnert mich diese Tour schon an eine 3 Jährige, die händeringend versucht, mit einem Erwachsenen zu diskutieren - und folgt endlich den schockierten Worten eines Freundes: "Du sollst dich an sowas nicht verschwenden !" und geht anderswo das Thema diskutieren.

*knicks*
Viel Spaß, Kikira. Dein Beitrag zum Toppic steht ja leider immer noch aus. Kommt der nun endlich ?
  Top
"Autor"  
Nutzer: starchaser
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 4935

geschrieben am: 15.04.2005    um 21:34 Uhr   
leg dem angeklagten doch das rubrum vor, eiskaltes seelchen. gib ihm den ausdruck dieses threads und gib dem in abwenheot verurteilten die chance, sich einzubringen. hinter dem rücken anderer zu agieren erscheint mir nicht gerade als die feine englische art ..

und jaha - täter sollten therapiert werden und resozialisiert. jeder, der nachvollziehbar wieder auf den rechten pfad kommt, ist willkommen - da er der gesellschaft nichts mehr kostet und für sich selbst aufkommen kann. oder plädierst du für die - kostengünstige - todesstrafe ? ;-) jeder kann danebentreten - und das beginnt im kopf. wenn wir deine gedanken lesen, so ist der fehlschritt nicht mehr weit entfernt. objektivität fehlt dir .. wie würdest du in diesem falle als unbeteiligter dritter dann über dich urteilen ?




  Top
"Autor"  
Nutzer: kalte_seele
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 16.04.2002
Anzahl Nachrichten: 57

geschrieben am: 15.04.2005    um 22:44 Uhr   
Super! Resozialisieren wir alle. Scheiss auf die Wiederholungstäter. Das ist nur ein geringer Prozentsatz. Applaus!

Scheiss also auch auf die Opfer von Wiederholungstätern, ist ja nur Schwund, gelle?

Und mir unterstellen, ich sei krank.

Ich mach jetzt besser Urlaub, sonst bekomme ich wirklich noch einen Kotzanfall.
Geändert am 15.04.2005 um 22:45 Uhr von kalte_seele
  Top
"Autor"  
Nutzer: tiroxxx
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 22.11.2001
Anzahl Nachrichten: 1197

geschrieben am: 15.04.2005    um 23:07 Uhr   
Ich bin eindeutig sowohl gegen todesstrafe (hier schon in vielen vergangenen threads ausgewiesen) als auch gegen die vorverurteilung von angeklagten.
nur scheint mir hier die ignoranz der arroganten zu herrschen.
mag ja sein, dass der von kalteseele angeführte "problemfall" auf das versagen oder zumindest mit dem versagen von kalteseele zu tun hat. kann ich nicht beurteilen. aber mich wundert immens, wie sicher viele hier dies diagnostizieren meinen zu können. woher haben sie diese weisheit?
und wenn ich dann einmal (nur als annahme) die richtigkeit der angaben von kalteseele als voraussetzung akzeptiere, wird damit ein problem des rechtssystems angesprochen, welches zumindest ab und an einmal auch öffentlich wird. und ich meine, es ist schon auch sinnvoll, sich auch damit auseinanderzusetzen und nicht nur pauschal das absolute funktionieren des systems zu glauben, erhoffen(?) wunschdenken oder was sonst auch immer.
auch bei annahme dieser fehlerhaftigkeit finde ich todesstrafe, kastration oder vorverurteilung nicht diskutabel, wohl aber vielleicht schnelleres eingreifen der justiz, eindeutigere maßnahmen zum schutz möglicher opfer etc.
  Top
"Autor"  
Nutzer: MissLevinski
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 06.06.2004
Anzahl Nachrichten: 103

geschrieben am: 15.04.2005    um 23:18 Uhr   
gut geschrieben!!....kann ich nur unterschreiben, tiroxx
  Top
"Autor"  
Nutzer: Vulcania
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 2358

geschrieben am: 18.04.2005    um 07:32 Uhr   
jö, jö .. wenn ich diesen beitrag so lese, gibt es wohl mehr therapiebedürftige unter uns, als man annehmen konnte ..

ich bin zwar nicht die fachfrau, aber ich behaupte einfach mal, dass nur der therapiert werden kann, der es auch will .. jemand, der nicht einsieht, dass er ein problem hat, den kann man jahre unter verschluss halten, der wird dennoch da weitermachen, wo er aufgehört hat, wenn er wieder die chance hat ..

ansonsten unterschreibe ich die aussage von tiroxxx ..
ich bin verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was DU verstehst!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Dan_Bon_Jovi
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 06.07.2003
Anzahl Nachrichten: 1332

geschrieben am: 19.04.2005    um 09:12 Uhr   
erst mal: hallo kikimausihasiigelivögelischatzüüüüüüüüüü!

eigentlich wollte ich mich ja zu diesem thread nicht mehr äußern, da mir als "fachkundigem" die haare zu berge stehen, wenn ich gewisse argumentationsstrukturen und begründungen sehe!

zuerst zum seelchen:
zum thema resozi ist zu sagen, daß nur ein kleiner prozentsatz rückfällig wird! nicht umgekehrt!!!
aber, wenn du nicht resozialisieren willst, heißt das gleichzeitig, daß du wiederholungstäter. die 3 mal ne schachtel kippen klauen einsperren willst??? irgendwie paßt das nicht zusamen, aber ich laß dir deine meinung, daß jeder kleindieb (als BSP!!!) nicht resozialisiert wird! APPLAUS!!!

so, als nächstes würde mich mal interessieren, ob jemand hier schon bekanntschaft mit einem angeklagten gemacht hat, der in dubio pro reo freigesprochen worden ist, obwohl er täter war (man achte auf die unterscheidung zw angeklagtem und täter)? gibt es hier jemanden???
ich wette nicht!!!
alle die, die von verurteilten reden, reden völlig am thread vorbei! und zwar rein subjektiv! des weiteren stört mich hier, daß viele für argumente der gegenseite nicht zugänglich sind und als drittes stört mich der ton, der hier herrscht!

trotzdem würde ich mich über konstruktive reaktionen zu diesem beitrag freuen! besonders über menschen, die ihre erlebnisse mit einem angeklagten gemacht haben, der in dubio pro reo freigesprochen wurde, obwohl er täter war!
  Top
"Autor"  
Nutzer: kalte_seele
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 16.04.2002
Anzahl Nachrichten: 57

geschrieben am: 19.04.2005    um 15:09 Uhr   
So ein Blödsinn!

Ich schrieb von Gewalttätern, die anderen Menschen psychisch und/oder physisch Schaden zufügen. Ich meinte garantiert nicht Omma Müller, die Hundefutter klaut, weil die Rente nicht reicht.

Aber wenn du ein Fachkundiger bist, kannst du mir vielleicht mal verraten, warum zig private und drei Anzeigen von Staatswegen (Widerstand gegen die Staatsgewalt, Angriff auf Staatsbeamte mit einer Waffe (Küchenbeil)) nicht ausreichen, einen psychisch schwer gestörten, wenn auch drogenabhängigen, Menschen in die Psychatrie einzuweisen.

Neben der Selbstjustiz würde mir nämlich wirklich nur noch Voodoo-Zauber einfallen.

Nachtrag 1: Nur als kleine Anmerkung. Ich bin selbst ein resozialisierter Mensch. Die Sache, für die ich verknackt wurde, ist auch keine kleine gewesen. Somit ist diese Unterstellung schon mal Nonsens.

Nachtrag 2: Falls du darauf eine Antwort hast, kannst du sie bitte in den separaten Beitrag von mir schreiben? Damit es nicht wieder heißt, ich würde diesen Beitrag hier vergewaltigen.
Geändert am 19.04.2005 um 15:10 Uhr von kalte_seele

Geändert am 19.04.2005 um 15:13 Uhr von kalte_seele
  Top
"Autor"  
Nutzer: Dan_Bon_Jovi
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 06.07.2003
Anzahl Nachrichten: 1332

geschrieben am: 20.04.2005    um 14:08 Uhr   
(zitat)So ein Blödsinn!

Ich schrieb von Gewalttätern, die anderen Menschen psychisch und/oder physisch Schaden zufügen. Ich meinte garantiert nicht Omma Müller, die Hundefutter klaut, weil die Rente nicht reicht.(/zitat)

das solltest du dann deutlicher schreiben!!!

(zitat)
Aber wenn du ein Fachkundiger bist, kannst du mir vielleicht mal verraten, warum zig private und drei Anzeigen von Staatswegen (Widerstand gegen die Staatsgewalt, Angriff auf Staatsbeamte mit einer Waffe (Küchenbeil)) nicht ausreichen, einen psychisch schwer gestörten, wenn auch drogenabhängigen, Menschen in die Psychatrie einzuweisen.(/zitat)

weil du die eventuelle psychiche störung des täters von der tat trennen mußt! wenn vor gericht nicht festgestellt werden kann, daß solche angriffe aufgrund der psycichen störung passieren, ist das gericht nicht verpflichtet, den täter in eine anstalt einzuweisen!

(zitat)
Neben der Selbstjustiz würde mir nämlich wirklich nur noch Voodoo-Zauber einfallen.(/zitat)

was haben denn vodoo und selbjustiz mit dem von dir geschilderten fall zu tun???
das hängt mir leicht zu hoch!!!

(zitat)
Nachtrag 1: Nur als kleine Anmerkung. Ich bin selbst ein resozialisierter Mensch. Die Sache, für die ich verknackt wurde, ist auch keine kleine gewesen. Somit ist diese Unterstellung schon mal Nonsens.(/zitat)

naja, ich sehe hierbei keine unterstellung meinerseits! ich habe nur deinen gedanken von der resozi weitergeführt! also ist das ergebnis irgendwo nonsens, nicht mein kommentar dazu! ich habe dir lediglich die folgen vor augen führen wollen, was es heißt, wenn du gegen die resozi sein solltest! mehr nicht!

(zitat)
(schwarzNachtrag 2: Falls du darauf eine Antwort hast, kannst du sie bitte in den separaten Beitrag von mir schreiben? Damit es nicht wieder heißt, ich würde diesen Beitrag hier vergewaltigen.(/zitat)

hab die antwort jetzt hier gepostet!
dh, wir vergewaltigen den thread zusamen! das strafmaß einer gemeinschaftlich begangenen vergewaltigung behalte ich besser für mich!
Geändert am 20.04.2005 um 14:08 Uhr von Dan_Bon_Jovi
  Top
"Autor"  
Nutzer: kalte_seele
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 16.04.2002
Anzahl Nachrichten: 57

geschrieben am: 20.04.2005    um 14:21 Uhr   
Ich möchte nicht nochmal die ganze, mittlerweile von mir gelöschte, Aufzählung schreiben. Mit deinem OK würde ich dir jedoch meine Mailaddi in die Post legen. Ich wäre wirklich dankbar für den noch so kleinsten Tipp, wie man die Sache endlich beenden kann, ohne selbst später am Angelhaken der Justiz zu hängen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Dan_Bon_Jovi
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 06.07.2003
Anzahl Nachrichten: 1332

geschrieben am: 21.04.2005    um 14:54 Uhr   
(zitat)Ich möchte nicht nochmal die ganze, mittlerweile von mir gelöschte, Aufzählung schreiben. Mit deinem OK würde ich dir jedoch meine Mailaddi in die Post legen. Ich wäre wirklich dankbar für den noch so kleinsten Tipp, wie man die Sache endlich beenden kann, ohne selbst später am Angelhaken der Justiz zu hängen.(/zitat)


hm, ich versteh das posting zwar nicht, aber du kannst mir deine mailaddy posten! außer, du willst mich auf's wüste beschimpfen...
  Top
"Autor"  
Nutzer: starchaser
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 4935

geschrieben am: 22.04.2005    um 21:59 Uhr   
ein knacki will nen anneren im knast haben. dolle resozialisierung - die bewährungshelferin ist gewiß stolz auf dich !
dein mißtrauen der resozialisierung gegenüber spricht übrigens gegen dich - laut aristoteles ;-)

du scheinst mir verwirrt mit deinem

"Super! Resozialisieren wir alle. Scheiss auf die Wiederholungstäter. Das ist nur ein geringer Prozentsatz. Applaus!

Scheiss also auch auf die Opfer von Wiederholungstätern, ist ja nur Schwund, gelle? "

"Nachtrag 1: Nur als kleine Anmerkung. Ich bin selbst ein resozialisierter Mensch. Die Sache, für die ich verknackt wurde, ist auch keine kleine gewesen. Somit ist diese Unterstellung schon mal Nonsens."

waren mami und papi so sauer, daß der bruder jetzt dran ist und es schön ist, ihm nicht zu helfen sondern kaltherzig in den knast zu bringen ? wobei er - wie gesagt - wohl eher psychische unterstützung bedarf..

mein lieber - ich habe langsam den verdacht - du willst nur deinen bruder diffamieren .. koste es was es wolle.


und ja - ich weiß, daß manches schief läuft im staate good old germany - aber ich vertraue nach wie vor auf die vernunft ..

  Top
"Autor"  
Nutzer: zarteStille
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 10.06.2003
Anzahl Nachrichten: 646

geschrieben am: 22.04.2005    um 22:09 Uhr   
Sicherlich bedarf er psychischer Unterstützung. Aber wenn er selbst es nicht einsieht und die akute Gefahr besteht, daß er andere gefährdet, sollte ihm diese Unterstützung vom Staat aufgezwungen werden.

Und zum Thema: Kindesmisshandlung (mit Todesfolge) und Wiederholungstäter

Wiederholungstäter ist für mich nicht gleich Wiederholungstäter. Jemand der z. B. ein zweites mal eine Bank ausrauben KÖNNTE, hat bei mir eine zweite Chance verdient, sich zu bewähren.

Aber um Gottes Willen niemals jemand, der zum zweiten Mal ein Kind umbringen KÖNNTE.
Solch Leute habe ihre Recht in Freiheit zu leben eindeutig verspielt.
  Top