Auf den Beitrag: (ID: 31097) sind "1351" Antworten eingegangen (Gelesen: 75706 Mal).
"Autor"  
Nutzer: hannah79
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.04.2003
Anzahl Nachrichten: 663

geschrieben am: 20.05.2004    um 22:45 Uhr   
Kommt her zu mir,
ihr BEDRÜCKTEN und BEDRÄNGTEN.
Ich will Euch RUHE geben.

(Lk 6,35)
  Top
"Autor"  
Nutzer: alienbecci
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.05.2002
Anzahl Nachrichten: 10379

geschrieben am: 23.05.2004    um 00:59 Uhr   
pur- in gedanken

Sie stand mitten im Leben
Hat das Glück angelacht
Für den Mann und die Kinder
Die treibende Kraft

Sie war liebenswert, freundlich
Was man herzensgut nennt
Jemand, der gerne hilft
Den man auch gerne kennt

Sie war noch zuversichtlich
Nach dem ersten Befund
Und sie glaubte und hoffte
Denn es gab keinen Grund

Von Gerechtigkeit hielt
Diese Krankheit nicht viel
Sie verfolgte heimtückisch
Und sinnlos ihr Ziel

Das Grab längst verschlossen
Die Schmerzen vergehn
Die Tränen vergossen
Das kann keiner verstehn

Die Zeit bringt Vergessen
Doch was auch geschieht
Sie lebt in Gedanken
Und in diesem Lied

All die Operationen
All die Therapien
Begannen dem Körper
Die Kraft zu entziehen

Doch sie wollte kein Mitleid
Mit Löwinnenmut
Oh, sie lachte weiter
Als ging es ihr gut

Ich sah sie und weinte
Sie tröstete mich
Ja, das war echte Größe
Mir war jämmerlich

Sie hat sich aufs nächste
Konzert so gefreut
Daß sie’s nicht mehr erlebt hat
Tut mir mehr als leid

Das Grab längst verschlossen
Die Schmerzen vergehn
Die Tränen vergossen
Das kann keiner verstehn

Die Zeit bringt Vergessen
Doch was auch geschieht
Sie lebt in Gedanken
Und in diesem Lied
Diesem Lied



Alle Rechte liegen beim jeweiligen Interpreten bzw. Verlag

  Top
"Autor"  
Nutzer: hannah79
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.04.2003
Anzahl Nachrichten: 663

geschrieben am: 24.05.2004    um 18:59 Uhr   
Kommt her zu mir,
ihr BEDRÜCKTEN und BEDRÄNGTEN.
Ich will Euch RUHE geben.

(Lk 6,35)
  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_einsame
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.03.2001
Anzahl Nachrichten: 252

geschrieben am: 26.05.2004    um 14:06 Uhr   
Nimm gelassen jeden Tag,
was auch immer kommen mag.
Freu Dich an den kleinen Dingen,
sie werden Glück und Freude bringen.
  Top
"Autor"  
Nutzer: rayko
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.08.2002
Anzahl Nachrichten: 311

geschrieben am: 29.05.2004    um 09:54 Uhr   
Hallo cedi,

na, wie gehts dir????

ich hoffe das es dir gut geht ;))))


Hoffe du hast heute mehr vor als ich, denn ich werd mich huete bestimmt den ganzen tag lang nur langweilen.


Mach's gut cedi :)))

@alle. danke schonmal.
Geändert am 29.05.2004 um 09:55 Uhr von Rayko
  Top
"Autor"  
Nutzer: chassi
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.01.2000
Anzahl Nachrichten: 110

geschrieben am: 31.05.2004    um 00:59 Uhr   
Ich kann mich noch gut an den Beginn dieses Threads erinnern. Ich hoffe du bekommst die 1354 voll.
Ich habe noch oft an Cedrik gedacht und all die anderen Kinder die verzweifelte Familien zurücklassen.
Ich glaube ganz fest daran daß es diesen Kindern besser geht als uns.

Gruß chassi
  Top
"Autor"  
Nutzer: hannah79
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.04.2003
Anzahl Nachrichten: 663

geschrieben am: 01.06.2004    um 12:32 Uhr   
Ich habe gebetet. So nimm von der Sonne und geh.
Die Bäume werden belaubt sein.
Ich habe den Blüten gesagt, sie mögen dich schmücken.
Kommst du zum Strom, da wartet ein Fährmann.
Zur Nacht läutet sein Herz übers Wasser.
Sein Boot hat goldene Planken, das trägt dich.
Die Ufer werden bewohnt sein.
Ich habe den Menschen gesagt, sie sollen dich lieben.
Es wird dir einer begegnen, der hat mich gehört.
(G.B. Fuchs)
  Top
"Autor"  
Nutzer: hannah79
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.04.2003
Anzahl Nachrichten: 663

geschrieben am: 02.06.2004    um 10:10 Uhr   
"Wie knüpft man an, an ein früheres Leben,
wie macht man weiter,
wenn man tief im Herzen zu verstehen beginnt,
dass man nicht mehr zurück kann?
Manche Dinge kann auch die Zeit nicht heilen,
manchen Schmerz der zu tief sitzt
und einen fest umklammert."

Aus Herr der Ringe, Teil III

  Top
"Autor"  
Nutzer: hannah79
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.04.2003
Anzahl Nachrichten: 663

geschrieben am: 07.06.2004    um 20:24 Uhr   
Nur geliehen

Ich leihe euch für eine Zeit

ein Kind von mir, sprach Gott.
Liebt es, solang sein Leben währt,
betrauert es im Tod.

Es kann sechs, sieben Wochen nur,
auch dreißig Jahre sein,
doch wollt ihr es, auf Widerruf,
an meiner Statt betreun?

Es ist so lieb, und habt ihr es
auch nur für kurze Zeit,
so bleibt euch die Erinnerung
also Trost in eurem Leid.

Versprechen kann ich nicht wie lang,
und wann das Urteil fällt,
damit dies Kind so manches lernt
"da drunten" auf der Welt.

So wird auf Abruf dieses Kind
jetzt in die Welt geführt,
damit die Lehre, die ich gesandt,
euch an die Seele rührt.

Ich suchte lange weit und breit
ein Paar, das mir gefällt,
und aus der Menge hab ich dann
euch beide auserwählt.

Erweist ihm Liebe noch und noch,
umsonst ist keine Müh,
und haßt mich nicht, wenn ich ihn ruf
zu mir zurück so früh.

Ich höre eure Worte schon:
"O Herr, Dein Wille gescheh"
und um der Freude an diesem Kind
riskieren wir auch das Weh.

Wir liebten ihn mit Zärtlichkeit,
solang er bei uns war,
und Dankbarkeit für dieses Glück
erfüllt uns immerdar.

Du kamst jedoch und riefst ihn fort,
viel eher als vorgesehn,
o Herr vergib uns unsren Schmerz
und hilf uns, zu verstehn.



  Top
"Autor"  
Nutzer: rayko
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.08.2002
Anzahl Nachrichten: 311

geschrieben am: 08.06.2004    um 19:18 Uhr   
Hallo cedi... ich habe am meisten in den letzten Tagen wieder an dich denken müßen... soviele leute feiern und sind fröhlich.... und ich bin mir sicher dass du das auhc so willst. Aber denkst du nicht auhc das man wneigstens ein paar sekunden dafür opfern kann an dich und alle anderen zu denken....?

Cedi.. ich hoffe dir ist nicht so doll warm wie uns heute hier auf der erde. Ich hoffe du spielst nun sehr oft ohne ängste und ohne das andere ständig etwas von dir wollen ;)))

Alles gute dir, Cedi!

JD "wayko"
  Top
"Autor"  
Nutzer: hannah79
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.04.2003
Anzahl Nachrichten: 663

geschrieben am: 15.06.2004    um 09:54 Uhr   
"Man stirbt nicht, wenn man in den Herzen der Menschen weiterlebt,
die man verlässt."

-- Samuel Smiles --
  Top
"Autor"  
Nutzer: DatMissy
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 30.06.2003
Anzahl Nachrichten: 46

geschrieben am: 15.06.2004    um 11:44 Uhr   
Gerade eben habe ich diesen thread entdeckt.

Ich begann, die Beiträge zu lesen, kam nicht weiter, als bis zur 3. Antwort, da liefen bereits grosse Tränen meine Wangen hinunter..

Lieber Cedrik, soviel hast du in deinen 1354 Tagen mitmachen müssen, soviel Schmerz erfahren.
Doch hast du eine Familie, die dich liebt, die jeden Tag an dich denkt, zum Himmel schaut und sich wünscht, du kämest wieder zurück.
Auf diese Art und Weise hattest du soviel und du konntest mit dem Gefühl gehen, geliebt zu werden.

Ich bin sicher, du schaust jeden Tag zu deiner Familie herab, zu deinen Eltern, zu Jan, und schickst ihnen all deine Liebe. Ohne Trauer, denn in deinem Herzen bist du bei ihnen.

Ich wünsche der ganzen Familie die Kraft, auch irgendwann ohne Trauer, sondern nur noch mit Freude an Cedrik denken zu können.

eine weinende
missy
  Top
"Autor"  
Nutzer: hannah79
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.04.2003
Anzahl Nachrichten: 663

geschrieben am: 18.06.2004    um 10:54 Uhr   
Ganz still und leise, ohne ein Wort
gingŽs du von deinen Lieben fort.
Du hast ein gutes Herz besessen,
nun ruht es still doch unvergessen.
Es ist so schwer es zu verstehen,
das wir dich niemals wiedersehen.


  Top
"Autor"  
Nutzer: Gast_einsame
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 25.03.2001
Anzahl Nachrichten: 252

geschrieben am: 18.06.2004    um 18:54 Uhr   
Brief

Seit Tagen weiss ich nicht ob ich sie
jemals wiedersehe
vielleicht lässt man sie ja niemals
mehr zu mir
Seit Tagen sehn ich mich nur nach
ihrer Nähe
Oh ich werde sterben ohne sie
Wär sie doch nur noch einmal hier

Oh diesen Brief darf ich
nicht lesen
denn oh mit diesem Brief nimmt
sie Abschied von mir
unsere Liebe darf nicht überleben
und mit dem öffen dieses Briefes
sterben wir

Warum sind wir nicht längst
geflohen?Und warum hab ich es
nicht kommen sehn?Oh jetzt ist mein
Glück wohl für immer verloren
wären wir nur fort ohne uns
einmal umzudrehen

Ich weiss nicht, was ich sagen soll
bin vor Not ganz stumm
Das, was wir befürchtet haben
ist geschehn und wirft mich um
Vater ist ganz unbeirrbar
droht mir alles an
womit man mir Angst einjagen
und mich lähmen kann
weiss nicht wie es weitergeht
kenne keinen Weg heraus
ich bete nur die schwere Prüfung
löscht mich nicht vollkommen aus


Doch ihne ihre Liebe kann ich
nicht leben
Und ohne ihre Nähe kann ich
nicht mehr, nicht mehr



  Top
"Autor"  
Nutzer: Amy_Lee_
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 21.12.2003
Anzahl Nachrichten: 26

geschrieben am: 19.06.2004    um 00:11 Uhr   
Scheinst es ja bald geschafft zu haben.

Herzlichen Glückwunsch...

Gruß,

Amy
  Top
"Autor"  
Nutzer: rayko
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 17.08.2002
Anzahl Nachrichten: 311

geschrieben am: 20.06.2004    um 11:15 Uhr   
Hallo cedi..... ich hoffe es geht dir heute auch gut :)))

Ich hab im Moment ziemlich stress wegen der schule und so... weißt du? aber... ich bin mir sicher du wirst dir keinen stress machen, und alles in deinem eignene Tempo machen... Ich hoffe.. und ich weiß..... dir geht des sehr gut daoben.

JD "wayko" *seufzt..*
  Top
"Autor"  
Nutzer: hannah79
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.04.2003
Anzahl Nachrichten: 663

geschrieben am: 23.06.2004    um 19:47 Uhr   

Ich weiß nicht, warum du jetzt schon gehen musstest -
und ich weiß nicht, wohin Dein Weg Dich geführt hat.
Doch ich weiß, dass ich Dich für immer lieben
und vermissen werde...
  Top
"Autor"  
Nutzer: OKY84
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 26.02.2004
Anzahl Nachrichten: 15

geschrieben am: 23.06.2004    um 20:03 Uhr   
Auch von mir herzliche anteilnahme und ich wünsche deiner familie mein herzliches beileid. Es ist schade das jemand so früh sterben muss das ist echt schlimm und nimmt einen mit. Lasst ihn nie in vergessenheit geraten.

liebe grüße
oky
  Top
"Autor"  
Nutzer: Nekir
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 20.02.2003
Anzahl Nachrichten: 636

geschrieben am: 23.06.2004    um 20:55 Uhr   
Ich weiß nicht warum, aber ich musste heute an dich denken. Es war nicht der Regen, der mich ein wenig melancholisch gemacht hat, nein, eigentlich mag ich ihn sogar sehr gerne. Ich habe mich, wie scho so oft, gefragt, wo all das viele Wasser herkommt, denn die Geschichte mit den Wolken glaube ich nicht. Sie passt nicht so recht in mein Bild von der Welt außerhalb unserer Gedanken. Ich dachte nicht direkt an dich, aber durch den Gedanken an die Welt da draußen, da oben, kam ich auf dich, ja und nun bin ich da. Traurig und nicht niedergeschmettert, wie sonst. Irgnedwie macht mir diese Seite Hoffnung: Hoffnung auf Liebe, denke ich.
Unternehmt Gesten sinnloser Schönheit und spontaner Freundlichkeit!
  Top
"Autor"  
Nutzer: Deedee_R.
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 06.07.2001
Anzahl Nachrichten: 205

geschrieben am: 23.06.2004    um 21:01 Uhr   
auf das die ehr gegönnt, denen die ehr gebührt.
  Top
"Autor"  
Nutzer: Motte07
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 07.06.2002
Anzahl Nachrichten: 456

geschrieben am: 24.06.2004    um 20:04 Uhr   
Kannst du einen Stern berühren, fragte man es -
Ja, sagte das Kind, neigte sich und berührte die Erde.
(Hugo von Hofmannsthal)
Stell dir vor es geht.. und keiner kriegts hin!
  Top
"Autor"  
Nutzer: hannah79
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.04.2003
Anzahl Nachrichten: 663

geschrieben am: 25.06.2004    um 19:37 Uhr   
Auf die Frage, wohin die Seele gehe, wenn der Mensch stirbt,
antwortete der mittelalterliche Mystiker Eckehard:

„An keinen Ort. Wohin sonst könnte die Seele auch gehen,
wo sonst wäre die ewige Welt..
sie kann nirgendwo anders sein als hier...
Die Seele des Verstorbenen geht nirgendwo hin,
die Toten sind hier bei uns, in der Luft,
durch die wir uns ununterbrochen bewegen...“
Es gibt nichts, was uns die Abwesenheit eines
geliebten Menschen ersetzen kann,
und man soll es auch gar nicht versuchen.
Man muss es einfach aushalten und durchhalten.
Das klingt zunächst sehr hart,
doch ist es zugleich ein großer Trost.
Denn indem die Lücke wirklich unausgefüllt bleibt,
bleibt man auch durch sie miteinander verbunden.
Es ist verkehrt wenn man sagt:
Gott füllt die Lücke aus.
Er füllt sie gar nicht aus sondern hält sie
vielmehr gerade unausgefüllt und hilft uns dadurch,
unsere echte Gemeinschaft - wenn auch unter Schmerzen - zu bewahren.
Je schöner und je voller die Erinnerung,
desto schwerer die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt
die Qual der Erinnerung in stille Freude.
Man trägt das vergangene schöne nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.



-Dietrich Bonhoeffer-
  Top
"Autor"  
Nutzer: hannah79
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.04.2003
Anzahl Nachrichten: 663

geschrieben am: 27.06.2004    um 20:52 Uhr   
Lasst mir meine Träume
Solange ich sie nicht verdränge

Lasst mir meinen Frieden
Solange ich mit mir klar komme

Lasst mir meine Freiheit
Solange ich sie noch brauch

Lasst mir mein Leben
Solange es lebbar ist

Lasst mir meine Kindheit
Solange es möglich ist

Lasst mir mein Gewissen
Solange es rein sein kann

Lasst mir meine Liebe
Die ich so selten fand

Lasst mir meine Hoffnung
Bis es besser wird!
  Top
"Autor"  
Nutzer: hannah79
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.04.2003
Anzahl Nachrichten: 663

geschrieben am: 01.07.2004    um 17:50 Uhr   
Es ist der Tod,
der wie ein Stern,
unverhofft vom Himmel fällt
und irgendwo,
am Horizont,
lautlos im meer versinkt.
und wenn er kommt,
hab keine angst,
jedes ende ist ein neuanfang.
um zu sterben leben wir,
ein leben lang,
alles ist eins und gehört zusammen.

  Top
"Autor"  
Nutzer: hannah79
Status: Profiuser
Post schicken
Registriert seit: 01.04.2003
Anzahl Nachrichten: 663

geschrieben am: 04.07.2004    um 22:56 Uhr   
Das kleine Murmelglas
Das kleine runde Murmelglas
Es wächst von Tag zu Tag
Sind viele kleine Murmeln drin
Bunt und rund aus Glas
In manchen siehst Du eine Träne
In anderen spiegelt sich ein Lächeln wider
Einige sind so milchig wie Nebel
Andere glitzern wie Feenwedel
In manchen siehst Du den Sonnenschein
Und in anderen geht der Regen nieder
Wunderschön die mit den Regenbogenfarben
Angsteinflössend die mit den dunklen Narben
Und ich weiß das Tag für Tag
Eine weitere Murmel hinzukommen mag
Jede einzelne Murmel ein Gedanke an Dich
Jede einzelne Murmel so wertvoll für mich
  Top